Cover von Vom Roten Wien zum Bürgerkrieg wird in neuem Tab geöffnet

Vom Roten Wien zum Bürgerkrieg

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Rabinbach, Anson
Verfasser*innenangabe: Anson Rabinbach. [Aus dem Amerikan. von Wolfgang Muchitsch und Ewald Mahnschek]
Jahr: 1989
Verlag: Wien, Löcker
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.OZF Rab / College 2x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PS Vom / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke / Bitte wenden Sie sich an die Infotheke College 3 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Unter Bezugnahme auf Originaldokumente und Sekundärliteratur stellt der Autor die Geschichte der österreichischen Sozialdemokratie im Zeitraum von 1867 bis 1934 dar. Zunächst werden die Wesensmerkmale des österreichischen Sozialismus - Politik und Bildung - von 1867 bis 1927 ereignisgeschichtlich und in Relation zu anderen Parteien der Arbeiterbewegung, insbesondere Deutschlands, nachgezeichnet. Die theoretischen und programmatischen Standpunkte und Auseinandersetzungen in der Nachkriegszeit werden anhand der Positionen Otto Bauers ("Theorie des Gleichgewichts der Klassenkräfte") und des Linzer Programms von 1926 verdeutlicht. Von Bedeutung sind auch Aussagen zur jeweiligen Mitgliederstärke, Organisationsstruktur, innerparteilichen Strömungen und dem Verhältnis zur Regierungsmacht. Die weiteren Stationen sind: das Aufkommen des Nazismus und die Reaktionen der Sozialdemokratie; das Ende des Parlamentarismus mit der Dollfuß-Regierung; die Linksopposition innerhalb der Sozialdemokratie als Gegenpol zum Reformismus (Max Adler); die Krise des Austromarxismus und der Parteitag im Oktober 1933; die divergierenden Positionen der nieder- und oberösterreichischen Sozialdemokraten gegenüber dem Dollfuß-Regime; Otto Bauers Aussagen zum Ständestaat im Jahre 1934 und die Ursachen des Bürgerkrieges in Österreich am 12. Februar 1934 mit dem anschließenden Zusammenbruch des "Roten Wien".

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Rabinbach, Anson
Verfasser*innenangabe: Anson Rabinbach. [Aus dem Amerikan. von Wolfgang Muchitsch und Ewald Mahnschek]
Jahr: 1989
Verlag: Wien, Löcker
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GE.OZF, GP.PS
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Sammlung Duffek
ISBN: 3-85409-136-2
Beschreibung: 257 S.
Schlagwörter: Geschichte 1867-1934, Sozialdemokratie, Österreich, Austria (eng), Cisleithanien, Die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder <Österreich>, Habsburgermonarchie, Habsburgerreich, Ostmark, Zisleithanien
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Muchitsch, Wolfgang; Mahnschek, Ewald
Sprache: Deutsch
Fußnote: Aus dem Amerikan. übers.
Mediengruppe: Buch