X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 305
Praxisbuch Adoption
psychologische und soziale Besonderheiten bei Adoptivfamilien
Verfasserangabe: Kerstin Haury, Sigrid Loerke, Jürgen Stapelmann, Heike Zimmerling
Jahr: 2020
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: PN.FPA Haur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.FPA Haur / College 3u - Neuerwerbungen / Startseite Status: Entliehen Frist: 22.10.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.FPA Haur / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 19.10.2021 Vorbestellungen: 1
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: PN.FPA Haur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PN.FPA Haur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: PN.FPA Haur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PN.FPA Haur Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-20/17-C3) (G ZWs / SC)
Das Buch bietet eine sachliche, am aktuellen Forschungsstand orientierte und dennoch für Laien verständliche Übersicht rund um das Thema Adoption.
Was bedeutet es, ein Kind zu adoptieren? Anschaulich und am aktuellen Kenntnisstand orientiert geben die AutorInnen Einblicke in die psychische und soziale Situation von AdoptivbewerberInnen, abgebenden Müttern bzw. Eltern sowie Adoptivkindern und zeigen auf, mit welchen Anforderungen Adoptivfamilien zurechtkommen müssen. Auch Aufgaben und Arbeitsweise der beteiligten Adoptionsvermittlungsstellen werden detailliert dargestellt. Mit Hilfe von umfangreichen Reflexionsfragen können LeserInnen sich im Anschluss intensiv auf die Gespräche mit der Adoptionsvermittlungsstelle vorbereiten und insbesondere für sich selbst prüfen, ob die Adoption eines Kindes für sie der richtige Weg ist. Fachkräften in der Sozialen Arbeit vermittelt das Buch einen umfassenden Überblick über die am Adoptionsgeschehen beteiligten Menschen und trägt so dazu bei, den Adoptionsprozess umsichtig und zielführend zu gestalten.
 
Inhalt / / 1. Einleitung 7 / 2. Aus zwei mach drei - Was es bedeutet, wenn aus einem Paar eine Familie wird 11 / 3. Die Adoptionstetrade 16 / 3.1 Ein Beziehungsmodell der Adoption 16 / 3.2 Situation der Adoptivbewerberinnen und -bewerber 20 / 3.2.1 Ungewollte Kinderlosigkeit 20 / 3.2.2 Reproduktionsversuche mit medizinischer Hilfe 22 / 3.2.3 Abschied vom leiblichen Kind 23 / 3.2.4 Die Bedeutung der Adoptionsmotivation 27 / 3.2.5 Adoptionsvorbereitung und Wartezeit 30 / 3.3 Situation der abgebenden Eltern 33 / 3.3.1 Feststellung der Schwangerschaft 35 / 3.3.2 Entscheidung über die nächsten Schritte 39 / 3.3.3 Die Situation bei der Geburt 42 / 3.3.4 Die Situation nach der Geburt und in den folgenden Jahren 45 / 3.3.5 Zwei Fallbeispiele 48 / 3.4 Situation des Kindes 53 / 3.4.1 Die äußere Situation des Kindes vor Aufnahme in die Adoptivfamilie 54 / 3.4.2 Die äußere Situation des Kindes nach erfolgter Adoption: In welcher Familienkonstellation lebt das Adoptivkind ? 61 / 3.4.3 Die innere Situation des Kindes 70 / 3.5 Mitwirkung der Adoptionsfachstelle 72 / 3.5.1 Die Aufgaben der Adoptionsfachstelle 74 / 3.5.2 Der Matching-Prozess 79 / 3.5.3 Begleitung bei der Übernahme des Kindes in die Adoptivfamilie 89 / 3.5.4 Begleitung nach erfolgter Adoption 93 / 3.5.5 Unterschiede im Adoptionsprozess bei Auslandsadoptionen 95 / 3.6 Weitere Akteure im Adoptionsprozess 99 / 4. Besonderheiten von Adoptivfamilien 102 / 4.1 Doppelte Elternschaft 102 / 4.2 Verlust der Privatheit - die "öffentliche Familie" 106 / / 4.3 Bewältigungsprozess 110 / 4.4 Identitätsentwicklung 116 / 5. Besonderheiten von Adoptivkindern 122 / 5.1 Das erhöhte kumulative Lebensrisiko von Adoptivkindern 122 / 5.2 Verhaltensbesonderheiten von Adoptivkindern 130 / 5.2.1 Risikobedingte Verhaltensbesonderheiten 131 / 5.2.2 Auswirkungen der inneren Auseinandersetzung / mit der Adoption 134 / 5.3 Verhaltensbesonderheiten von Adoptivkindern im Zeitverlauf 138 / 5.4 Zusammenwirken der verschiedenen Lebensrisiken 140 / 5.5 Typische Alltagssituationen 141 / 6. Umgang mit den Besonderheiten und Herausforderungen einer Adoptivfamilie 154 / 6.1 Die richtigen Worte finden 156 / 6.2 Doppelte Elternschaft leben 159 / 6.3 Privatsphäre schützen 162 / 6.4 Bewältigungsprozess und Identitätsentwicklung des Adoptivkindes begleiten 166 / 6.4.1 Beziehungsgestaltung in der Adoptivfamilie 167 / 6.4.2 Begleitung bei der Bewältigung der Adoptionsgeschichte 176 / 6.5 Umgang mit Verhaltensbesonderheiten 183 / 6.6 Realistische Einschätzung der eigenen Belastbarkeit 187 / 6.7 Kräftemanagement 192 / 7. Schlussbemerkung 195 / Literatur 196 / Gesetzestexte 199
Details
VerfasserInnenangabe: Kerstin Haury, Sigrid Loerke, Jürgen Stapelmann, Heike Zimmerling
Jahr: 2020
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
Systematik: PN.FPA, I-20/17
ISBN: 978-3-7799-6225-0
2. ISBN: 3-7799-6225-X
Beschreibung: 1. Auflage, 200 Seiten : Diagramme
Beteiligte Personen: Zimmerling, Heike
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch