X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


74 von 851
Ethik und Kapitalismus
zum Problem des kapitalistischen Geistes
VerfasserIn: Scheler, Max
Verfasserangabe: Max Scheler. Hrsg. von Klaus Lichtblau
Jahr: 2010
Verlag: Wiesbaden, VS, Verl. für Sozialwiss.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.AP Sche / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Unter den sich mit der historischen Genese und der epochalen Eigenart des modernen Kapitalismus befassenden Studien kommt den kapitalismuskritischen Schriften von Max Scheler (1874-1928) ein besonderer Stellenwert zu. Scheler, der in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts zusammen mit Karl Mannheim die moderne Wissenssoziologie begründete, hatte sich in die um 1900 zwischen Lujio Brentano, Werner Sombart, Max Weber und Ernst Troeltsch geführte Debatte über die religiösen Wurzeln des „kapitalistischen Geistes“ in einer sehr produktiven, heute weitgehend vergessenen Weise eingemischt und dabei eine höchst eigenwillige, durch die katholische Soziallehre geprägte Position vertreten. Bezüglich der Entstehung der modernen Wirtschaftsethik war er ähnlich wie Max Weber vor allem am Ethos jenes Menschentypus interessiert, der als Bürger und Unternehmer dem modernen industriellen Kapitalismus zum Durchbruch verhalf. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Scheler, Max
VerfasserInnenangabe: Max Scheler. Hrsg. von Klaus Lichtblau
Jahr: 2010
Verlag: Wiesbaden, VS, Verl. für Sozialwiss.
Systematik: GW.AP
ISBN: 978-3-531-16239-3
2. ISBN: 3-531-16239-X
Beschreibung: 1. Aufl., 148 S.
Beteiligte Personen: Lichtblau, Klaus
Sprache: Deutsch
Fußnote: Inhaltsverzeichnis:EinleitungArbeit und EthikDer BourgeoisDer Bourgeois und die religiösen MächteDie Zukunft des KapitalismusProphetischer oder marxistischer Sozialismus?Arbeit und Weltanschauung
Mediengruppe: Buch