X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


62 von 74
Gehirngerechtes Arbeiten und beruflicher Erfolg
eine Anleitung für mehr Effektivität und Effizienz
VerfasserIn: Dietrich, Jürg
Verfasserangabe: Jürg Dietrich
Jahr: 2014
Verlag: Wiesbaden, Springer Gabler
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.PA Diet / College 6d - Beruf & Karriere Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.PA Diet / College 6d - Beruf & Karriere Status: Entliehen Frist: 02.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
EKZ-Bibliotheksdienst:
 
Dietrich stellt 5 Leitsätze für ein effektives und effizientes Arbeiten vor. Auch für den Umgang mit E-Mails, mit der Zeit sowie mit Druck und Belastungen hat er Tipps parat und abschließend geht es noch um den nachhaltigen Transfer der Erkenntnisse aus diesem Buch in den Arbeitsalltag.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
1 Unser Gehirn bei der Arbeit 1
1.1 Unter welchen Bedingungen sich unser Gehirn entwickelte 1
1.2 Der Aufbau unseres Gehirns 3
1.2.1 Der präfrontale Cortex, unsere Kommandozentrale 5
1.2.2 Was uns einschränkt 7
1.2.3 Die Basalganglien: Routineaufgaben meisterhaft erledigen 9
1.3 Den eigenen Dirigenten bewusst aktivieren und einsetzen 11
1.3.1 Die Rolle der Selbstkontrolle 12
1.3.2 Das Konzept der Achtsamkeit 16
1.4 Wohin wollen wir unser Gehirn weiterentwickeln? 19
1.5 Meine Werte: Was ist mir persönlich am Wichtigsten? 20
Literatur 23
2 Fünf Leitsätze für gehirngerechtes Arbeiten 25
2.1 Leitsatz 1: Uneingeschränkte Konzentration auf den Moment 26
2.1.1 Vergessen Sie Multitasking 26
2.1.2 Alles hat seine Zeit: Singletasking 27
2.1.3 Prioritäten setzen hat die höchste Priorität 29
2.2 Leitsatz 2: Störungen und Unterbrechungen vermindern 32
2.2.1 Was uns ablenkt 34
2.2.2 Äußere Ablenkungen managen 35
2.2.3 Umgang mit inneren Ablenkungen36
2.2.4 Unsere Vetokraft stärken 38
2.2.5 Unsere optimale Leistungsfähigkeit 39
2.3 Leitsatz 3: Den Kopf frei kriegen 41
2.3.1 Aus den Augen, aus dem Sinn 41
2.3.2 Pausen, Energiebedürfnisse, Arbeitsblöcke und Hierarchien 42
2.3.3 Unser Gehirn braucht Bedeutungen, Bilder und Metaphern 43
2.4 Leitsatz 4: Die Lösung fokussieren, nicht das Problem 47
2.4.1 Unser Gehirn neigt zur Problemorientierung 48
2.4.2 Lösungsorientierung als Lebenshaltung 50
2.4.3 Neubewertung durch Perspektivenwechsel 52
2.5 Leitsatz 5: Keine unnötigen Qualen 54
2.5.1 Unsere Traumtötersprache 54
2.5.2 Unser Belohnungssystem 57
2.5.3 Die Rolle der Erwartungen 58
Literatur 60
3 Alltägliche Herausforderungen meistern 63
3.1 Produktiver Umgang mit der Informationsflut 64
3.2 Das Informationsmedium E-Mail effizient und sinnvoll nutzen 66
3.2.1 Machen E-Mails dumm? 66
3.2.2 Experimente für eine optimalere E-Mail-Nutzung 67
3.3 Vom individuellen Umgang mit der Zeit 73
3.4 Arbeits- und Arbeitsplatzorganisation 75
3.4.1 Arbeitsplatzorganisation 75
3.4.2 Der Büroarbeitsplatz der Zukunft 79
3.4.3 Experimente für die Organisation der eigenen Arbeit 81
3.5 Umgang mit Druck und Belastungen 82
Literatur 87
4 Transfer in den Arbeitsalltag 89
4.1 Umsetzungskiller oder weshalb viele gute Vorsätze rasch versanden 89
4.1.1 Die Macht der Gewohnheit 89
4.1.2 Zu wenig Druck, zu hohe Ziele, eigene Ansprüche 90
4.1.3 Keine Zuversicht 91
4.2 Wie Veränderungen gelingen können 91
4.2.1 Der Einfluss unserer Sprache 92
4.2.2 Eigene Ziele erreichen 94
4.2.3 Priming: Spuren im Gehirn 98
4.2.4 Der Weg der kleinen Schritte 100
4.2.5 Gewohnheiten durch Rituale verändern 103
4.3 Die persönliche Umsetzungsstrategie 104
4.3.1 Persönliche Leitsätze 105
4.3.2 Standortbestimmungen als Boxenstopps 105
Literatur 107
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Dietrich, Jürg
VerfasserInnenangabe: Jürg Dietrich
Jahr: 2014
Verlag: Wiesbaden, Springer Gabler
Systematik: GW.PA
ISBN: 978-3-658-04861-7
2. ISBN: 3-658-04861-1
Beschreibung: XIV, 107 S. : graph. Darst.
Mediengruppe: Buch