X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


485 von 489
Innovative Talentstrategien
Talente finden, Kompetenzen fördern, Know-how binden ; [mit eBook & Arbeitshilfen online]
Verfasserangabe: hrsg. von Christoph Athanas ...
Jahr: 2013
Verlag: Freiburg [u.a.], Haufe-Gruppe
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BP Inno / College 6e - Wirtschaft Status: Vorbestellt Frist: Vorbestellungen: 1
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Entscheidende Treiber für den Erfolg eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Doch wo finden und gewinnen gerade mittelständische Unternehmen die besten Talente? Hier stellen HR-Profis neue Wege beim Recruiting, bei der Personalentwicklung und Mitarbeiterbindung vor. Nutzen Sie innovative Möglichkeiten, Ihre Mitarbeiter durch eine attraktive Unternehmenskultur zu halten und optimal zu fördern. Und sie so fit für immer neue Anforderungen in der Gegenwart und in der Zukunft zu machen.
 
 
Aus dem Inhalt:
 
Socia Media und Active Sourcing im Recruiting nutzen.
 
Intelligente Förderstrategien für Spezialisten entwickeln.
 
Innovative Teamarbeit und synergetische Führung zur Mitarbeiterbindung einsetzen.
Social Bonus System zur Mitarbeiterbindung.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
1 Einleitung: Das neue Interesse an Talenten 13
1.1 Warum Menschen für Unternehmen immer wichtiger werden 13
1.2 Aufweiche Megatrends Unternehmen reagieren müssen " 15
1.3 Wie Innovationen in vier konkreten Dimensionen wirken 23
1.4 Die eigene Talentstrategie entwickeln und umsetzen 26
1.5 Mit Talenten zum zukunftsfähigen Unternehmen werden 27
Teil 1: Talente finden 31
2 Einleitung: Innovative Recruitment-Ansätze 33
3 Employer Branding - Identitätskern und Klammer erfolgreicher
Talentstrategien 45
3.1 Was ist Employer Branding? 45
3.2 Der Weg zur Arbeitgebermarke 49
3.3 Die Entwicklung Ihrer Arbeitgeberpositionierung 55
3.4 Unternehmenskultur: Zentraler Erfolgsfaktor der Arbeitgebermarkenbildung 59
3.5 Bilanz und Ausblick: Der Mittelstand hat die Nase vorn 64
4 Social Recruiting - als Arbeitgeber im Social Web 69
4.1 Hintergrund, Einsatzgründe und Ausprägungen 69
4.2 Social Recruiting-Talentstrategie mit vielen Optionen 74
4.3 Die POST-Methode - in 4 Schritten zur Sociai-Recruiting-Strategie 77
4.4 Die Praxis: 5 Erfolgsfaktoren für Social Recruiting 81
4.5 Die Kompetenzen: Was HR-Mitarbeiter können sollten 85
4.6 Fazit und Ausblick: Social Recruiting einbetten 86
5 Talentpools - Netzwerkbasiertes Empfehlungs-Recruiting 91
5.1 Hintergrund des Talentansatzes 91
5.2 Beschreibung des Talentansatzes 93
5.3 Relevanz für Praktiker 103
5.4 Ausblick 108
5
http://d-nb.info/1032270977
Inhaltsverzeichnis
6 Die Karrierewebsite - die virtuelle Repräsentanz des Arbeitgebers 109
6.1 Einleitung: Die Karrierewebsite - Historie und heutige Relevanz 109
6.2 Content: Wichtige Inhalte, die heute Standard sind 111
6.3 Struktur der Karrierewebsite: Übersichtlichkeit und Einladungscharakter 119
6.4 Karrierewebsites müssen auf allen Systemen funktionieren 121
6.5 Crossmediale Vernetzung (oder auchMultikanal-Strategie) 122
6.6 Bewerbungsportal/Stellenmarkt 123
6.7 SEO und Internetwerbung 124
6.8 Evaluation und Nutzerfreundlichkeit (Candidate Experience) 124
6.9 Fazit und Ausblick: Pflicht und Kür -und was die Zukunft erfordert 125
7 Active-Sourcing - proaktive Kandidatensuche und -gewinnung 129
7.1 Die Ausgangssituation 129
7.2 Aktiver und passiver Kandidatenmarkt 130
7.3 Quellen für Active-Sourcing Aktivitäten 132
7.4 Erfolgsfaktoren 133
7.5 Die prozessuale Umsetzung 139
7.6 Ausblick 144
8 Webbasierte Assessmentverfahren zur Verbesserung von Selbstund
Fremdauswahl 147
8.1 Verlagerung von den "Besten" auf die "Bestpassenden" 148
8.2 Was ist eigentlich eine "gute Auswahlentscheidung"? 148
8.3 Verbesserung der Kandidatenselbstselektion durch Self-Assessment Verfahren 154
8.4 Die Verbesserung der Talentidentifikation durch Online-Assessments 160
8.5 Akzeptanz auf Bewerberseite, Betrugsmöglichkeiten sowie ethische und
juristische Aspekte 163
8.6 Ausblick 167
Teil 2: Talente entwickeln 169
9 Einleitung: Innovative Personalentwicklungsstrategien 171
10 Wie viel Kompetenzmanagement braucht der Mittelstand? 177
10.1 Einleitung 177
10.2 Der Hintergrund 179
10.3 Die drei Thesen 180
10.4 Was bedeutet das für die Praxis? 190
10.5 Wohin führt das? 195
6
Inhaltsverzeichnis
11 Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern und Weiterbildungsressourcen
nutzen 197
11.1 Herausforderungen für die Personalentwicklung 197
11.2 Lernprozesse selbstverantwortlich gestalten 199
11.3 Die Einflussfaktoren eines nachfrageorientierten Lernprozesses 202
11.4 Lernkompetenz von Mitarbeitern analysieren 205
11.5 Relevanz für den Praktiker 213
12 Soziale Lernformate: Wissenstransfer sichern, Erlerntes festigen 217
12.1 Einleitung 217
12.2 Die Innensicht-Kooperatives Lernen im Unternehmen 219
12.3 Die Außensicht-Fallbeispiel Netzwerk Industrie RuhrOst e.V235
12.4 Vorgehen und Erfolgsfaktoren für die Umsetzung in mittelständischen
Unternehmen 243
13 Praxisbericht: Entwicklung von Spezialisten bei Dräger 247
13.1 Spezialisten bei Dräger-Hintergrund ihrer Entwicklung 248
13.2 Personalentwicklung für Spezialisten 250
13.3 Ausgestaltung der Spezialistenentwicklung bei Dräger 257
13.4 Ausblick 259
14 Praxisbericht: Forschungskooperationen zwischen Industrie und
Wissenschaft bei SICK AG 261 -
14.1 Ausgangslage 261
14.2 Herausforderung ' 262
14.3 Die HR-Strategie 262
14.4 Umsetzung des Personalmanagements 263
14.5 Talentmanagement - Great People at a Great Place to Work 264
14.6 Die Zielgruppe 265
14.7 Industry on Campus 266
Teil 3: Talente binden - innovative Retention Instrumente 271
15 Einleitung - Innovative Retention Instrumente 273
16 Unternehmenskultur - Entscheidender Faktor erfolgreicher
Mitarbeiterbindung 279
16.1 Einleitung 279
16.2 Studien zum Thema Mitarbeiterbindung 280
16.3 Praxisbeispiel: Mitarbeiterbindung bei T.A.Cook 287
16.4 Handlungsempfehlungen für Unternehmen 292
7
Inhaltsverzeichnis
17 Synergetische Führung und Tälentbindung 295
17.1 Einleitung 295
17.2 Voraussetzungen für Talentförderung 303
17.3 Beschreibung des Talentansatzes 304
18 Talente binden im Verbund 309
18.1 Einleitung 309
18.2 Organisation 310
18.3 Operatives Geschäft 311
18.4 Arbeitnehmerüberlassung als Bindungsinstrument 318
18.5 Sozialberatung zur Bindung 320
18.6 Zusammenfassung und Ausblick 324
19 Ganzheitliches Gesundheitsmanagement als Instrument
der Mitarbeiterbindung 327
19.1 Umdenken-auf drei Ebenen 327
19.2 Dreiklang von Körper, Geist und Seele 328
19.3 Gesundheitsmanagement ist Talentbindung 330
19.4 Umsetzung in der Praxis: Die health2business-Strategie 331
19.5 Gesundheitsmanagement implementieren 334
19.6 Ausbiick 337
20 Make Talent-Love, not Talent-War! Oder: Cal's Weg zu den Sternen 341
20.1 Wozu und wie rekrutiert man Captain Kirk? 341
20.2 Cal's Dilemma -Auch ein Vorstand braucht Liebe 342
20.3 Das Gesetz der Liebe 344
20.4 Der nackte Konig - Eine respektvolle Beziehung baut auf Ehrlichkeit
und Transparenz auf 346
20.5 Die Chemie der Liebe - vom One-Night-Stand zur glücklichen Ehe 352
20.6 Der realistische Griff nach den Sternen 355
20.7 Zahlen Sie füir Liebe? 357
20.8 What you give is what you get - Ein Ausblick in den Sternenhimmel 363 /
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Christoph Athanas ...
Jahr: 2013
Verlag: Freiburg [u.a.], Haufe-Gruppe
Systematik: GW.BP
ISBN: 978-3-648-04121-5
2. ISBN: 3-648-04121-5
Beschreibung: 1. Aufl., 381 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Athanas, Christoph
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch