X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


22 von 34
Nüchtern betrachtet war's betrunken nicht so berauschend
ein Trip in die Freiheit
VerfasserIn: Kaloff, Susanne
Verfasserangabe: Susanne Kaloff
Jahr: 2018
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.AQW Kalo / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Susanne Kaloff trinkt keinen Alkohol mehr. Warum? Nicht weil ihr Doktor besorgt dazu riet, sondern weil sie freiwillig rausfinden wollte, wie dieses launenhafte Leben eigentlich nüchtern schmeckt, wie sich Stimmungen ohne Betäubung und Situationen ohne Verstärker anfühlen. Vor allem aber wollte sie dringend wissen: Wer bin ich eigentlich ohne einen Drink an meiner Seite? Wie überlebt man Langeweile, Unsicherheit, Stress, Kummer, Feiern und Paris ohne Wein, Bier, Gin Tonic oder Champagner? Wie ist es, emotionale Fallgruben bei glasklarem Verstand zu erleben? Sie nutzt die trockene Zeit, um vergangene Abstürze, blamable Kapriolen und abgebrochene Absätze aufzudecken und sich Gedanken über die Rolle von Alkohol in unserer Gesellschaft zu machen. Warum trinken wir eigentlich alle? Nach einem zwölfmonatigen Selbstversuch, etlichen Krisen und schwindel-erregender Ekstase fand sie viele Antworten ¿ und zu sich selbst.
AUS DEM INHALT: / / / Vorwort / / 1. Die Euphorie: Kater sind zum Kotzen! | 15 / Morgen mache ich bessere Fehler | 17 / Der letzte Kater: Hangovers suck | 24 / Hast du ein Problem? | 27 / Meine Dämonen vertragen einfach nichts | 35 / Gewinn- und Verlustrechnung | 43 / Sex, mal ganz nüchtern betrachtet | 53 / Nein danke, für mich nicht! | 63 / Cheers und tschüs | 69 / / 2. Die Zweifel: Stimmungstief statt Aperitif | 81 / Mensch, es ist doch Weihnachten! | 83 / Nimm bitte diesen scheiß Champagner mit, bitte! | 94 / Wenn es so einfach wäre, würde es ja jeder machen | 100 / Keine Ikone ohne Negroni | 112 / Mein flüssiger Mut, du fehlst mir! | 125 / Nicht ohne meine Bar! | 136 / Sante! Meine Leber ist die Einzige, die strahlt | 147 / Hilfe, ich brauche Stoff | 160 / / / z. Das Glück: Kommt im Abgang! | 169 / Du bist mein großes Vorbild | 171 / Timeishoney! | 177 / Selbst Scheißtage sind nüchtern besser! | 186 / Der Fall ist geklärt | 195 / Family time is hard | 205 / Solo im Team Sober | 213 / Nach Mitternacht erfährt man nichts, / was man nicht schon wüsste | 223 / Ich muss nie wieder trinken! | 232 / Der Rausch der Askese | 241 / Du musst wieder trinken! | 250
Details
VerfasserIn: Kaloff, Susanne
VerfasserInnenangabe: Susanne Kaloff
Jahr: 2018
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer
Systematik: NK.AQW
ISBN: 978-3-596-70133-9
2. ISBN: 3-596-70133-3
Beschreibung: Originalausgabe, 251 Seiten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch