X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 176
[Themenbd.].; Geschichte der Juden in Österreich
Verfasserangabe: Eveline Brugger ... [Vorwort zur Studienausgabe: Herwig Wolfram ...]
Jahr: 2013
Übergeordnetes Werk: Österreichische Geschichte
Bandangabe: [Themenbd.].
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.J Gesc / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.J Gesc / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Entliehen Frist: 06.10.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.OV Öste / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 09.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Standardwerk einer bewegten Geschichte: Dies ist die einzige umfassende Darstellung der österreichisch-jüdischen Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. In einer Gesamtschau präsentiert das Autorenteam die Historie der Jüdinnen und Juden als integralen Bestandteil der österreichischen Geschichte. Sie war geprägt von engem Zusammenleben und gegenseitigem Kulturaustausch, aber auch von Ausgrenzung, Antisemitismus und schließlich Genozid und Neubeginn. Auch die Länder der Habsburger Monarchie werden in die Darstellung einbezogen.Vorwort 13 / Martha Keil / Gemeinde und Kultur - / Die mittelalterlichen Grundlagen jüdischen Lebens in Österreich 15 / Einleitung 15 / I. Steinerne Zeugnisse: Synagogen und Grabsteine 17 / 1. Mittelalterliche Synagogenbauten _ 17 / Wien 17 o Bruck an der Leitha 18 o Korneuburg 19 o Tulln 19 o / Klosterneuburg 20 o Neulengbach 20 o Mödling 20 o Hainburg 21 o / Marburg/Maribor 21 o Ödenburg/Sopron 23 / 2. Erhaltene Grabsteine 24 / II. Hebräische und jiddische Quellen 27 / 1. Kommentare und halachische Werke 27 / Der Or Sarua des Izchak bar Mosche von Wien 27 o / Der "österreichische Mordechai" (Sefer Mordechai Austraich) / des Mordechai bar Hillel 28 / 2. Responsen (Sche'elot u-Teschuwot, wörtlich: Fragen und Antworten) _ 29 / Der Terumat ha-Deschen des Israel Isserlein bar Petachja von / Marburg/Wiener Neustadt 30 / 3. Minhagimbücher - Bräuchesammlungen 30 / Die Halachot u-Minhagim von Rabbi Schalom bar Izchak von Wiener / Neustadt 31 o Die Minhagim des Abraham bar Chaim Klausner / von Wien 31 o Die Minhagim des Rabbi Eisik Tirna 32 o Der Leket / Joscher des Josef Jossel bar Mosche von Höchstädt 32 / 4. Hebräische Urkunden und jiddische Texte _ 33 / Rabbinatsurkunden und Takkanot 33 o Hebräische Geschäftsurkunden / 33 o Deutsche und jiddische Spachzeugnisse 33 o Der Brief / der Schöndlein von Wiener Neustadt 34 o Die "Wiener Gesera" 35 / 5. Memorbücher _ 35 / 6. Hebräische Fragmente und die Kremser Ketubba 36 / Hebräische Fragmente 36 o Die Kremser Ketubba von 1391/92 37 / III. Die jüdische Gemeinde 39 / 1. Begriff _ 39 / 2. Einrichtungen und Aufgaben 40 / Gebäude, Gericht und Friedhof 40 o Armenfürsorge (Zedaka) 41 o / Steuereinhebung 44 o Einzelprivilegierungen und Konflikte 45 o / Die Steuertakkana von 1415 47 / 5 / 3. Gemeindefunktionäre 47 / Gemeindevorstände (Parnassim) 47 o Chasan (Vorsinger, Sankmeister) / bzw. Scheliach Zibbur 50 o Amtsdiener (Schammasch, Mesner) bzw. / Schulklopfer 50 o Andere Funktionäre 51 o Rabbiner und Jeschiwa 51 / 4. Soziale Schichtung _ 52 / Oberschichten 52 o "Mittlere" (Beinonim) 54 o Unterschichten 55 o / Kinderlehrer 55 o Dienstboten 57 o Fahrende 59 / IV. Rabbinisches Recht und Gerichtswesen 60 / 1. Rabbinat und Rabbiner _ 61 / Ordination (Semicha) 61 o Die Entwicklung zum besoldeten / Rabbineramt 63 o Rabbiner und Geldleihe 63 / 2. Die "Weisen von Österreich" 64 / Rabbiner und Judenmeister im Mittelalter in Österreich 65 / 3. Rechtsprechung und Gerichtshöfe 69 / Das rabbinische Gericht (Bet Din) 69 o Gerichtshöfe in österreichi - / schen Gemeinden 70 o Eidleistung 72 o Gemischte Gerichte 72 / V. Religiöses Leben 73 / 1. Der "österreichische Brauch" - Minhag Austraich 73 / 2. Feiertage mit besonderen Minhagim 74 / Schabbat 75 o Hawdala 76 o Rosch ha-Schana - Neujahr 77 o / Jom Kippur - Versöhnungstag 79 o Sukkot (Laubhüttenfest) und / Simchat Tora (Tag der Gesetzesfreude) 81 o Chanukka - Wiedereinweihung / des Tempels 82 o Purim - Fest der Lose 83 o / Pessach - Fest der Mazzot 85 o Schawuot - Wochenfest, / Fest der Toraübergabe 86 / 3. Orte der Öffentlichkeit: Synagoge, Friedhof, Gasse 87 / Der Synagogenraum als öffentlicher Ort 87 o Innengestaltung 88 o / Ehre 90 o Frauenschul 91 o Friedhof 92 o Ort der öffentlichen / Verzeihung 94 o Gassen und Plätze 95 / 4. Religiöse Erziehung und Bildung _ 96 / Die religiöse Erziehung der Knaben 96 o Kinderunterricht 98 o / Talmudstudium und Jeschiwa 99 o Unterricht und Lebensweise 99 o / Lernstoff und Didaktik in der Jeschiwa 101 o Bildung der Frauen 101 / VI. Familie und Lebenszyklus 103 / 1. Heiratsverhalten _ 103 / 2. Familiengrößen 104 / 3. Die Stellung der Frau 105 / 4. Lebenszyklus _ 106 / Geburt und Wochenbett 106 o Wachnacht und Beschneidung 108 o / Kinderliebe und Erziehung 109 o Erziehung der Mädchen 111 o / Hochzeit 112 o Scheidung 114 o Die öffentliche Scheidungszeremonie / 115 o Ehebruch 115 o Die gebundene Frau (Aguna) 116 o / Witwen 116 o Tod und Trauer 117 / 6 / INHALT / VII. Die Verarbeitung des Traumas 119 / 1. Der Kiddusch ha-Schem als Erlösungsbeschleunigung _ 119 / 2. Gedächtnis und Gedenken 121 / Eveline Brugger / Von der Ansiedlung bis zur Vertreibung - / Juden in Österreich im Mittelalter 123 / I. Die Frühzeit des jüdischen Lebens in Österreich _ 123 / 1. Unklare Anfänge _ 123 / 2. "Juden"-Namen _ 125 / 3. Schlom und Teka _ 126 / 4. Jüdische Besiedlung und Gemeindebildung 127 / II. Die rechtliche Stellung der Juden 130 / 1. Kirchliches Judenrecht 130 / Die Sicut-Judaeis-Bulle 130 o Das Vierte Laterankonzil 131 o / Das Wiener Konzil 133 / 2. Weltliches Judenrecht 134 / Die Rechtsstellung der Juden im babenbergischen Österreich 137 o / Die Judenprivilegien Pr?emysl Otakars 141 o Habsburgische Judenordnungen / 142 o Städtische Rechtsbestimmungen und persönliche / Privilegien 146 o Besteuerung 147 o Gerichtsstand 149 / III. Jüdisches Wirtschaftsleben 152 / 1. Handel 152 / 2. Geld- und Kreditgeschäft _ 154 / Die Pfandbestimmungen des Fridericianums 154 o Die Frage der / Zinsen 156 o Jüdisches Kreditgeschäft im Spiegel der Urkunden 159 o / Die Rolle jüdischer Darlehen 162 / 3. Andere Tätigkeiten _ 166 / IV. Die Juden in den Ländern 169 / 1. Das Herzogtum Österreich 169 / Wien 169 o Österreich unter der Enns 172 o Das Pittner Gebiet 175 o / Das österreichisch-ungarische Grenzgebiet 177 o Österreich / ob der Enns 178 / 2. Die Steiermark 180 / Die Judengemeinden in der Südsteiermark 182 o Die Juden der / Grafen von Cilli 184 / 3. Kärnten 185 / Die landesfürstlichen Juden 186 o Die Juden in den kirchlichen / Territorien 188 o Adelige Judenherrschaft in Kärnten 190 / 4. Tirol 191 / 5. Die Vorlande _ 195 / Die Juden im Gebiet des heutigen Vorarlberg 196 / 7 / INHALT / 6. Salzburg 198 / Die Erzbischöfe von Salzburg und die Juden 200 / V. Kontakte und Konflikte _ 204 / 1. Alltägliches Zusammenleben 204 / Soziale Kontakte 205 o Konvertiten 207 / 2. Judenfeindschaft und Verfolgungen 208 / Ritualmord und Hostienschändung 210 o Die Korneuburger Verfolgung / von 1305 211 o Die Pulkauer Verfolgung von 1338 216 o Verfolgungen / des späten 14. und 15. Jahrhunderts 219 / 3. Die Vertreibungen des 15. Jahrhunderts 221 / Die Wiener Gesera 221 o Die Vertreibung der Juden aus der / Steiermark und Kärnten 224 o Die Vertreibung der Salzburger Juden 227 / Barbara Staudinger / Die Zeit der Landjuden und der Wiener Judenstadt 1496-1670/71 229 / I. Kontinuität und Wandel: jüdisches Leben in der Frühen Neuzeit 229 / 1. Die Situation nach 1496: Raum und Zeit 229 / 2. Die Situation der Juden im Heiligen Römischen Reich _ 230 / II. Regionen und Gemeinden: Siedlungsraum und Bevölkerungsentwicklung _ 234 / 1. Wien 234 / 2. Niederösterreich _ 236 / 3. Die Grafschaft Tirol 242 / 4. Die vorderösterreichischen Länder 242 / Die Markgrafschaft Burgau 242 o Vorarlberg und Bodenseeraum 245 o / Breisgau und Oberelsaß 247 / 5. Die Krone Böhmen und das Königreich Ungarn 247 / III. Landesfürstliche Judenpolitik, Steuern und Kirche 249 / 1. Privilegierung und Ausweisung: / landesfürstliche Judenpolitik und die Stände _ 249 / Niederösterreich und Wien 249o Tirol und Vorderösterreich 252 / 2. Verordnungen, Kennzeichnungspflicht und Schutzbriefe 253 / Die Kennzeichnungspflicht 253 o Schutzbriefe und Verordnungen 255 o / Privilegien für einzelne 257 / 3. Das fiskalische Interesse des Landesfürsten 258 / IV. Die frühen Hofjuden _ 263 / 1. Die Privilegien der Hofjuden 263 / 2. Netzwerke und Lebensstil 267 / V. Lebensgrundlagen: Handel und Kredite 270 / 1. Städte und Märkte: Handelszweige und Handelszentren 271 / 2. Privilegien und Handelshindernisse 273 / 3. Zinsen und Pfänder: die österreichischen Juden im Kreditwesen _ 275 / 4. Vom Pagamenthandel zur Münzpacht: / das Engagement der Juden in der Münzproduktion 277 / INHALT / 8 / VI. Wien - das Zentrum des jüdischen Lebens in Österreich _ 280 / 1. Von den ersten Spuren zur ausstrahlenden Gemeinde 280 / 2. In der Judenstadt 284 / 3. Das innere Leben: Institutionen und Gemeindeorganisation 288 / VII. Jüdische Gemeinden auf dem Land _ 295 / 1. Die Landgemeinden in Niederösterreich 296 / 2.Die burgenländischen Gemeinden 300 / 3. Die Landgemeinden im Westen _ 302 / Vorderösterreich - die Markgrafschaft Burgau 303 o Hohenems 305 / 4. Religiöses Leben in den Landgemeinden 307 / VIII. Innerjüdische Organisationsformen: / zwischen Gemeinde und Landjudenschaft _ 309 / 1. Die Entstehung der niederösterreichischen Landjudenschaft 310 / 2. Jüdische Selbstorganisation im "Medinat Schwaben" 312 / IX. Juden in der christlichen Gesellschaft: / jüdischer Alltag im 16. und 17. Jahrhundert 314 / 1. Wirtschaftliche Beziehungen: Konkurrenz und Kooperation 315 / 2. Das Zusammenleben von Christen und Juden in der Stadt / und auf dem Land: Kontakte und Konflikte im Alltag 316 / 3. Geachtet und mißachtet: Ehrenhändel zwischen Christen / und Juden 318 / 4. Soziale Beziehungen und Konflikte innerhalb der jüdischen / Gemeinde 319 / X. Christen gegen Juden: Judenfeindschaft im frühneuzeitlichen Österreich 321 / 1. Blutlegenden: Ritualmord und Hostienschändung 321 / 2. Symbolische Entehrungen: / Würfelzoll und andere antijüdische Schikanen 324 / 3. Antijüdische Stereotypen: von Wucherern und Betrügern 325 / 4. Mission und Polemik: die Kirche und die Juden 327 / 5. Gewalt gegen Juden 329 / XI. Die Vertreibung der Juden aus Wien und Niederösterreich 1669-1671 330 / 1. Der Ausweisungsbefehl: Motive und Hintergründe 330 / 2. Reaktionen und Auswirkungen _ 332 / 3. Die österreichischen Juden im Exil 334 / 4. Verhandlungen um die Wiederaufnahme: / die Initiative Hirschl Mayrs und ihr Scheitern 335 / Christoph Lind / Juden in den habsburgischen Ländern 1670-1848 _ 339 / I. Juden und jüdische Gemeinden im 18. Jahrhundert 340 / 1. Wien 340 / 9 / INHALT / Die Hofjuden 340 o Samuel Oppenheimer 341 o Samson Wertheimer 343 o / Die entstehende "Wiener Judenschaft" 346 o Akkulturation im / 18. Jahrhundert: Plankenstern, Dobruschka, Sonnenfels 350 o / Die Wiener Sefardim 351 / 2. Niederösterreich _ 353 / 3. Burgenland 354 / Eisenstadt 355 o Mattersdorf (Mattersburg) 357 o Frauenkirchen 358 o / Deutschkreutz, Kittsee, Kobersdorf, Lackenbach 359 o / Donnerskirchen, Gattendorf 360 o Rechnitz, Schlaining, Güssing 360 / 4. Oberösterreich, Steiermark, Kärnten und Krain, Salzburg, Tirol _ 361 / 5. Die Reichsgrafschaft Hohenems 362 / 6. Juden im österreichischen Vorarlberg: Sulz 1676-1745 _ 364 / 7. Vorderösterreich _ 366 / Breisach 366 o Burgau 367 / 8. Die Österreichischen Niederlande 369 / 9. Die Länder der böhmischen Krone: Böhmen, Mähren, Schlesien _ 371 / Böhmen und Mähren 371 o Sabbatianer und Frankisten 375 o / Schlesien 375 / 10. Die Länder der ungarischen Krone 377 / 11. Galizien und die Bukowina 379 / Die Karäer 380 / 12. Das habsburgische Italien 381 / Triest 381 o Die Grafschaft Görz 383 o Die Grafschaft Gradisca 383 o / Mantua 384 o Toskana 384 / II. Erziehung und Bildung im 18. Jahrhundert 386 / 1. Jüdische Gelehrsamkeit _ 386 / 2. Schule und Unterricht 387 / III. Auf dem Weg zur Gleichberechtigung: Haskala und Toleranz 390 / 1. Die Haskala 390 / 2. Die Josephinischen Toleranzpatente 394 / 3. Die Folgen der Toleranzpatente _ 398 / Erziehung: Die Normalschulen 398 o Wien 400 o Hohenems 400 o / Ungarn 400 o Böhmen und Mähren 401 o Galizien und Bukowina 402 o / Die italienischen Provinzen 404 o Militärdienst 404 / 4. Von der Französischen Revolution zum Wiener Kongreß 407 / IV. Geistiges, kulturelles und religiöses Leben nach 1800 _ 411 / 1. Reform und Orthodoxie 411 / Wien 413 o Hohenems 416 o Ungarn und Burgenland 417 o Böhmen und / Mähren 418 o Galizien 418 o Die italienischen Provinzen 419 / 2. Jüdische Schriftsteller 419 / V. Die Juden der habsburgischen Länder im Vormärz 421 / 1. Die Wiener Judenschaft _ 421 / 10 / INHALT / Von Joseph II. zu Franz I. 421 o Eine Synagoge für Wien 422 o Der / Religionsunterricht in Wien 424 o Vereinswesen 425 o Großkaufleute / und Industrielle 425 o Assimilation in Wien 426 o Zustrom / nach Wien 429 o Die Wiener Sefardim 431 / 2. Niederösterreich _ 432 / 3. Ungarn und Burgenland 433 / 4. Oberösterreich, Steiermark, Kärnten, Krain 436 / 5. Salzburg 437 / 6. Tirol 437 / 7. Hohenems 438 / 8. Böhmen und Mähren 441 / 9. Galizien 442 / 10. Das österreichische Italien 442 / Triest 442 o Das Königreich Lombardo-Venetien 443 o Toskana 444 / VI. Auftakt zur Revolution 445 / Albert Lichtblau / Integration, Vernichtungsversuch und Neubeginn - / Österreichisch-jüdische Geschichte 1848 bis zur Gegenwart 447 / Einleitung 447 / I. Von der Revolution 1848 bis zum Ende der Monarchie 449 / 1. Revolution und Gegenrevolution: 1848/49 _ 449 / 2. Jüdisches Gemeindeleben 455 / 3. Koexistenzen _ 460 / Religion oder Nation 460 o Antisemitismus 465 / 4. Neue politische Optionen 470 / 5. Mobilität _ 473 / 6. Ost und West _ 476 / 7. Berufe und Ökonomie 478 / 8. Der kulturelle Beitrag 484 / 9. Der Erste Weltkrieg 487 / II. Erste Republik 492 / 1. Das "Rote Wien" _ 492 / 2. Jüdisches Gemeindeleben 493 / 3. Orte und Herkunftsorte 497 / 4. Bevölkerungsentwicklung 501 / 5. Alternative Identitäten am Beispiel Sport 504 / 6. Zusammenleben und Antisemitismus 507 / 7. Kultureller Beitrag _ 513 / III. Nationalsozialismus 519 / 1. Phasen der Gewaltsteigerung 519 / 11 / 2. Aufgezwungene Opferrolle 525 / Vertreibung 525 o Isolation und Ghettoisierung 527 o / Kategorisierung 529 o Administrativer Terror 531 / 3. Das religiöse Leben unter der NS-Herrschaft 533 / Landgemeinden 534 / 4. Zwangsarbeit und Vernichtung bis zum Schluß 535 / IV. Neubeginn und Rückbesinnung: Die Zweite Republik 537 / 1. Rückkehr und Exil _ 537 / 2. Orte und Bevölkerungsentwicklung 539 / 3. Zusammenleben unter dem Vorzeichen von Österreichs Opferthese 543 / 4. Vandalismus und Terror 549 / 5. Israel und Diaspora 551 / 6. Jüdisches Gemeindeleben 553 / 7. Neubeginn 555 / 8. Kultureller Rückbezug und neue Kreativität _ 558 / 9. Neue Generationen 563 / Anhang / Zeittafel 567 / Anmerkungen 573 / Bildnachweis _ 641 / Autoren 641 / Abkürzungsverzeichnis _ 642 / Quellenverzeichnis _ 643 / Literaturverzeichnis 648 / Register 709 / Korrekturen
Details
VerfasserInnenangabe: Eveline Brugger ... [Vorwort zur Studienausgabe: Herwig Wolfram ...]
Jahr: 2013
Übergeordnetes Werk: Österreichische Geschichte
Bandangabe: [Themenbd.].
Systematik: PR.J, GE.OV
ISBN: 978-3-8000-7559-1
2. ISBN: 3-8000-7559-8
Beschreibung: [Studienausg.], 727 S. : Ill., Kt.
Beteiligte Personen: Brugger, Eveline; Wolfram, Herwig
Fußnote: Literaturverz. S. 648 - 708
Mediengruppe: Buch