X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 29
Treue und Vertrauen
Handbuch für Pflege-, Gesundheits- und Sozialberufe
Verfasserangabe: Thomas Hax-Schoppenhorst, Michael Herrmann (Hrsg.)
Jahr: 2020
Verlag: Bern, Hogrefe Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.FK Treu / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Treue und Vertrauen sind Tugenden oder Ressourcen, ohne die zwischenmenschliches Leben und eine bedürfnisgerechte Behandlung und Pflege nicht möglich sind. Die Haltung der Treue ist zentral für das Verhältnis eines Menschen zu sich selbst und der Wahrheit. Treue ist lebenswichtig für die Gesellschaft im Sinne von Verbindlichkeit und Verlässlichkeit. Vertrauen ist eine Erfahrung, die es Menschen erlaubt, sich auf Unsicherheit und Ungewissheit einzulassen. Wenn auch Vertrauen ein riskantes Gefühl ist, so ist es auch ein sozialer Kitt und Klebstoff, der uns zu sozialen Wesen macht und verbindet und zur ¿Software ethischen Verhaltens' gehört. Obwohl es sich um zentrale Kategorien handelt, sind Treue und Vertrauen bislang in ihrer Bedeutung noch nicht ausreichend beschrieben, begriffen und mit Blick auf die Praxis reflektiert worden. Erörtert man dabei auch Synonyme wie Liebe, Loyalität, Solidarität und Verbundenheit, dann ergeben sich daraus viele für das Gesundheitswesen essenzielle Handlungsfelder. In seinen drei Teilen bietet das interdisziplinäre Handbuch Menschen, die Gesundheitsberufen tätig sind, grundlegende Informationen, Konzepte sowie Empfehlungen und bezieht dabei aktuelle gesellschaftliche Diskussionen sowie Fragen der persönlichen Lebensgestaltung mit ein. Somit passt es in eine komplizierte Zeit, die vielfach von Verunsicherung und Ungewissheit geprägt ist, da es angemessen provoziert, mahnt, aber auch Mut macht, anregt und Lösungen beschreibt. Treue und Vertrauen zwischen Einzelnen, Gruppen und innerhalb von Gesellschaften sind wie Wasser: im Idealfall überall, alles durchdringend, Leben nährend. Wie eine Landschaft ohne Wasser zur Wüste wird, vertrocknet auch Zwischenmenschliches und verdorren Lebensgemeinschaften aller Art. Treue und Vertrauen sind der Kitt, der Kontinente, Länder, Gesellschaften und Gemeinschaften jeder Art -zusammenhalten könnte - würde man sich die Mühe machen, sie auch wirklich breitbandig zu leben. Was geschieht, wenn diese beiden Essenzen vernachlässigt werden, wird an den verschiedenen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zerfallserscheinungen der letzten Jahre und Jahrzehnte mehr als deutlich.
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas Hax-Schoppenhorst, Michael Herrmann (Hrsg.)
Jahr: 2020
Verlag: Bern, Hogrefe Verlag
Systematik: NK.FK
ISBN: 978-3-456-86009-1
2. ISBN: 3-456-86009-9
Beschreibung: 1. Auflage, 464 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Schlagwörter: Pflege, Vertrauen, Gesundheitswesen, Heilberuf, Helfende Beziehung, Spiritualität, Ethik, Patientenorientierte Krankenpflege, Zwischenmenschliche Beziehung, Frömmigkeit, Geistliches Leben, Attraktion <Psychologie>, Bindungstheorie <Psychologie>, Ethiker, Human relations, Interaktion, Moral, Praktische Philosophie, Pflegekonzept, Gesundheitsdienst, Gesundheitssystem, Gesundheitswirtschaft, Medizinalsystem, Medizinalwesen, Geistigkeit, Gesundheitsberuf, Gesundheitswesen / Beruf, Helfende Interaktion, Helfender Beruf / Klient, Medizinischer Beruf, Bezugspflege, Ethische Theorie, Ganzheitliche Krankenpflege, Interpersonale Beziehung, Interpersonalität, Menschliche Beziehung, Moral / Theorie, Moralphilosophie, Patientenorientierte Pflege, Patientenzentrierte Krankenpflege, Persönliche Beziehung, Philosophische Ethik, Sittenlehre, Soziale Beziehung <Zwischenmenschliche Beziehung>, Teamorientierte Krankenpflege, Zwischenmenschliche Begegnung, Zwischenmenschliche Beziehungen, Säuglingspflege, Heiler, Meditation, Bioethik, Christliche Ethik, Doppelte Moral, Freundschaft, Hedonismus, Tierethik, Tierrecht, Wirtschaftsethik, Wissenschaftsethik, Zweierbeziehung
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch