Cover von Pädagogik der Antike wird in neuem Tab geöffnet

Pädagogik der Antike

ein pädagogisches Lesebuch von Demokrit bis Boethius
Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Klaus Zierer ; Wolf-Thorsten Saalfrank
Jahr: 2012
Verlag: Paderborn ; München ; Wien ; Zürich, Schöningh
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AE Päda / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Antike gilt nicht nur in der Philosophie, sondern in vielen anderen Disziplinen, als Schatzgrube des Denkens. Leider ist ihre Kenntnis in der Pädagogik weitgehend verschwunden.Das hat im Wesentlichen zwei Gründe, die miteinander verwoben sind: Zum einen sieht sich die historische Bildungsforschung generell einem abnehmenden Interesse ausgesetzt. Zum anderen dominieren den pädagogischen Diskurs derzeit empirische, häufig an Effekten in konkreten Settings orientierte Forschungen, die einer zunehmenden Enthistorisierung in der Pädagogik Nachschub verleihen. Das vorliegende Buch greift dieses Problem auf und setzt sich das Ziel, als pädagogisches Lesebuch in die Pädagogik der Antike einzuführen. In diesem Sinn werden zwanzig Autoren aus der griechischen und römischen Epoche ausgewählt, deren zentrale Originaltexte mit pädagogischem Gehalt in deutscher Übersetzung vorgestellt und mit biobibliographischen Angaben ergänzt werden./ AUS DEM INHALT: / / / Einleitung 7 DEMOKRIT ( 4 7 0 - 3 7 0 V. CHR.) ( S ) 2 1 SOKRATES ( 4 6 9 - 3 9 9 V. CHR.) ( S ) 2 7 PLATON (427-348 V. CHR.) ( S ) 3 7 XENOPHON (436-355 V. CHR.) ( S ) 4 7 DIOGENES (400/390-328-323 V. CHR.) ( S ) 5 6 ARISTOTELES ( 3 8 4 - 3 2 2 V. CHR.) ( S / Z ) 6 2 EPIKUR ( 3 4 1 - 2 7 0 V. CHR.) ( S ) 7 8 TERENZ (195/185-159 V. CHR.) ( Z ) 8 7 CICERO (106-43 V. CHR.) ( Z ) 9 2 SENECA (1-65 N. CHR.) ( Z ) 111 QUINTILIAN ( 3 5 - 6 9 N. CHR.) ( Z ) 135 PLUTARCH ( 4 5 - 1 2 5 N. CHR.) ( S ) 170 EPIKTET ( 5 0 - 1 2 5 N. CHR.) ( S ) 185 TACITUS ( 5 5 - 1 2 0 V. CHR.) ( S ) 193 JUVENAL ( 6 0 - 1 3 0 N. CHR.) ( Z ) 2 0 2 PLINIUS DER JÜNGERE (61/62-113/15 N. CHR.) ( Z ) 2 0 9 MARKAUREL(121-180N.CHR.)(S) 2 1 6 PLOTIN ( 2 0 5 - 2 7 0 N. CHR.) ( S ) 2 2 6 AUGUSTINUS ( 3 5 4 - 4 3 0 V. CHR.) ( Z ) 2 3 7 BOETHIUS (480-525 N. CHR.) ( Z ) 2 5 6 Literaturverzeichnis (Auswahlbibliographie) 268 Über die Herausgeber 282

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Klaus Zierer ; Wolf-Thorsten Saalfrank
Jahr: 2012
Verlag: Paderborn ; München ; Wien ; Zürich, Schöningh
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.AE
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-506-77192-6
2. ISBN: 3-506-77192-2
Beschreibung: 281 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Bildungstheorie, Erziehungsphilosophie, Griechenland <Altertum>, Quelle, Römisches Reich, Bildungsideologie, Erziehungstheorie, Griechenland <Altertum> / Antike, Imperium Romanum, Italien / Geschichte 753 v. Chr.-500, Pädagogische Philosophie, Rom <Reich>, Römisches Reich / Antike
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Zierer, Klaus; Saalfrank, Wolf-Thorsten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. [268] - 281. - Literaturangaben
Mediengruppe: Buch