X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


98 von 494
Symbole des Judentums
Verfasserangabe: Text von Marc-Alain Ouaknin. Photogr. von Laziz Hamani. Übers. aus dem Franz. von Daniel Krochmalnik
Jahr: 1995
Verlag: Wien, Brandstätter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.J Symb / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Was ist die Kippa, und wozu ist dieses kleine Käppchen gut? Welche Rolle spielt die Mesusa am Türstock von Häusern und Wohnungen? Warum werden die Gesetzesrollen mit der Feder geschrieben? Die religiösen Wurzeln und die Geschichte vieler Praktiken, Symbole oder Formen des Verhaltens geraten leicht in Vergessenheit, das Wissen darum verschafft aber oft gründlicheren, auch vorurteilsfreieren Zugang zum Wesen einer Religion. Im vorliegenden Buch gibt der bedeutende Rabbiner Marc-Alain Quaknin - durch Erklärung der maßgebenden rituellen und kulturellen Symbole - Einführung und Einblick in das Wesen des Judentums. Beginnend mit Rosch haschana, dem Neujahrstag, folgen die einzelnen Kapitel dem jüdischen Kalender und schildern die zahlreichen Feste, die dem Jahres- und Lebenslauf im Judentum ihren Rhythmus und Halt geben.
Details
VerfasserInnenangabe: Text von Marc-Alain Ouaknin. Photogr. von Laziz Hamani. Übers. aus dem Franz. von Daniel Krochmalnik
Jahr: 1995
Verlag: Wien, Brandstätter
Systematik: PR.J
ISBN: 3-85447-587-X
Beschreibung: 1. Aufl., 128 S. : überw. Ill.
Beteiligte Personen: Ouaknin, Marc-Alain; Hamani, Laziz
Originaltitel: Symboles du judaisme <dt.>
Mediengruppe: Buch