X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 14
Klimagewalten
treibende Kraft der Evolution : Begleitband zur Sonderausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Salle), 30. November 2017 bis 21. Mai 2018
Verfasserangabe: Harald Meller und Thomas Puttkammer (Hrsg.)
Jahr: 2017
Verlag: Halle, Landesamt f. Denkmalpflege u. Archäologie Sachsen-Anhalt
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BE Klim / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das normale Klima der Erde hat der Mensch nie kennengelernt. Im Verlauf der Erdgeschichte prägten Hunderte Millionen von Jahren weitaus höhere Temperaturen unterschiedlich ausgeprägter Warmzeiten die Entwicklung der Lebewesen. Unsere Geschichte als Gattung Homo beginnt erst vor 2,5 Millionen Jahren, die des Homo sapiens sogar letztlich vor 300 000 Jahren. Sie fällt in eine vor 2,6 Millionen Jahren beginnende Phase heftiger Warm-Kalt-Schwankungen mit drastischen globalen Abkühlungen, die schließlich in den »Eiszeiten« der Nordhemisphäre kulminieren.Klima-, Vegetations- und Menschheitsentwicklung sind eng miteinander verwoben. Dabei beschleunigten rasche und gravierende Umweltveränderungen die Evolution: Arten starben aus, andere passten sich an, neue entstanden. In den warmen Phasen erwuchs eine enorme Artenvielfalt, die in den Kaltzeiten wieder verschwand, aber dann auch einigen wenigen Lebewesen besondere Chancen bot. Dieser Mechanismus gilt als ein Schlüssel der Primaten-Evolution von den frühen Lemuren bis zu den Homininen. Der Mensch konnte dank seiner kognitiven und sozialen Fähigkeiten bisher als einziges Lebewesen den Pfad der rein biologischen Evolution verlassen. Er begann die Umwelt aktiv nach seinem Bedarf zu gestalten und kreativ alle Klimabedingungen zu bewältigen. Doch seit seiner Sesshaftwerdung vor rund 10 000 Jahren stellen künftige Klimaentwicklungen neue Herausforderungen an den nun bäuerlich geprägten Menschen. Durch wirtschaftliche, soziale und politische Ortsgebundenheit ging die seit Jahrzehntausenden bewährte Flexibilität der Jäger und Sammler verloren.In diesem Begleitband zur Sonderausstellung »Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution« am Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale) steht die Erdgeschichte der letzten 66 Millionen Jahre (Känozoikum) im Fokus der Betrachtungen. Das Buch lenkt den Fokus auf Faktoren, die seit jeher das globale Klima beeinflussen und infolgedessen auch die Evolution der Lebewesen. Angesichts der einstigen klimatischen Veränderungen wird auch ein fragender Blick in die Zukunft gewagt: Welche Folgen hätte eine Warmzeit bzw. eine erneute Eiszeit für den Menschen?
 
Aus dem Inhalt:
12 Harald Meller und Thomas Puttkammer / Vorwort // 1 NATÜRLICHE KLIMAFAKTOREN UND KLIMAGESCHICHTE / 20 Arnold Müller / Klima und Paläoklimaforschung // 28 Volker Bothmer / Astronomische Faktoren und ihr Einfluss auf das Klima // 36 Arnold Müller / Irdische Einflussfaktoren auf das Klima der Erde // 2 TIER- UND PFLANZENWELT / 48 Arnold Müller / Entwicklung der Lebenswelt in der Erdneuzeit (Känozoikum) // 90 Reinhard Ziegler / Kleinsäugetiere aus dem Südwesten Deutschlands / 101 Steinheim am Albuch, Lkr. Heidenheim, Baden-Württemberg * Reinhard Ziegler // 104 Alexander K. Hastings / Die Artenvielfalt im Eozän am Beispiel des Geiseltals und der Grube Messel / 119 Fossillagerstätte Geiseltal, Saalekreis, Sachsen-Anhalt * Frank Steinheimer // 124 Frank D. Steinheimer und Gerald Mayr / 50 Millionen Jahre Klimaeskapaden überlebt: tropische Faunenelemente aus dem Eozän // 142 Reinhard Ziegler / Die Entwicklung der Großtierfauna im Quartär Deutschlands / 146 Steinheim an der Murr, Lkr. Ludwigsburg, Baden-Württemberg * Reinhard Ziegler / 148 Mauer an der Elsenz, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg * Reinhard Ziegler // 154 Dieta Ambros, Karol Schauer und Juliane Weiß / Infoboxen - Tierwelt / 154 Bären, Großbären (Ursidae) * Dieta Ambros / 156 Donnerhuftiere (Brontotheriidae) * Karol Schauer / 159 Hirsche (Cervidae) * Juliane Weiß / 161 Hornträger (Bovidae) * Juliane Weiß / 163 Hunde (Canidae) * Dieta Ambros / 164 Hyänen (Hyaenidae) * Dieta Ambros / 166 Katzen (Felidae) * Dieta Ambros / 168 Mammut (Mammuthus) * Karol Schauer / 173 Marderartige (Mustelidae) * Dieta Ambros / 174 Nashörner (Rhinocerotidae) * Karol Schauer / 175 Pferde (Equidae) * Juliane Weiß // 3 AUF DEM WEG ZUM MODERNEN MENSCHEN / 180 Karol Schauer / Primaten - Die Erde im Känozoikum als Planet der Affen / 186 Walbeck, Lkr. Börde, Sachsen-Anhalt * Dieta Ambros / 210 Thomas M. Kaiser, Agness Gidna, Amandus Kwekason, Audax ZP Mabulla, Fredrick K. Manthi, Lazarus Kgasi, Ellen Schulz-Komas und Mirriam Tawane / Klimawandel als Antrieb der menschlichen Evolution // 222 Lorenzo Rook / Der Oreopithecus - Eine rätselhafte fossile Affenart aus Italien // 4 LEBEN IN DER ALTSTEINZEIT / 230 Kai Michel / Werk des Feuers - Wie sich die Menschen mit der Zähmung der Flammen selber zähmten. Eine Expedition in unsere leuchtende Vergangenheit // 240 Dietrich Mania / Am Anfang war die Jagd / 256 Bilzingsleben, Lkr. Sömmerda, Thüringen * Dietrich Mania / 263 Schöningen, Lkr. Helmstedt, Niedersachsen * Dietrich Mania / 266 Markkleeberg, Lkr. Leipzig, Sachsen * Dietrich Mania / 268 Weimar-Ehringsdorf, Thüringen * Dietrich Mania / 269 Tagebau Neumark-Nord (Geiseltal), Saalekreis, Sachsen-Anhalt * Dietrich Mania / 274 Königsaue, Salzlandkreis, Sachsen-Anhalt * Dietrich Mania // 280 Alena Sefcäkovä / Neandertaler Sal'a 1 - Ein Mensch des Oberen Pleistozän aus der Slowakei // 282 Thorsten Uthmeier / Bestens angepasst - Jungpaläolithische Jäger und Sammler in Europa / 314 Bad Kosen-Lengefeld, Burgenlandkreis - Pferdejagd im Saaletal vor 15000 Jahren * / Thorsten Uthmeier, Jürgen Richter, Andreas Maier, Joel Orrin, Thomas Albert, Pia Meindl und Amela Puskar // 318 Olaf Jöris, Tim Matthies und Peter Fischer / Am Rande der bewohnten Welt - Vom Leben in den tundrenähnlichen Graslandschaften des nördlichen Mitteleuropa vor 34 000 Jahren // 332 Gerd-ChristianWeniger / Krisenmanagement in der Eiszeit // 338 Martin Oliva / Die Kunst des Gravettien/Pavlovien in Mähren // 360 Nicolas Melard / Lebenskünstler der Eiszeit und ihre Bilder - 30 000 Jahre Kunstgeschichte / 384 Auf den Hund gekommen? - Die Geschichte der Annäherung von Menschen und Caniden * Nicolas Melard // 372 Nicolas Melard und Jean Airvaux / Die Kunst des mittleren Magdalenien von Lussac-Angles (Westfrankreich) - Ein Beispiel der Entwicklung einer regionalen Kultur vor 16 000 Jahren // 5 KLIMAÄNDERUNGEN UND DIE GESELLSCHAFT / 392 Wolfgang Behringer / Das wechselhafte Klima der letzten 1000 Jahre / 395 Kleine Eiszeit * Wolfgang Behringer / 398 Tambora * Wolfgang Behringer / 402 Die Präzision der Geisteswissenschaften * Wolfgang Behringer // 404 Stefan Kröpelin / Klimawandel und Besiedlung der östlichen Sahara seit der letzten Eiszeit - Ein Schlüssel für die Zukunft? // 418 Arnold Müller / Was passiert, wenn es kälter oder wärmer wird? // ANHANG / 424 Literaturverzeichnis / 442 Abbildungsnachweis / 446 Autorenverzeichnis
Details
VerfasserInnenangabe: Harald Meller und Thomas Puttkammer (Hrsg.)
Jahr: 2017
Verlag: Halle, Landesamt f. Denkmalpflege u. Archäologie Sachsen-Anhalt
Links: Rezension
Systematik: NN.BE, NN.BA, NN.W
ISBN: 978-3-944507-63-7
2. ISBN: 3-944507-63-0
Beschreibung: 447 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Meller, Harald; Puttkammer, Thomas
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 424-440
Mediengruppe: Buch