X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


42 von 57
Laleo - die geraubte Steinzeit
als Zahnarzt bei den letzten Naturvölkern
VerfasserIn: Garve, Roland
Verfasserangabe: Roland Garve. Aufgezeichn. von Frank Nordhausen
Jahr: 2009
Verlag: Berlin, Links, Ch
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.EW Garv / College 2e - Ethnologie Status: Entliehen Frist: 01.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Seit vielen hundert Jahren rauben "Zivilisierte" den Naturvölkern ihr Land und ihre Kultur. Jetzt sind die letzten hundert isolierten Stämme bedroht. Kaum einer weiß besser darüber Bescheid als der Lüneburger Zahnarzt und Völkerforscher Roland Garve. Seit mehr als zwanzig Jahren reist Roland Garve in die entlegensten Regionen der Erde zu ursprünglichen Kulturen, die in ihrer Existenz bedroht sind: an den Amazonas, nach Schwarzafrika und immer wieder nach Neuguinea und auf die Inseln der Südsee. Kaum ein anderer Deutscher hatte so viele Kontakte mit unbekannten Naturvölkern, nur wenige gingen auf so gefährliche Expeditionen. Der promovierte Zahnarzt reist als Ethnomediziner, Völkerforscher, Fotograf und Dokumentarist. Von ihm stammen zahlreiche Filme und das erfolgreiche Buch »Kirahé – Der weiße Fremde. Unterwegs zu den letzten Naturvölkern« (zusammen mit Frank Nordhausen). Die Ureinwohner sehen in Garve einen Freund, denn er behandelt nicht nur ihre Zähne, sondern setzt sich auch international für den Erhalt ihres Lebensraumes und die Bewahrung ihrer Kultur ein.
 
Im neuen Buch schildert Roland Garve den Kampf um gesicherte Schutzgebiete für die letzten "Steinzeitmenschen". Staudämme, Ölbohrungen und fortschreitende Abholzung bedrohen ihre Rückzugsräume in den Regenwäldern. Garve erzählt, wie sich die Ureinwohner zwischen Tradition und Moderne bewegen und um ihr Überleben kämpfen. Er plädiert für Respekt gegenüber den Stammesvölkern, für den Schutz ihres Lebensraums und eine selbstbestimmte Zukunft. "Laleo - Die geraubte Steinzeit" ist die Fortsetzung seiner abenteuerlichen Lebensgeschichte aus "Kirahé - Der weiße Fremde", illustriert mit spektakulären Fotografien. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Vorbemerkung | 7 / Der böse Zauber - die Kalapalo und Metuktire in Brasilien | 11 / Geschäfte mit dem Regenwald und den Indianern die Yanomami und Zoé in Brasilien | 43 / Baumhäuser, Kannibalen und Dämonen - die Korowai in West-Papua | 74 / Reise in die Urzeit - die Kimyal und Asmat in West-Papua | 103 / Heller Wahnsinn - die Aeta, Batak und Taut Batu auf den Philippinen | 145 / Revolution und Pilzragout - die Massai, Hadzabe und Meru in Ostafrika | 187 / Turmspringer der Pazifikinseln - die Kastom People von Vanuatu | 212 / Tellerlippenfrauen, Giraffenhälse, Nasenpflockmenschen - die Surma in Äthiopien, die Padaung in Thailand und die Apatani / in Indien | 263 / Wildhüter gegen Wilderer - die Baka in Kamerun und die San in der Kalahari | 300 / Aufruhr in der Südsee - die Dani in West-Papua | 328 / Entdeckung im Dschungel - die Din in West-Papua | 357 / Die verlorene Steinzeit die Citak, Korowai und Kepayak in West-Papua | 381 / Abbildungsnachweis | 405
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Garve, Roland
VerfasserInnenangabe: Roland Garve. Aufgezeichn. von Frank Nordhausen
Jahr: 2009
Verlag: Berlin, Links, Ch
Systematik: GS.EW
ISBN: 978-3-86153-546-1
2. ISBN: 3-86153-546-7
Beschreibung: 405 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Nordhausen, Frank
Mediengruppe: Buch