X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 63
Unsere Ernährung
von der Steinzeit bis heute : Archäologie, Mythos Paläodiät : Abnehmen, Sport allein hilft nicht : Fleischersatz, Burger aus Pflanzenproteinen
Verfasserangabe: Andreas Jahn, Redakteur dieses Hefts
Jahr: 2022
Verlag: Heidelberg ; Berlin, Spektrum Akad. Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.N Unse / College 6b - Technik Status: Entliehen Frist: 12.12.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Zu viel, zu fett, zu ungesund – unsere heutige Ernährung leidet unter einem schlechten Ruf. Dabei hat sich der menschliche Verdauungsapparat in der Evolution hervorragend an eine abwechslungsreiche Kost angepasst. Die Erfindung on Ackerbau und Viehzucht legte die Grundlage für unser täglich Brot – bahnte aber auch den Weg zu heutigen
Fertigprodukten. Und nicht zuletzt müssen wir uns angesichts ökologischer und klimatischer Herausforderungen die Frage stellen, wie die Menschheit in Zukunft noch satt werden kann.
 
 
Aus dem Inhalt:
EDITORIAL / 03 Mahlzeit! / / PHYSIOLOGISCHE GRUNDLAGEN / 06 Medizin: Was unser Körpergewicht bestimmt / Beim Abnehmen spielt ein kompliziertes Regelwerk des Stoffwechsels mit, das bei jedem anders beschaffen ist. Fazit: Sport hilft dabei deutlich weniger, als die meisten annehmen. / / 14 Metabolismus: Aktiv im Energiesparmodus / Der Kalorienumsatz des Menschen ist offenbar weitgehend festgelegt. Das hilft viele gesundheitsrelevante Phänomene zu verstehen und erklärt, was uns Menschen so besonders macht. / / 20 Anthropologie: Immer Ärger mit den Zähnen / Fast jeder litt schon einmal unter Zahnproblemen. Dabei ist unser Gebiss ein Wunderwerk der Natur. / NEOLITHISCHE REVOLUTION / 28 Food Archaeology: Von wegen Paläodiät / Vermutlich zerrieben bereits Jäger und Sammler wildes Getreide, um in großem Stil Brot zu backen. / / 36 Alkohol: Wo wurde das Bier erfunden? / Schon in den ersten Städten der Menschheit war es ein Grundnahrungsmittel. Doch die Geschichte des Biers reicht noch viel weiter zurück: in die Morgendämmerung der Jungsteinzeit. / / 42 Archäologie: Wie die Bauern Europa eroberten / Als die ersten Bauern vor gut 8000 Jahren Europa erreichten, stießen sie auf Wildbeuter als Ureinwohner. Deren Schicksal war damit besiegelt. / / 50 Botanik: Der lange Weg zur Teekultur / Genetische Untersuchungen an Teepflanzen geben Aufschluss darüber, warum und wie diese domestiziert wurden. / / MODERNE ERNÄHRUNGSWISSENSCHAFT / 56 Pilzkrankheiten: Bedrohte Ernte / Schadpilze richten unter Nutzpflanzen erhebliche Zerstörungen an. Die heutigen Anbaumethoden, der Klimawandel und die zunehmenden Fungizidresistenzen verschärfen das Problem. / / 66 Lebensmittel: Pflanzenproteine für Fleischfreunde / Wie muss man pflanzliche Proteine verarbeiten, um überzeugende Fleischersatzprodukte herzustellen? / / 72 Physik: Weinender Wein / Eine Stoßfront erzeugt die typischen Tropfen an der Wand des Weinglases. / / 74 Klimaerwärmung: Der Pinot noir – ein Auslaufmodell? / Wegen der globalen Klimakrise fürchten Winzer und Kellermeister um die Zukunft der Qualitätsweine. Denn durch die steigenden Temperaturen verändern sich Aroma und Zuckergehalt. / / 81 Freistetters Formelwelt: Das Geheimnis des Kürbiskernöls / Ein erstaunlicher Farbentrick mit einer einfachen Erklärung: Manchmal bestimmt das Auge die Wahrnehmung, manchmal die Physik. /
Details
VerfasserInnenangabe: Andreas Jahn, Redakteur dieses Hefts
Jahr: 2022
Verlag: Heidelberg ; Berlin, Spektrum Akad. Verl.
Systematik: NT.N
ISBN: 978-3-95892-629-5
2. ISBN: 3-95892-629-0
Beschreibung: 82 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten
Beteiligte Personen: Jahn, Andreas [Herausgeber]
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch