X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 83
Die Frau und der Sozialismus
VerfasserIn: Bebel, August
Verfasserangabe: August Bebel. Mit einem einleitenden Vorwort von Eduard Bernstein
Jahr: 1985
Verlag: Bonn [u.a.], Dietz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OFT Bebel / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: GS.OFT Bebe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Buch erschien erstmals 1879 und erlebte bis heute zahlreiche Auflagen und Übersetzungen in viele Sprachen. Bebels Ziel war "die Bekämpfung der Vorurteile, die der vollen Gleichberechtigung der Frau entgegenstehen sowie die Propaganda für die sozialistischen Ideen, deren Verwirklichung allein der Frau ihre soziale Befreiung verbürgen" (Bebel im Vorwort zur 34. Auflage 1901). FrauenwahlrechtNeben dem Kommunistischen Manifest von Karl Marx und Friedrich Engels, Lenins Imperialismusstudie und den "Worten des Vorsitzenden Mao Tse-tung" ist August Bebels 1879 erschienene Buch "Die Frau und der Sozialismus" das wahrscheinlich am weitesten verbreitete Werk eines marxistischen Autoren und Politikers. Es konnte wegen des "Sozialistengesetzes" Bismarcks, das erst 1890 fiel, nur als illegale Tarnschrift erscheinen unter dem Titel "Ernst Engel, Statistik, 5. Heft". Noch zu seiner Lebenszeit erhielt es den Ehrennamen "Bebels Bibel".Inhalt / / Vorwort zur Jubiläumsausgabe 11 / Vorrede zur fünfundzwanzigsten Auflage 17 / Vorrede zur vierunddreißigsten Auflage 32 / Vorrede zur fünfzigsten Auflage 34 / Einleitung 39 / / Erster Abschnitt / Die Frau in der Vergangenheit / Erstes Kapitel. Die Stellung der Frau in der Urgesellschaft 45 / 1. Hauptepochen der Urgeschichte 45 / 2. Formen der Familie 49 / 3. Das Mutterrecht 54 / Zweites Kapitel. Kampf zwischen Mutterrecht und Vaterrecht 60 / 1. Das Aufkommen des Vaterrechts 60 / 2. Anklänge an das Mutterrecht in griechischen Mythen / und Dramen 64 / 3. Legitime Frauen und Hetären in Athen 67 / 4. Überreste des Mutterrechts in Sitten verschiedener Völker 73 / 5. Entstehung der Staatsordnung. Auflösung der Gens in Rom 78 / Drittes Kapitel. Das Christentum 82 / Viertes Kapitel. Die Frau im Mittelalter 87 / 1. Die Lage der Frau bei den Germanen 87 / 2. Feudalismus und das Recht der ersten Nacht 90 / 3. Das Aufblühen der Städte. Klosterwesen und Prostitution 93 / 4. Rittertum und Frauenverehrung 97 / Fünftes Kapitel. Die Reformation 99 / 1. Luther 99 / 2. Die Folgen der Reformation. Der Dreißigjährige Krieg 104 / / Sechstes Kapitel. Das achtzehnte Jahrhundert 107 / 1. Hofleben in Deutschland 107 / 2. Der Merkantilismus und die neue Ehegesetzgebung 109 / 3. Die Französische Revolution und die Großindustrie 111 / / Zweiter Abschnitt / Die Frau in der Gegenwart / Siebentes Kapitel. Die Frau als Geschlechtswesen 115 / 1. Der Geschlechtstrieb 115 / 2. Ehelosigkeit und Selbstmordhäufigkeit 118 / Achtes Kapitel. Die moderne Ehe 122 / 1. Die Ehe als Beruf 122 / 2. Der Rückgang der Geburten 124 / 3. Die Geldehe und die Ehebörse 128 / Neuntes Kapitel. Zerrüttung der Familie 133 / 1. Das Wachstum der Ehescheidungen 133 / 2. Bürgerliche und proletarische Ehe 140 / Zehntes Kapitel. Die Ehe als Versorgungsanstalt 146 / 1. Die Abnahme der Eheschließungen 146 / 2. Kindesmord und Fruchtabtreibung 149 / 3. Erziehung zur Ehe 153 / 4. Das Elend des heutigen Ehelebens 159 / Elftes Kapitel. Die Chancen der Ehe " 164 / 1. Das Zahlenverhältnis der Geschlechter 164 / 2. Ehehemmnisse und Ehehindernisse. Der Frauenüberschuß 173 / Zwölftes Kapitel. Die Prostitution eine notwendige soziale / Institution der bürgerlichen Welt 182 / 1. Prostitution und Gesellschaft 182 / 2. Die Prostitution und der Staat 185 / 3. Der Mädchenhandel 193 / 4. Das Wachstum der Prostitution. Uneheliche Mütter 197 / 5. Verbrechen gegen die Sittlichkeit und Geschlechtskrankheiten 207 / Dreizehntes Kapitel. Die Erwerbsstellung der Frau 211 / 1. Entwicklung und Verbreitung der Frauenarbeit 211 / / 2. Die Fabrikarbeit der verheirateten Frauen. Hausindustrie / und gesundheitsgefährliche Industrien 222 / Vierzehntes Kapitel. Der Kampf der Frau um die Bildung 232 / 1. Die Revolution im häuslichen Leben 232 / 2. Die geistigen Fähigkeiten der Frau 237 / 3. Die Verschiedenheiten in der körperlichen und geistigen / Beschaffenheit von Mann und Frau 242 / 4. Der Darwinismus und der Zustand der Gesellschaft 249 / 5. Die Frau und die freien Berufe 253 / Fünfzehntes Kapitel. Die rechtliche Stellung der Frau 264 / 1. Der Kampf um die zivilrechtliche Gleichberechtigung 264 / 2. Der Kampf um die politische Gleichberechtigung 270 / / Dritter Abschnitt / Staat und Gesellschaft / / Sechzehntes Kapitel. Der Klassenstaat und das / moderne Proletariat 291 / 1. Unser öffentliches Leben 291 / 2. Verschärfung der Klassengegensätze ¿¿¿ / Siebzehntes Kapitel. Der Konzentrationsprozeß in / der kapitalistischen Industrie 301 / 1. Die Verdrängung der Landwirtschaft durch Industrie 301 / 2. Fortschreitende Proletarisierung. Die Vorherrschaft / des Großbetriebs 304 / 3. Konzentration des Reichtums 313 / Achtzehntes Kapitel. Krisen und Konkurrenz 317 / 1. Ursachen und Wirkungen der Krisen 317 / 2. Der Zwischenhandel und die Verteuerung der Lebensmittel 321 / Neunzehntes Kapitel. Die Revolution in der Landwirtschaft 324 / 1. Überseeische Konkurrenz und Landflucht 324 / 2. Bauern und Großgrundbesitzer 326 / 3. Der Gegensatz zwischen Stadt und Land 333 / / Vierter Abschnitt / Die Sozialisierung der Gesellschaft / / Zwanzigstes Kapitel. Die soziale Revolution 337 / 1. Die Umgestaltung der Gesellschaft 337 / 2. Die Expropriation der Expropriateure 339 / Einundzwanzigstes Kapitel. Grundgesetze / der sozialistischen Gesellschaft 342 / 1. Heranziehung aller Arbeitsfähigen zur Arbeit 342 / 2. Harmonie der Interessen 346 / 3. Organisation der Arbeit 350 / 4. Das Wachstum der Produktivität der Arbeit 353 / 5. Aufhebung des Gegensatzes zwischen Kopfarbeit und Handarbeit 360 / 6. Steigerung der Konsumtionsfähigkeit 363 / 7. Gleichheit der Arbeitspflicht für alle 366 / 8. Aufhebung des Handels. Umgestaltung des Verkehrs 370 / Zweiundzwanzigstes Kapitel. Sozialismus und Landwirtschaft 373 / 1. Aufhebung des Privateigentums an Grund und Boden 37 3 / 2. Bodenmeliorationen 374 / 3. Umwandlung der Bodenbewirtschaftung 378 / 4. Großbetrieb und Kleinbetrieb. Die Entwicklung / der Elektrokultur 379 / 5. Weinbau der Zukunft 387 / 6. Maßnahmen gegen Bodenerschöpfung 389 / 7. Aufhebung des Gegensatzes zwischen Stadt und Land 393 / Dreiundzwanzigstes Kapitel. Aufhebung des Staates 395 / Vierundzwanzigstes Kapitel. Die Zukunft der Religion 398 / Fünfundzwanzigstes Kapitel. Das sozialistische Erziehungswesen . , 400 / Sechsundzwanzigstes Kapitel. Kunst und Literatur in / der sozialistischen Gesellschaft 409 / Siebenundzwanzigstes Kapitel. Freie Entwicklung / der Persönlichkeit 412 / 1. Die Sorglosigkeit der Existenz 412 / 2. Umwandlung der Ernährung 414 / 3. Kommunistische Küche 417 / 4. Umwandlung des häuslichen Lebens 419 / 8 / / / Achtundzwanzigstes Kapitel. Die Frau in der Zukunft 421 / Neunundzwanzigstes Kapitel. Die Internationalität 427 / Dreißigstes Kapitel. Bevölkerungsfrage und Sozialismus 431 / 1. Furcht vor Übervölkerung 431 / 2. Produktion der Übervölkerung 433 / 3. Armut und Fruchtbarkeit 435 / 4. Mangel an Menschen und Überfluß an Nahrungsmitteln 438 / 5. Soziale Verhältnisse und Vermehrungsfähigkeit 444 / Schluß 449 / Anhang 455
Details
VerfasserIn: Bebel, August
VerfasserInnenangabe: August Bebel. Mit einem einleitenden Vorwort von Eduard Bernstein
Jahr: 1985
Verlag: Bonn [u.a.], Dietz
Systematik: GS.OFT, GP.AF
ISBN: 3-8012-1009-X
Beschreibung: 2. Aufl. Neusatz d. 1929 erschienenen Jub.-Ausg., 456 S.
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch