X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 59
E-Medium
Der Schmuggel über die Zeitgrenze
Erinnerungen
VerfasserIn: Noll, Chaim
Verfasserangabe: Chaim Noll
Jahr: 2015
Verlag: Berlin, Verbrecher-Verl.
Mediengruppe: eBook
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: E-Medien Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Im ersten Band seiner Erinnerungen beschäftigt sich Chaim Noll mit seiner Kindheit im geteilten Berlin. Noll, der vor zwanzig Jahren nach Israel auswanderte und heute in der Wüste Negev lebt, wuchs in Ost-Berlin auf, als Sohn des bekannten DDR-Schriftstellers Dieter Noll, der zur privilegierten Führungsschicht des Landes gehörte. Doch nur vordergründig ist dieser Band eine Auseinandersetzung mit dem politischen System im Osten Deutschlands, gegen das Noll als junger Mann opponierte, bis er im Winter 1983 - nach Versuchen der Staatssicherheit, sich seiner Manuskripte zu bemächtigen - sein erstes Buch von Diplomaten in den Westen schmuggeln ließ und selbst einen Ausreiseantrag stellte. Vor allem erzählt Noll die Geschichten von Menschen, prominenten und unbekannten, denen er im damaligen Berlin begegnete, und erinnert an die aufregende Geschichte seiner Geburtsstadt, die er noch heute für ihren Überlebenswillen bewundert. Nolls Erinnerungen sind spannend, zugleich warmherzig erzählt, klar formuliert und frei von Betulichkeit.
Details
VerfasserIn: Noll, Chaim
VerfasserInnenangabe: Chaim Noll
Jahr: 2015
Verlag: Berlin, Verbrecher-Verl.
E-Medium: Download E-Medium
Systematik: TE.BB.O
ISBN: 9783957321039
Beschreibung: 444 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: eBook