X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


11 von 59
Römische Sozialgeschichte
VerfasserIn: Alföldy, Géza
Verfasserangabe: Géza Alföldy
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Franz Steiner Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.AR Alfö / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 07.07.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die 4. Auflage der Römischen Sozialgeschichte ist eine aktualisierte, auf den doppelten Umfang erweiterte und um einen umfangreichen Anmerkungsapparat sowie um ein Verzeichnis der in den letzten Jahrzehnten erschienenen Fachliteratur bereicherte Neuausgabe der im Jahre 1984 vorgelegten 3. Auflage. Sie ist nach wie vor die einzige zusammenfassende Darstellung der Geschichte der Gesellschaft Roms von den Anfängen bis zur Spätantike. Ihren Gegenstand bilden Fragen wie die Grundlagen für die soziale Gliederung, die einzelnen Schichten und Gruppen der Gesellschaft, ihre Durchlässigkeit, ihre Konflikte, ihre Ideale, ihre Krisen und ihr Selbstverständnis in den einzelnen Epochen. Sie stützt sich auf die Ergebnisse der internationalen Forschung, lässt durchgehend die antiken literarischen und epigraphischen Quellen sprechen und bietet auch Raum für die kritische Diskussion über umstrittene Probleme der römischen Sozialordnung. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Vorwort zur 4Auflage 9 / IDIE FRÜHRÖMISCHE GESELLSCHAFT 15 / Grundlagen und Anfänge der frührömischen Sozialordnung 15 / Der Aufbau der archaischen Gesellschaft Roms 20 / Die Ständekämpfe im frühen Rom 28 / IIDIE RÖMISCHE GESELLSCHAFT VOM BEGINN / DER EXPANSION BIS ZUM ZWEITEN PUNISCHEN KRIEG 36 / Die Auflösung der archaischen Sozialordnung: / der Ausgleich der Stände und die Expansion 36 / Die römische Gesellschaftsordnung im 3Jahrhundert v.Chr45 / DIDER STRUKTURWANDEL IM 2JAHRHUNDERT VCHR 60 / Voraussetzungen und allgemeine Merkmale 60 / Oberschichten 63 / Unterschichten, Italiker, Provinziale 70 / Der Weg in die Krise 79 / IVDIE KRISE DER REPUBLIK UND DIE RÖMISCHE / GESELLSCHAFT 85 / Die Konflikte in der römischen Gesellschaft während / der Späten Republik 85 / Aufstände der Sklaven, der Provinzialen und der Italiker 89 / Die Hauptkonflikte der Späten Republik und ihre / sozialen Zusammenhänge 95 / Die Folgen der Krise der Republik für die römische Gesellschaft 109 / VDIE GESELLSCHAFTSORDNUNG DER PRINZIPATSZEIT 118 / Alte und neue Voraussetzungen 118 / Die soziale Schichtung 138 / Der Senatorenstand 150 / Der Ritterstand 162 / Die städtischen Eliten: die Ordines decurionum 169 / Weitere städtische Eliten und hochgestellte Gruppen: / Seviri Augustales und weitere reiche Liberti, Familia Caesaris 175 / Städtische Unterschichten 179 / Ländliche Unterschichten 192 / Die Stände-Schichten-Struktur und ihre Auswirkungen 197 / VIDIE KRISE DES RÖMISCHEN REICHES IM 3JAHRHUNDERT / UND DIE RÖMISCHE GESELLSCHAFT 218 / Umwandlungsprozesse im Imperium Romanum während / des 3Jahrhunderts 218 / Der Senatorenstand 229 / Der Ritterstand 233 / Städtische Oberschichten 235 / Das Militär in der Gesellschaft des 3Jahrhunderts 239 / Unterschichten 242 / Der Wandel in der Sozialstruktur 245 / Beschleunigter Wandel und Krise des Römischen Reiches 254 / VIIDIE SPÄTRÖMISCHE GESELLSCHAFT 273 / Voraussetzungen und allgemeine Merkmale 273 / Die Führungsschicht 284 / Die Kurialen 293 / Unterschichten 297 / Die spätrömische Gesellschaft und der Zerfall / des Imperium Romanum 306 / Aktualisierte Bibliographie: Die wichtigsten Arbeiten / zur römischen Sozialgeschichte 1984-2011 320 / Register 375
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Alföldy, Géza
VerfasserInnenangabe: Géza Alföldy
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Franz Steiner Verlag
Systematik: GE.AR
ISBN: 978-3-515-09841-0
2. ISBN: 3-515-09841-0
Beschreibung: 4., völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage, 399 Seiten
Mediengruppe: Buch