X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 136
The Manager's Job
Management - die Kernkompetenzen
Verfasserangabe: von Christian Bleis und Antje Helpup
Jahr: 2016
Verlag: München, Vahlen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BM Blei / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Praxisorientiert und fundiert gliedert sich The Manager’s Job in zehn Kernkompetenzen, die den modernen Manager im 21. Jahrhundert auszeichnen. Dabei wird mit etlichen Missverständnissen aufgeräumt, so manche überraschende Frage gestellt und beantwortet.
Zum Beispiel:
 
Warum viele Trainer Feedback auf Flachpfeifenniveau empfehlen? (F. Schulz von Thun)
Warum die meisten Change-Projekte an den falschen Themen arbeiten? (R. Mielke)
Warum das Verständnis der heimlichen Spielregeln um ein Vielfaches wichtiger ist, als ein noch so gut ausgetüftelter Plan? (P. Scott-Morgan)
Warum Sie Berater feuern sollten, die Ihnen eindeutige Antworten geben? (J.G. March)
Warum die meisten Manager kein Viereck in drei Dreiecke teilen können? (C. Bleis)
Warum eine Matrixorganisation massiert werden sollte? (G. Lindahl)
 
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Manum agere _1 / Management - geschichtlich betrachtet _3 / Der Manager _8 / Wie prägen Organisationen das Management? _9 / Gutes Managen wird erlernt, nicht vererbt! _10 / Welche Fähigkeiten muss ein Manager haben? _10 / Mintzbergs Rollen des Managers _11 / Das theoretische Fundament dieses Buches _13 / Wie entsteht ein Unternehmen? _14 / Womit beschäftigt sich die Allgemeine Systemtheorie? _15 / Was ist ein System? _15 / Wie passt das ganzheitliche Denken der Systemtheorie in die Betrachtung / des Managements? _16 / Was heißt Komplexität? _16 / Ausrichtungskompetenz _19 / Zielkompetenz _21 / Ziele sind der Anfang _23 / Bewusst Erfolg versprechende Ziele finden _23 / Vier wichtige Fragen _25 / Wo stehen wir? _26 / Wo wollen wir hin? 28 / Die Szenario-Technik _29 / Strategische Analyseinstrumente _30 / SWOT - Grundlage jeder asiatischen Kampfsportart _33 / Zwei nützliche Instrumente des System Dynamic _34 / Wie funktioniert die Netzwerktechnik? _35 / Wie funktioniert Vesters Papiercomputer? _36 / Kundenkompetenz _39 / Klarheit schaffen _41 / Kundenkompetenz heißt Kundennutzen schaffen! _42 / Was bestimmt den Kundennutzen vor, während und nach dem Kauf? 43 / Ist Kundenzufriedenheit wichtig? _44 / Kundenloyalität direkt erfragen! _46 / Kundenbefragungen strategisch einbetten! _47 / Was ist ein Produkt? _48 / Gilt dies auch für Dienstleistungen? _48 / Die Definition Ihres Marktes _49 / Was sagt die Produkt-Markt-Matrix von Ansoff aus? _51 / Wie setzt man sich gegen Konkurrenten durch? _52 / Was ist ein Wettbewerbsvorteil nun konkret? _54 / Das strategische Profil - notwendige Bedingung einer Strategie _55 / Entscheidungskompetenz _57 / Rationalität vor Intuition _59 / Wie sollten Manager Entscheidungen treffen? _59 / Wie wird dieses Fehl-Verhalten erklärt? _67 / Ist dieses Fehl-Verhalten bei allen Menschen gleich? 67 / Ein kleiner Exkurs zu Denkfehlern und ihren Ursachen _68 / Lösungen der Denkaufgaben _70 / Gestaltungskompetenz _73 / Ordnungskompetenz _75 / Ordnung - gut und gefährlich zugleich _77 / Macht und Kontrolle - geschichtlich betrachtet _78 / Was hätten Sie gern? - Zentralisation oder Dezentralisation _79 / Struktur - mit zentralen und dezentralen Tendenzen _82 / Die Matrixorganisation - Zauberformel oder Büchse der Pandora? _86 / Prozessuale Ordnung - Grundlage zielbezogenen Handelns _88 / Das Verschwinden der klaren Ordnung _89 / Organisationen - ein evolutionärer Blick _90 / Veränderungskompetenz _93 / Veränderungskompetenz als Sachaufgabe _96 / Was ist eine Innovation? _96 / Was ist organisatorischer Wandel? _97 / Die Nagelprobe des Wandels _98 / New School der Veränderungskompetenz _99 / Einige weitere psychologische Komponenten des Wandels _106 / Interaktionskompetenz _111 / Ich-Ich-Kompetenz _113 / Handlungskompetenz _115 / EQ = Selbstmanagement + Beziehungsmanagement _116 / Wie managt man sich selbst? _117 / Mihály Csikszentmihalyis Flow - Einswerden mit dem Tun _124 / Wie kann ich mich zum Handeln motivieren? _125 / Wenn du es eilig hast, gehe langsam! _131 / Wie verschafft man sich Zeit? _131 / Welche Möglichkeiten der Selbstreflexion gibt es? _133 / Ich-Du-Kompetenz _135 / Was ist die Ich-Du-Kompetenz? _137 / Interpretation und Gestaltung von Interaktionen _137 / Interpretation und Gestaltung der Kommunikation _143 / Wichtige Themen im Rahmen der Ich-Du-Kompetenz _151 / Ich-Wir-Kompetenz _157 / Natürliche Führung _159 / Menschliche Führung _160 / Was heißt gute Führung? _161 / Führungskräfte-Feedback _161 / Praxis-Check: Wie gut wird in Deutschland geführt? _162 / Die Entdeckung der Teamarbeit _163 / Was kennzeichnet ein Team? _164 / Das typische Leben eines Teams _165 / Die Kunst, ein gutes Team zusammenzustellen _167 / Wie sollen die Aufgaben im Team angegangen und umgesetzt / werden? / Wie geht das Team miteinander und mit anderen um? _167 / Wie innovativ und realistisch wird das Teamergebnis sein? _168 / Thema: Teamgespräche _171 / Thema: Konflikte _173 / Systemkompetenz _177 / Umsetzungskompetenz _179 / Zahlen, Daten, Fakten - oder die Scheinheiligkeit der Klarheit _181 / Kennzahlen = Erfolgsmaßstab der Umsetzungskompetenz _183 / Umsetzungskompetenz aus der Vogelperspektive _184 / Umsetzungskompetenz aus der Igelperspektive _190 / XIV Inhaltsverzeichnis / Wir-Wir-Kompetenz _197 / Direkte Führung - eine praktische Ursache-Wirkungs-Betrachtung / Organisationale Führung _201 / Stimmt das denn wirklich? _203 / Personelle und organisationale Führung - ein Fazit _204 / Unternehmenskultur - Spiegelbild der Wir-Wir-Kompetenz _205 / Veränderung trifft auf die bestehende Unternehmenskultur _208 / Wie lässt sich Unternehmenskultur aktiv gestalten? _209 / Quinta essentia _213 / Fragen _221 / Literaturempfehlungen _225 / Anmerkungen _229 / Stichwortverzeichnis _247 /
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: von Christian Bleis und Antje Helpup
Jahr: 2016
Verlag: München, Vahlen
Systematik: GW.BM
ISBN: 978-3-8006-5136-8
2. ISBN: 3-8006-5136-X
Beschreibung: 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, XIV, 250 Seiten : Illustrationen
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [225]-227
Mediengruppe: Buch