X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


61 von 137
Pleitiers und Bankrotteure
Geschichte des ökonomischen Scheiterns vom 18. bis 20. Jahrhundert
Verfasserangabe: Ingo Köhler ; Roman Rossfeld (Hg.)
Jahr: 2012
Verlag: Frankfurt/Main ; New York, Campus-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.T Plei / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Krisen und Konkurse sind Begleiterscheinungen der Wirtschaftsgeschichte - mit zum Teil weitreichenden Konsequenzen für Unternehmer, Mitarbeiter und die Volkswirtschaft. Ursachen und Folgen eines solchen ökonomischen Scheiterns werden hier aus wirtschafts-, sozial- und kulturhistorischer Perspektive in den Blick genommen. Dabei zeigt sich, wie falsche Marktausrichtung, Mängel in der Organisation oder individuelle Fehlleistungen zum Niedergang von Unternehmen, aber auch zum persönlichen Scheitern von Unternehmern führten.
Dennoch ist das Scheitern nicht nur negativ zu sehen, etwa wenn eine Firma nach der Insolvenz von einem neuen Besitzer erfolgreich fortgeführt wird. Auch können persönliche Netzwerke den Absturz eines Unternehmens auffangen. Die Auseinandersetzung mit den Schattenseiten und dem fortwährenden Risiko wirtschaftlichen Handelns ermöglicht also ein umfassenderes Verständnis für ökonomische Prozesse und unternehmerisches Wirken. (Verlagstext)
 
/ AUS DEM INHALT: / / / Vorwort 7
Bausteine des Misserfolgs: Z u r Strukturierung eines
Forschungsfeldes 9
Ingo Köhler, Roman Rossfeld
IProduktiv oder zerstörerisch? Überlegungen zu einer
Theorie ökonomischen Scheiterns
Schöpferische Selbstzerstörung: Unternehmerisches Scheitern
in der modernen Wirtschaftstheorie 3 7
Jan-Otmar Hesse
Serienpleitier in Seidenstrümpfen oder Pate des französischen
Unternehmertums? Erfolg u n d Misserfolg des Colbertismus
im Spiegel der modernen ökonomischen Analyse 6 0
Florian Schui
"Failed Clusters" am Oberrhein: Z u r Erklärung ökonomischen
Scheiterns mit Hilfe von Porters Clustermodell 81
Heike Knortz
IIDer Fall durchs Netz: Scheitern in der bürgerlichen
Wachstumsgesellschaft
Zwischen Selbstmord u n d Neuanfang: Das Schicksal von
Bankrotteuren im London des 18Jahrhunderts 107
Margrit Schulte Beerbühl
Gustave Courbet: Aufstieg und Bankrott eines Künstlerstars
im 19Jahrhundert 129
Christian Saehrendt
"Er würde, wie man so sagt, kaltgestellt": Scheitern in
kaufmännischen Kooperationen u m 1900 153
Julia Laura Rischbieter
IIIWirtschaftskrisen: Risikomanagement und
unternehmerisches Fehlverhalten
Vom Hoffnungsträger zum Politskandal: Aufstieg u n d Niedergang
der "Lucerna Anglo-Swiss Milk Chocolate Co.", 1904-1911 185
Roman Rossfeld
Die Feuerwehr als Brandstifter: Silverberg, Flick u n d der Staat
in der Weltwirtschaftskrise 217
Boris Gehlen, Tim Schanetzky
Havarie der "Schönwetterkapitäne"? Die Wirtschaftswunder-
Unternehmer in den 1970er Jahren 251
Ingo Köhler
IVNeuorientierungen: Strukturwandel und technischer
Fortschritt als Herausforderungen
"Frau Mode ist launenhaft": Überlegungen zum Niedergang der
Basler Seidenbandindustrie in den 1920er Jahren 287
Roman Wild
Der "Versager des Jahres": Marketingorientierung, Corporate
Governance u n d die Krise der Gebrüder Stollwerck A G 1970/71 317
Cathrin Kronenberg, Boris Gehlen
Hydrobergbau u n d Stirlingmotor: Gescheiterte Innovationen
der 1970er Jahre als Gegenstand einer historischen
Fehlschlagsforschung 341
Reinhold Bauer
"You have to go where the action is": D e r gescheiterte Marktzutritt
von Agfa in den USA aus evolutionsökonomischer Sicht 365
Silke Fengler
Auswahlbibliografie 393
 
Details
VerfasserInnenangabe: Ingo Köhler ; Roman Rossfeld (Hg.)
Jahr: 2012
Verlag: Frankfurt/Main ; New York, Campus-Verl.
Systematik: GW.T
ISBN: 978-3-593-39633-0
2. ISBN: 3-593-39633-5
Beschreibung: 413 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Beteiligte Personen: Köhler, Ingo; Rossfeld, Roman
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. [393] - 410
Mediengruppe: Buch