X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


86 von 138
Auch kleine Kinder haben großen Kummer
über Tränen, Wut und andere starke Gefühle
VerfasserIn: Solter, Aletha J.
Verfasserangabe: Aletha J. Solter. Mit einem Vorw. von Thomas Gordon. [Übers. aus dem Amerikan. von Karin Petersen]
Jahr: 2015
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.FK Solter / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die amerikanische Entwicklungspsychologin und Autorin der Bücher "Warum Babys weinen" und "Wüten, toben, traurig sein" zeigt anhand anschaulicher Beispiele, dass starke Gefühle, wie sie sich in Weinen, Wutausbrüchen usw. äußern, notwendig sind, um Stress zu verarbeiten, dass sie sowohl für die physische wie psychische Entwicklung von Kindern wertvoll sind. Sie fordert Eltern auf, Weinen und Wüten nicht als Fehlverhalten zu deuten und gerade dann Liebe und Aufmerksamkeit zu geben, wenn Kinder sie durch ihr Verhalten scheinbar am wenigsten verdienen. Ein Erziehungsratgeber, der in der Behandlung allgemeiner Probleme Parallelen zu Gordon u.a. aufweist, speziell zum Thema "Wie gehe ich um mit Tränen und Wut bei Kindern (im Alter von 0-8 Jahren)" neue Ansätze aufzeigt, die von vielen Eltern sicher dankbar angenommen werden. Umfangreiches Literaturverzeichnis und Buchempfehlungen zum Thema.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Vorwort von Dr. Thomas Gordon 9
Teil I:
[Informationen über Tränen
und Wutausbrüche 13
Einführung: Ein großes Missverständnis 14
Stressbewältigungsmechanismen von Kindern 21
Die Physiologie von Stress und Weinen 28
Die psychischen Vorzüge des Weinens 37
Die Rolle des Weinens in der Kindertherapie 46
Erwachsene erinnern sich an ihr kindliches Weinen -
Wie das Weinen unterdrückt wird 55
Unterschiede beim Weinen von Männern und Frauen 60
Kontrollmuster bei Erwachsenen 62
Teil II:
¥¥e if s weinen
(Von der Geburt bis zum Alter won einem Jahr) 67
Erklärungsversuche für das Weinen im Babyalter 68
Ursachen für Stress bei Babys o 73
Was tun, wenn Babys weinen? 84
Wie Sie Stress und das Bedürfnis zu weinen im
Babyalter verringern können 92
Wie das Weinen von Babys unterdrückt wird -
Der Ursprung von Kontrollmustern 95
Wie helfen wir Babys, nachts durchzuschlafen
(ohne sie zu ignorieren)? 110
Teil III:
Wenn Kinder weinen und wüten
(Kinder im Alter von einem bis zu acht Jahren) 117
Ursachen für Stress bei Kindern 118
Wastun, wenn Kinder weinen? 121
Der zerbrochene Keks 124
Der Umgang mit körperlichen Verletzungen 128
Weinen bei Trennungen 131
Der Umgang mit Gewalt 140
Tränen vordem Schlafengehen 149
Wie helfen Sie Kindern bei der Heilung von
bestimmten traumatischen Erlebnissen? 152
Teil IV;
Praktische Anwendungen 157
Das Verhalten von Kindern interpretieren 158
Emotionale Sicherheit schaffen 161
Der Umgang mit Ihren eigenen Gefühlen 166
Eltern teilen ihre Erfahrungen mit 173
Die am häufigsten gestellten Fragen 188
Eltern unterstützen, deren Kinder weinen 209
ZumSchluss 212
Anhang 213
Dank 214
Anmerkungen 215
Empfehlenswerte Bücher 226
Sachregister 229
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Solter, Aletha J.
VerfasserInnenangabe: Aletha J. Solter. Mit einem Vorw. von Thomas Gordon. [Übers. aus dem Amerikan. von Karin Petersen]
Jahr: 2015
Verlag: München, Kösel
Systematik: PN.FK
ISBN: 978-3-466-30516-2
2. ISBN: 3-466-30516-0
Beschreibung: 10. Aufl., 238 S.
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Tears and tantrums <dt.>
Mediengruppe: Buch