X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 1584
Satz und Gegensatz
über die Verantwortung des Intellektuellen
VerfasserIn: Bourdieu, Pierre
Verfasserangabe: Pierre Bourdieu
Jahr: 1993
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AT Bour / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Buch enthält Interviews und Gespräche, die der Autor Anfang der achtziger Jahre geführt hat ("Mit den Waffen der Kritik", "Was heißt Sprechen?", "Politischer Fetischismus", "Gegen die Magie der Worte", "Die Sozioanalyse des Soziologen", "Science-Fiction", "Die Soziologie und die Philosophie"). Mit der Aufdeckung des an den Besitz von kulturellem Kapital gebundenen Interesses zeigt der Autor, wie die besonderen sozialen Universa, die in ganz besonderer Weise den gewöhnlichen Zwängen gegenüber den gewöhnlichen Interessen enthoben sind (Kunst, Philosophie, Wissenschaft), das Auftreten spezifischer Interessen begünstigen (Erkenntnisinteressen). Damit kommt zu den drei Verletzungen, die Freud zufolge dem Narzißmus der Menschen durch Kopernikus, Darwin und die Psychoanalyse zugefügt wurden, als vierte und für die Intellektuellen möglicherweise grausamste die durch die Soziologie der kulturellen Produktionen und Produzenten verursachte hinzu. "Ich habe den Eindruck, daß die hier gesammelten Interviews und Gespräche besser als die Schriften im engeren Sinn, die notwendigerweise einer strengeren Kontrolle unterliegen und stärker den Grenzen empirischer Gegenstände verhaftet sind, eine Vorstellung von der Einheit und Bewegung meiner Forschung vermitteln."
Details
VerfasserIn: Bourdieu, Pierre
VerfasserInnenangabe: Pierre Bourdieu
Jahr: 1993
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Systematik: GS.AT
ISBN: 3-596-11007-6
Beschreibung: Ungekürzte Ausg., 94 S.
Sprache: ger
Fußnote: Lizenz des Verl. Wagenbach, Berlin
Mediengruppe: Buch