X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Tiefenpsychologie und Exegese
VerfasserIn: Drewermann, Eugen
Verfasserangabe: Eugen Drewermann
Verlag: Olten [u.a.], Walter
Mediengruppe: Buch
Bände
Inhalt
Die Tiefenpsychologische Exegese ist eine Form der Biblischen Exegese, deren Ansätze in der Tiefenpsychologie wurzeln, in der psychische und psychotherapeutische Prozesse durch unbewusste seelische Vorgänge menschlichen Verhaltens und Erlebens erklärt werden. Die Interpretation von biblischen Erzählungen im Kontext der Tiefenpsychologie ergibt sich dabei nicht aus deren historischem Verständnis, sondern aus dem Gedanken heraus, dass der Mensch über eine Psyche mit unterschiedlichen Tiefenschichten verfügt. Band 1: Nach 150 Jahren moderner Bibelwissenschaft stehen wir, religiös betrachtet, vor einem Fiasko. Die historisch-kritische Methode konnte zwar die weitgehende „Ungeschichtlichkeit“ der biblischen Texte aufhellen, sie ging aber in fataler Weise am eigentlichen Wesen dieser Texte: ihrer mythologischen Bildsprache vorbei. Diese kann heute durch die Tiefenpsychologie entschlüsselt werden, denn sie ist noch immer die Sprache der Träume. Drewermann entwickelt hier eine detaillierte Methode, die biblischen Aussagen mit Hilfe der traumnahen mythischen Sprache auszulegen. Band 2: Hier geht es um die eigentlich „übernatürlichen“ Mitteilungen der Bibel. Wie sind sie zu erklären und was sagen sie aus? Hierzu verhilft die Tiefenpsychologie die psychische Dynamik aufzuzeigen, die aus dem „kollektiven Unbewußten“ gespeist wird, wodurch jedoch das letzte Geheimnis dieses Geschehens nicht enthüllt werden kann. Die Übertragung dieser bewußten oder unbewußten Inhalte in unseren Erlebnishorizont: Natur und Geschichte, ist ein weiteres Thema. Wiederum werden brauchbare Regeln entwickelt, die instand setzen, die richtige Deutung zu finden.
Details
VerfasserIn: Drewermann, Eugen
VerfasserInnenangabe: Eugen Drewermann
Verlag: Olten [u.a.], Walter
Systematik: PR.CB, PI.HPE
Beschreibung: In 2 Bnd
Schlagwörter: Exegese, Tiefenpsychologie
Mediengruppe: Buch