X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 40
Matière de France oder Matière des Francs?
die germanische Heldenepik und die Anfänge der Chanson de Geste
VerfasserIn: Borgmann, Nils
Verfasserangabe: Nils Borgmann
Jahr: 2013
Verlag: Heidelberg, Winter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.NR PL.EA Borg / College 1x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Heldenepen der Chanson de Geste gelten seit dem Mittelalter als einheimische, nationale Überlieferung Frankreichs, als Matière de France. Doch neue Beobachtungen und Erkenntnisse geben Anlass, noch einmal die alte Forschungsfrage aufzugreifen, inwieweit die germanische Heldenepik für die Sagenwelt der jüngeren französischen Dichtungen Pate stand und welche Spuren Literatur und Kultur der Franken – gleichsam als Matière des Francs – in dem nach ihnen benannten Land hinterließen. Behandelt wird dieses Thema in einem kritischen Forschungsbericht, in geschichtlichen, sprach- und literaturhistorischen Überblicken sowie in stoff- und motivgeschichtlichen Einzelstudien, die Sagengestalten wie dem Zwerg Alberich, dem Schmied Wieland und dem Recken Walther von Aquitanien sowie ihren französischen Pendants Auberon, Galand und Gualter de l’Hum gewidmet sind. (Verlagstext)
 
AUS DEM INHALT:
Inhaltsverzeichnis
 
Einleitung
 
1. Forschungsbericht
1.1 Die romanistische Debatte über den Ursprung der Chanson de Geste
1.2 Die ältere deutsche Forschung auf dem komparatistischen Gebiet
1.3 Hermann Schneiders Typologie literarhistorischer Verwandtschaft
1.4 Die neuere Forschung auf dem komparatistischen Gebiet
 
2. Beispielfall: Das Motiv des Moniage
2. 1 Realhistorische Anknüpfungspunkte
2.2 Eine Wandersage: Die Verteidigung der Unterhose
2.3 Importgut aus der Romania: Die Rossprobe
2.4 Germanische Sagentradition: Heime im Beowulf
 
3. Sprache und Literatur im Frankenreich
3. 1 Die Beiträge anderer Disziplinen zur philologischen Fragestellung
3.2 Das Westfränkische in der historischen Sprachwissenschaft
3.3 Bemerkungen zum literarischen Gattungssystem im (West-)Frankenreich
3.4 Sagenmotive in der fränkischen Historiographie vor Karl dem Großen
 
4. Sagengeschichte
4. 1 Motivparallelen
4.2 Gualter de l'Hum und die Walthersage
4.3 Der Schmied Galand in der Romania
4.4 Hugon als Herrscher des Ostens
4.5 Auberon und Alberich
 
Schlussbetrachtung
Literaturverzeichnis
 
 
 
Details
VerfasserIn: Borgmann, Nils
VerfasserInnenangabe: Nils Borgmann
Jahr: 2013
Verlag: Heidelberg, Winter
Systematik: PL.NR, PL.EA
ISBN: 978-3-8253-6201-0
2. ISBN: 3-8253-6201-9
Beschreibung: 160 S.
Fußnote: Zugl.: Heidelberg, Univ., Diss., 2012
Mediengruppe: Buch