X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 623
Inszenierte Wissenschaft
zur Popularisierung von Wissen im 19. Jahrhundert
Verfasserangabe: Stefanie Samida (Hg.)
Jahr: 2011
Verlag: Bielefeld, transcript-Verl.
Reihe: Histoire; 21
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.AG Insz / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Wissenschaft, die von ihr untersuchten Phänomene - aber auch die durch sie gewonnenen Erkenntnisse - werden seit jeher "inszeniert". So werden Nachrichten über wissenschaftliche Entdeckungen medial aufbereitet oder wissenschaftliche Vorträge vorbereitet und einstudiert. Dieser Band behandelt die in der wissenschaftlichen Diskussion bislang völlig unbeachtete Thematik. Fachvertreter unterschiedlicher Disziplinen stellen anhand konkreter Fallstudien aus dem "langen" 19. Jahrhundert - etwa zu Archäologie und Geschichte, Bakteriologie oder Zoologie - Popularisierungsstrategien in der Vermittlung von Wissenschaft vor. (Verlagsinformation)
 
 
Aus dem Inhalt:
/ / Vorwort / 9 / / inszenierte Wissenschaft: / Einführung in die Thematik / STEFANIE SAMIDA / 11 / / I. MEDIEN / / Nachrichten von der Antike: / Dargestellt in deutschen Zeitschriften / des 18. und frühen 19. Jahrhunderts / RENATE MILLER-GRUBER / 27 / / Ausgraben, Bergen, Deuten: / Literatur und Archäologie im 19. Jahrhundert / BARBARA THUMS / 43 / / Die kleinsten, aber gefährlichsten Feinde der Menschheit: / Bakteriologie, Sprache und Politik im Deutschen Kaiserreich / CHRISTOPH GRADMANN / 61 / / / Inszenierung und Vermarktung: / Wissenschaftlerbilder im Reklamesammelbild / des 19. Jahrhunderts / ANGELA SCHWARZ / 83 / / Authentizität, Dramatik und der Erfolg der populären / zoologischen Illustration im 19. Jahrhundert: / Brehms Thierleben und die Gartenlaube / ALEXANDER GALL / 103 / / II. PRAKTIKEN / / Serielle Inszenierung: / Die Osborn-Knight Restaurationen der Evolutionsgeschichte / MARIANNE SOMMER / 129 / / To See Is to Know: / Materielle Kultur als Garant von Authentizität auf / Weltausstellungen des 19. Jahrhunderts / NILS MÜLLER-SCHEESSEL / 157 / / Ulrich Jesper Seetzens Konstruktionen Altägyptens: / Eine Fallstudie möglicher Ägyptenrezeptionen / im frühen 19. Jahrhundert / LUDWIG D. MORENZ / 177 / / Noch ein Nationaldenkmal? / Die deutsche Tendaguru-Expedition 1909-1913 / CARSTEN KRETSCHMANN / 191 / / / III. AKTEURE / / Darwin, der »bedeutendste Pfadfinder« / der Wissenschaft des 19. Jahrhunderts / EVE-MARIE ENGELS / 213 / / Vom Heros zum Lügner? / Wissenschaftliche >Medienstars< im 19. Jahrhundert / STEFANIE SAMIDA / 245 / / Henry Morton Stanley (1841-1904) oder / Die Erschließung Zentralafrikas als Medienereignis / MANFRED K. H. EGGERT / 273 / / Der Prähistoriker als >local hero<: / Gustaf Kossinna (1858-1931) und sein / Kampf für die »deutsche Archäologie« / ULRICH VEIT / 297 / / Autorinnen und Autoren / 317
Details
VerfasserInnenangabe: Stefanie Samida (Hg.)
Jahr: 2011
Verlag: Bielefeld, transcript-Verl.
Systematik: NN.AG
ISBN: 978-3-8376-1637-8
2. ISBN: 3-8376-1637-1
Beschreibung: 321 S. : Ill. ; 23 cm
Reihe: Histoire; 21
Beteiligte Personen: Samida, Stefanie [Hrsg.]
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch