X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


97 von 1948
Von der Kunst, Locken auf Glatzen zu drehen
eine illustrierte Kulturgeschichte der menschlichen Haarpracht
Verfasserangabe: Daniela F. Mayr ; Klaus O. Mayr
Jahr: 2003
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GK.P May / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die beiden Autoren (Geschwister, sie in der Erwachsenenbildung tätig, er Historiker) stellen eine Kulturgeschichte der menschlichen Behaarung vor. Sie untersuchen, wie sich im Laufe der Jahrhunderte die Art, sein Haar/seine Behaarung zu tragen, geändert hat und machen die Zusammenhänge mit dem Zeitgeist, aber vor allem auch der Gesinnung deutlich. Sehr anschaulich kann dies am Bartschnitt, bzw. ob Bart getragen wird oder nicht, demonstriert werden. Als prominente Beispiele werden u.v.a. Hitler, Marx, Napoleon III., Martin Luther und Che Guevara genannt. Unter die Lupe genommen wird neben (der Entfernung) der Körperbehaarung vor allem die Kopfbehaarung vom 1. Friseursalon 300 v. Chr. über die Perücke, Glatze bis zur Dauerwelle - alle Frisuren von der Antike bis heute. Als Beispiele sind hier u.a. Kleopatra, Maria Stuart, Jacqueline Kennedy, Ludwig XIV. erwähnt. Das Buch, aufgelockert durch Schwarz-Weiß-Abbildungen, ist ein interessanter, gut lesbarer Streifzug durch die (Kultur- und Zivilisatons-)Geschichte.
Details
VerfasserInnenangabe: Daniela F. Mayr ; Klaus O. Mayr
Jahr: 2003
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
Systematik: GK.P
ISBN: 3-8218-0734-2
Beschreibung: 145 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch