X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 234
Der Kapitalismus in Ostasien
Südkoreas und Taiwans Wege ins Zentrum der Weltwirtschaft
VerfasserIn: Pohlmann, Markus
Verfasserangabe: Markus C. Pohlmann
Jahr: 2002
Verlag: Münster, Westfälisches Dampfboot
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.TS Pohl / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Verlagstext:Die asiatische Finanzkrise schien ein Zeichen für den Zusammenbruch der ostasiatischen Bubble-Ökonomien zu sein. Tatsächlich aber hat diese Krise etwas anderes gelehrt. Sie hat wieder einmal gezeigt, dass das Muster der "pazifischen Fluggänse" der Vergangenheit angehört. Die Restrukturierung und Modernisierung der Wirtschaft verläuft in den asiatischen Tigerstaaten unterschiedlich. In der zweiten Phase der Modernisierung zeigen sich unterschiedliche Strategien und Resultate um Umgang mit neuen ökonomischen Herausforderungen. In den meisten Tigerstaaten hat der Umgang mit diesen Herausforderungen zu einem Prozess des Abbaus alter ökonomischer Modelle und Strukturen geführt. Die Vorstellung von einem konfuzianischen Kapitalismus ist eine Simplifizierung und vermag die neuen wirtschaftlichen Entwicklungen in Ostasien nicht zu erklären. / AUS DEM INHALT: / / / Vorwort 13 IEinleitung 15 IIKonfuzianischer Kapitalismus? Anmerkungen zur Konzeption des Zusammenhangs von Kapitalismus und Kultur 23 1Zur Diskussion der Konfiuzianismusthese 25 2Zur Kritik der neuen Konfuzianismusthese 29 3Weber, der Konfuzianismus and beyond 41 4Ausblick: Konfi12ianismus, Kapitalismus und Modernisierung 47 IIIIm Bann der Weltwirtschaft: Ökonomische Entwicklung in Südkorea und Taiwan 51 lZur Theorie der konzentrischen Differenzierung der Weltwirtschaft 53 2Die neue internationale Arbeitsteilung und der langsame Abschied der ostasiatischen Schwellenländer vom Modell semiperipherer Produktion 67 2.1 Globale Konstellation und historische Pfadabhängigkeiten 68 2.2 Weltwirtschaftliche Positionierungen - Erfordernisse und Charakteristika semiperipherer Produktion 76 2.3 Die zunehmende Preka1isierung der semiperipheren weltwirtschaftlichen Positionierung 78 2.4 Die Erfordernisse der Zentrumsproduktion: Der steinige Weg ins Zentrum der Weltwirtschaft 86 2.4.1 Südkoreas "Flucht nach vom": Zum Konflikt von Strategie und Struktur 88 2.4.2 Die Anarchie kleiner Taktiken: Der inkrementale Wandel in Taiwan 95 3Der Preis kapitalintensiver Produktion und die internationale Teilung des Kapitals 104 4Dependente Entwicklung: Spezialwissen und Technologien 112 IVWirtschaft und Politik - Zur Erosion der institutionellen Rahmenbedingungen wirtschaftlicher Entwicklung 132 1Wirtschaft und Politik: Anmerkungen zur Konzeption des staatlichen Einflusses auf die kapitalistische Entwicklung 135 2Der autoritäre Entwicklungsstaat und der regulierte Markt 141 2.1 Der autoritäre Entwicklungsstaat in Südkorea 144 2.2 Der autoritäre Entwicklungsstaat in Taiwan 152 2.3 Politische Entwicklungskonstellationen und regulierte Märkte 163 2.4 Zur Erosion des autoritären Entwicklungsstaates 166 3Staatliche Arbeitspolitiken und industrielle Beziehungen 173 3.1 Industrielle Beziehungen im organisierten Kapitalismus Südkoreas 177 3.1.1 Der Staat und das System industrieller Beziehungen 178 3.1.2 Arbeitsauseinandersetzungen und sinkender Organisationsgrad 130 3.1.3 Institutionelle Veränderungen des Systems industrieller Beziehungen 182 3.2 Industrielle Beziehungen in Taiwan 184 3.2.1 Zur Kontinuität im System industrieller Beziehungen in Taiwan 188 4Wohlfahrtsstaatliche Politiken und soziale Statusdifferenzierung 194 4.1 Südkorea - Neue Mittelklassen und alte Eliten 196 4.2 Sozialstaatliche Entwicklungspolitiken und soziale Statusdifferenzierung in Taiwan 200 5Politisches System und kapitalistische Entwicklung 206 VOrganisation und kapitalistische Entwicklung 210 1Zur Verbindung von makro- und mesostruktureller Analyse: Der Beitrag der Organisationssoziologie 212 2Zur Analyse kapitalistischer Organisationen 215 3Organisationspolitiken und organisationaler Wandel in Südkorea 222 3.1 Formale Organisation: Die Form hierarchisch organisierter, familial koordinierter Gruppen von Großunternehmen 224 3.1.1 Die Entstehung der Form hierarchisch koordinierter Unternehmensgruppen 224 3.1.2 Zentrale Elemente des Modells hierarchisch organisierter Unternehmensgruppen 226 3.1.3 Zur Persistenz und Kontraproduktivität des Modells in den 9oer Jahren 231 3.2 Personalstrukturen 237 3.2.1 Alte Eliten: Die Repräsentation der Unternehmerfamilien im Top-Management der Chaebol 238 3.2.2 Manager, Experten, Professionals: Der Aufstieg der neuen Mittelklasse 240 SVerzerrte Preise: Bildung und Bildungsgüter 118 6Periphere Arbeitskraft und die Internationalisierung der Produktion: Zur Verankerung der Ökonomien in der Peripherie 120 7Zur Divergenz kapitalistischer Entwicklungspfade in den asiatischen Schwellenländern Südkorea und Taiwan - Zusammenfassung und Ausblick 127 3.2.3 Die zweite Generation der Arbeiterschaft Schulische Ausbildung und Rekrutierung 246 3.3 Entscheidungssysteme in den südkoreanischen Unternehmensgruppen und ihre organisationale Herausforderung 247 3.3.1 Eine Skizze der Strukturen des etablierten Entscheidungssystems der Chaebol 248 3.3.2 Die Professionalisierung der Organisation und der Einstellungswandel in der neuen Mittelklasse 250 3.3.3 Einstellungswandel in der zweiten Generation der Arbeiterschaft 253 3.3.4 Zur Persistenz des autokratischen Entscheidungssystems 254 3.3.5 Organisationaler Konservatismus und innovative Organisation 257 3.3.6 Die ausbleibende Organisationsreform und die Chance der Krise: Schluß und Ausblick 261 4Organisationspolitiken und organisationaler Wandel in Taiwan 262 4.1 Formale Organisation - Zu einigen zentralen Elementen der Form klein- und mittelbetrieblicher Unternehmensnetzwake in Taiwan 265 4.2 Personalstrukturen 272 4.2.1 Ökonomische Eliten in Taiwan 272 4.2.2 Manager, Experten, Professionals 276 4.2.3 Arbeiter 281 4.3 Autokratische Entscheidungsstrukturen, professionalisiertes Management und sukzessive Modernisierung 282 4.3.1 Entscheidungsstrukturen im neotraditionalen, familiengebundenen Managementsystem: Textil- und Dienstleistungsindustrie 283 4.3.2 Heteronom-professionalisierte Managementsysteme in der Elektronikindustrie: Lokale Generalisten und globale Nischenproduzenten 285 4.3.3 Heteronom-professionalisierte Managementsysteme in der Automobilindustrie: Lokale Spezialisten und globale Nischenproduzenten 290 4.3.4 Konservative und innovative Elemente in der Arbeitsorganisation 293 4.3.5 Leistungsanreize in Karriere- und Gehaltssystemen 296 4.4 Zur sukzessiven Modernisierung in Taiwans Unternehmen: Schluß und Ausblick 299 5Organisationale Modernisierung und kapitalistische Entwicklung 302 VIResumee: Kapitalistische Entwicklung in Südkorea und Taiwan 306 Anmerkungen 319 Literatur 356 Abkürzungen 389 Anhang 391
Details
VerfasserIn: Pohlmann, Markus
VerfasserInnenangabe: Markus C. Pohlmann
Jahr: 2002
Verlag: Münster, Westfälisches Dampfboot
Systematik: GW.TS
ISBN: 3-89691-501-0
Beschreibung: 1. Aufl., 394 S. : graph. Darst.
Fußnote: Zugl.: Jena, Univ., Habil.-Schr., 2000
Mediengruppe: Buch