X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 1905
SMEI - Sensomotorische erlebniszentrierte Interaktion
Grundlagen und Hauptmethoden
VerfasserIn: Baer, Udo
Verfasserangabe: Udo Baer
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Semnos
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.KHA Baer / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Entliehen Frist: 19.06.2020 Vorbestellungen: 0
Inhalt
SMEI ist ein Verfahren therapeutischer, pflegerischer und stärkend begleitender Hilfen für alte Menschen, das auf praktischen Erfahrungen seit den 80er Jahren beruht. Es wurde 2007 von Dr. Udo Baer in einer wissenschaftlichen Studie über die Innenwelten demenzkranker Menschen fundiert und erweitert. Genutzt wird es vor allem für Menschen mit demenziellen Erkrankungen. Es ist aber auch nutzbar und sinnvoll für andere ältere Menschen, die z. B. an körperlichen Gebrechen, Altersdepression oder Folgen von Kriegstraumata leiden.
Inhalt / / 1 Vorbemerkung n / / 2 Geschichte und Kontext des SMEI-Konzeptes 13 / 2.1 Die Geschichte des SMEI-Konzeptes 13 / 2.2 Leib und Person 24 / / 3 Das SMEI-Konzept: die Strategeme 31 / 3.1 Strategeme 31 / 3.2 Strategem: Würde 32 / 3.3 Strategem: Würdigen, was ist 37 / 3.4 Strategem: Würdigung der Leiblichkeit 39 / 3.5 Strategem: Würdigung der Begegnung 42 / 3.6 Strategem: Würdigung der Sinnlichkeit 44 / / 4 Professionalität 47 / 4.1 Behandeln und Begegnen 47 / 4.2 Fach-Professionalität und Herz- / Professionalität 49 / 4.3 Die SMEI-Methoden und das Erlaubnisklima 52 / / 5 Sinnliche Wertschätzungshilfen 55 / 5.1 Wertschätzung, Sinn und Sinnlichkeit 55 / 5.2 Das Geruchsbüffet 57 / 5.3 Vom Tasten und Berührt-Werden 58 / 5.4 Wertschätzende Beziehungserfahrung 59 / / / 6 Belebung der Achtsamkeit 61 / 6.1 Achtsamkeitsverschiebungen im Alter 6i / 6.2 Atemachtsamkeit 64 / 6.3 Der Baum tanzt 68 / 6.4 Die Farben des Herzens 70 / / 7 Spielerische Förderung des Gerichtetseins 74 / 7.1 Die Richtungs-Leibbewegungen 74 / 7.2 ¿ Königlich¿ 79 / 7.3 Der Tanz der Knospen 82 / 7.4 Wirksamkeit: dirigieren 84 / / 8 Emotionale Unterstützung 88 / 8.1 Gefühle und Gefühlsveränderungen im Alter 88 / 8.2 Trauer 91 / 8.3 Scham 94 / 8.4 Angst 97 / / 9 Mobilisierung des Leibgedächtnisses 101 / 9.1 Das Gedächtnis des Herzens und der Sinne 101 / 9.2 Alte Postkarten erzählen Geschichten 105 / 9.3 Wenn Küchentücher zaubern 107 / 9.4 M usik-ein Buffet der Erinnerungen 109 / / 10 Aktives Fantasieren und Identifikationshilfen 112 / 10.1 Identität und Alter 112 / 10.2 Vorbilder: ¿Marlene Dietrich, die hatte / Haare auf den Zähnen ." 114 / 10.3 Wenn ein Schuh auf Reisen geht 117 / 10.4 Stiefmütterchen und dornige Rose 119 / / / 11 Spürende Begegnungen 122 / n .i Spürende Begegnungen und Primäre / Leibbewegungen 122 / n.2 Schauen und Gesehen-Werden 126 / 11.3 Tönen, Hören und Gehört-Werden 130 / u.4 Greifen 131 / u.5 Drücken, Ziehen und Gedrückt-Werden 134 / 11.6 Lehnen 137 / 11.7 Mit Spürenden Begegnungen arbeiten 140 / / 12 Ausblick 142 / / Literaturverzeichnis 144
Details
VerfasserIn: Baer, Udo
VerfasserInnenangabe: Udo Baer
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Semnos
Systematik: NN.KHA
ISBN: 978-3-934933-52-1
2. ISBN: 3-934933-52-1
Beschreibung: 147 Seiten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch