X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


13 von 77
Um uns die Toten
meine Begegnungen mit dem Sterben
VerfasserIn: Grill, Bartholomäus
Verfasserangabe: Bartholomäus Grill
Jahr: 2014
Verlag: München, Siedler
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: PI.YT Grill Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sprachmächtig , ergreifend, außergewöhnlich
 
 
 
Der Bestsellerautor und preisgekrönte Reporter Bartholomäus Grill erzählt die Geschichte seiner Lebensreise mit dem Tod. Seine eindringlich geschilderten Begegnungen mit dem Sterben, vom frühen Tod der Schwester über das Lebensende der Eltern bis hin zum Massensterben in Afrika und dem Freitod des unheilbar kranken Bruders, machen »Um uns die Toten« zu einer ganz persönlichen und zugleich allgemeingültigen Auseinandersetzung mit dem Tod. Ein literarisches Sachbuch, das unter die Haut geht.
 
 
 
Bartholomäus Grill nimmt den Leser mit auf eine Reise, die von der bayerischen Heimat über Rumänien und Afrika nach Zürich und wieder zurück führt, eine Reise, die zu einem ergreifenden Memento mori wird. Die Erfahrungswelt beginnt im erzkatholischen Bayern, wo der Tod allgegenwärtig und faszinierend erscheint. Als Auslandskorrespondent begegnet ihm der Tod als Massenmörder, in Gestalt von Kriegen, Epidemien und Hungersnöten. Im Kontrast dazu steht das Sterben der Liebsten: der Tod der schwerstbehinderten Schwester, die kurz nach der Geburt stirbt, das einsame Ende des Vaters, der Freitod des Bruders und das erbarmungslose Sterben der Mutter.
 
 
Ein sprachgewaltiges Buch, das berührt und lange nachklingt. In dem Sich-vergewissern der eigenen Sterblichkeit, aber auch in der Freiheit, »nicht an den Tod denken zu müssen«, ist »Um uns die Toten« zugleich ein bewegendes und außergewöhnliches Buch über das Leben.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Die Kappe auf dem Kopf des Kutschers
Durch Leid zur Herrlichkeit -
Die Todeskultur auf dem Bergbauernhof
Und der Baum liegt, wie er fallt -
Todeserfahrungen in der späten Kindheit
Wir Unsterblichen -
Die Sturm- und Drogenjahre
Die Eiserne Jungfrau -
An der Schwelle des Todes
Unter Geiern -
Kriegsberichterstatter und die Faszination des Todes
Die Gräber sind noch nicht voll -
Der Tod als Völkermörder in Ruanda
Der globalisierte Tod -
Aids und die Rückkehr der vormodernen
Krankheitserfahrung
Der Tod, ein Fest fiirs Leben -
Streifzüge im afrikanischen Ahnenreich
Der Schnitter im Weizen -
Abschied vom Vater
Endstation Zürich -
Die letzte Reise meines Bruders 148
Barbarei oder Barmherzigkeit? -
Ein Streitgespräch über das Recht zu leben und zu sterben 165
Der Tod ist ein Mörder - Abschied von der Mutter 189
Die Gleichgültigkeit der Gestirne -
Von der Freiheit, nicht an den Tod zu denken 198
Dank 224
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Grill, Bartholomäus
VerfasserInnenangabe: Bartholomäus Grill
Jahr: 2014
Verlag: München, Siedler
Systematik: PI.YT
ISBN: 978-3-8275-0029-8
2. ISBN: 3-8275-0029-X
Beschreibung: 222 S. : Ill.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch