X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 123
Frühe Bindung und kindliche Entwicklung
VerfasserIn: Bowlby, John
Verfasserangabe: John Bowlby. Mit einem Vorw. von Manfred Endres und einem Beitr. von Mary D. Salter Ainsworth. [Übers. von Ursula Seemann]
Jahr: 2005
Verlag: München, Reinhardt, Ernst
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: PI.HEK Bowl Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: PI.HEK Bowl Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: PI.HEK Bowl Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Bowlby (1907-1990) ist in Fachkreisen bekannt durch seine "Bindungstheorie", wonach sich die frühkindlichen Beziehungserfahrungen eines Menschen entscheidend auf seine Persönlichkeit und auf seine späteren Beziehungen auswirken. Bereits Anfang der fünfziger Jahre wies er eindringlich auf Entwicklungsschädigungen hin, die Säuglinge und Kleinkinder in Heimen und anderen Institutionen erleiden. Die Grundprinzipien Bowlbys für Adoption, Pflegefamilien, Heimunterbringung, Kinderkrankenhäuser und Entbindungsstationen haben umwälzende Veränderungen ausgelöst und gelten heute noch als wegweisend. KlassikerSiehe auch Pritz: "Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie"
Details
VerfasserIn: Bowlby, John
VerfasserInnenangabe: John Bowlby. Mit einem Vorw. von Manfred Endres und einem Beitr. von Mary D. Salter Ainsworth. [Übers. von Ursula Seemann]
Jahr: 2005
Verlag: München, Reinhardt, Ernst
Systematik: PI.HEK, I-07/10
ISBN: 3-497-01770-1
Beschreibung: 5., neu gestaltete Aufl., 201 S.
Originaltitel: Child care and the growth of love <dt.>
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Buch