X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


59 von 68
Iss was?!
Tiere, Fleisch und ich
Verfasserangabe: Text, Illustration: Gesine Grotrian ; Redaktion: Christine Chemnitz, Gabriele Häfner
Jahr: 2016
Verlag: Berlin, Heinrich Böll Stiftung
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: JV.K Ernä Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: JV.K Grot Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: JV.K Grot Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Rosa-Jochmann-Ring 5/1 Standorte: JV.K Iss Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: JV.K Grot / Jugend / Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: JV.K Grot Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 16., Schuhmeierpl. 17 Standorte: JV.K Iss Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 17., Hormayrg. 2 Standorte: JV.K Iss / Sachwissen Status: Entliehen Frist: 07.06.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 18., Weimarer Str. 8 Standorte: JV.K Grot Status: Entliehen Frist: 18.05.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Barbara-Prammer-Allee 11 Standorte: JV.K Iss / Natur-, Tier- und Umweltschutz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Schüttaustr. 39 Standorte: JV.K Issw Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: JV.K Iss w Status: Verpackt Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mit dem Band Iss was?! hat die Heinrich-Böll-Stiftung eine Broschüre für Kinder und Jugendliche publiziert, die mit Methoden der Bildstatistik den Fleischkonsum unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet und eine Fülle von Informationen zum Thema Tierhaltung, Fleischerzeugung und -konsum vermittelt. Im Unterschied zu vielen vordergründig moralisierenden Veröffentlichungen zu diesem Thema ist dieser Ansatz analytisch und objektiv, ohne dabei die Haltung der Herausgeberinnen zu verleugnen, die deutlich machen wollen „dass persönliche Entscheidungen über das Essen oft eine große Tragweite haben – und dass uns ein Stück Fleisch auf dem Teller manchmal mit der ganzen Welt verbindet.“
Entsprechend komplex ist der Untersuchungsansatz, der aktuelle Fakten zur Verwertung von Tieren, zum weltweiten Fleischverbauch und zu den Ausgaben für Essen im Anteil des durchschnittlichen Einkommens (Deutschland: 10,6%, Äthiopien: 58,6%) aufbereitet. Dabei wird auch die Beschreibung des industriellen Schlachtvorgangs von Schweinen nicht ausgespart oder eine Statistik darüber, wie viele Tiere unnötig sterben, weil sie vor dem Schlachten vernichtet oder im Haushalt als verdorbene Lebensmittel entsorgt werden. Und wer schon immer wissen wollte, wie viel Land in unserem Essen steckt, kann es hier erfahren (Spaghetti: 0,46 m2, Hamburger: 3,61 m2). Überzeugend ist das minimalistische Gestaltungskonzept von Gesine Grotrian, das knappe Texte mit einprägsamen Infografiken verbindet. (Jurybegründung zur Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 in der Sparte Sachbuch)
Details
VerfasserInnenangabe: Text, Illustration: Gesine Grotrian ; Redaktion: Christine Chemnitz, Gabriele Häfner
Jahr: 2016
Verlag: Berlin, Heinrich Böll Stiftung
Systematik: JV.K, I-17/08
Interessenkreis: Ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-86928-150-6
2. ISBN: 3-86928-150-2
Beschreibung: 1. Auflage, 63 Doppelseiten
Mediengruppe: Buch