X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 1482
Deutsch als Fremdsprache
eine Einführung
VerfasserIn: Rösler, Dietmar
Verfasserangabe: Dietmar Rösler
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart ; Weimar, Metzler
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TDF Rösl / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TDF Rösl / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.SDF Rösl / College 1b - Sprache Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TDF Rösl / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TDF Rösl / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 14.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TDF Rösl / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 10.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Deutsch als Fremdsprache in Theorie und Praxis. Ob Lernertypen, Interaktion im Unterricht, Methodik und Didaktik oder Landeskunde - der Band informiert über alle relevanten Themen des Faches. Im Zentrum stehen die Lerngegenstände in den Bereichen Sprache, Literatur und Kultur sowie kommunikative und interkulturelle Kompetenzen. Weitere Kapitel widmen sich Lehrmaterialien und Medien - vom gedruckten Lehrwerk bis zum Internet. Auch verschiedene theoretische Ansätze, z. B. zu Zweitspracherwerb und Sprachlehrforschung, werden ausführlich vorgestellt. / / /
AUS DEM INHALT: / / Dank XI / Einleitung 1 / 1. Lernende und Lehrende S / 1.1 Die Lernenden 5 / 1.1.1 Die Vielfalt der Einflussfaktoren 6 / 1.1.2 Biologische Grundausstattung 7 / 1.1.3 Sprachlerneignung 8 / 1.1.4 Motivation und Einstellung 9 / 1.1.5 Das Alter der Lernenden 11 / 1.2 Die Lehrenden 14 / 2. Sprach(en)erwerb 17 / 2.1 Natürlicher Erwerb und gesteuertes Lernen 18 / 2.1.1 Natürlicher Erwerb 18 / 2.1.2 Gesteuertes Lernen in Institutionen 21 / 2.2 Erst-, Zweit-und Fremdsprache sowie Mehrsprachigkeit 23 / 2.2.1 Erstspracherwerb 23 / 2.2.2 Bilingualismus 25 / 2.2.3 Mehrsprachigkeit 29 / 2.2.4 Deutsch als Zweit-und Fremdsprache 30 / 3. Texte, Lehrwerke, Medien 33 / 3.1 Welche Texte brauchen die Lernenden? 34 / 3.1.1 Medial und konzeptionell schriftliche und / mündliche Texte 34 / 3.1.2 Authentische Texte und Lehrbuchsprache 37 / 3.2 Lehrmaterial und Lehrmaterialanalyse 40 / 3.2.1 Bestandteile eines Lehrwerks 41 / 3.2.2 Aufbau des Lehrwerks 43 / 3.2.3 Wie zielgruppenbezogen sind die Lehrwerke? 45 / 3.2.4 Funktion von Lehrmaterial 47 / 3.2.5 Die sogenannten Lehrwerkgenerationen 48 / 3.2.6 Lehrmaterialanalyse 48 / 3.3 Medien im DaF-Unterricht 50 / 3.3.1 Die (zunehmende) Medialisierung des / Fremdsprachenlernens 51 / 3.3.2 Fremdsprachenlernen und die digitalen Medien 52 / 4 . Umfassende Konzepte der Fremdsprachenvermittlung 65 / 4.1 Die Grammatik-Übersetzungs-Methode 68 / 4.2 Die direkte Methode 69 / 4.3 Die audiolinguale Methode 71 / 4.4 Die audiovisuelle Methode 73 / 4.5 Unabhängigkeit von der Entwicklung in den / Bezugswissenschaften 75 / 4.6 Der kommunikative Ansatz 76 / 4.7 Der interkulturelle Ansatz 81 / 4.8 Aufgabenorientierung als Kernkonzept des / Fremdsprachenunterrichts 86 / 4.9 Alternative Methoden 88 / 4.10 Performatives Fremdsprachenlernen 91 / 5. Lehr- und Lernformen 95 / 5.1 Sozialformen 96 / 5.1.1 Frontalunterricht 96 / 5.1.2 Gruppenarbeit/kooperatives Lernen 97 / 5.1.3 Arbeit mit Großgruppen 102 / 5.2 Arbeitsformen 104 / 5.2.1 Übungen und Aufgaben 104 / 5.2.2 Projekte 111 / 5.2.3 Spiele 114 / 5.3 Allein und gemeinsam lernen, virtuell und a n einem Ort 116 / 5.3.1 Allein und gemeinsam lernen 116 / 5.3.2 Präsenzlernen, virtuelles Lernen, Blended Learning 118 / 5.4 Lernstrategien und Lernerautonomie 121 / 5.5 Lernen im Tandem 123 / 6. Rezeption und Produktion von gesprochenen / und geschriebenen Texten 127 / 6.1 Klassifizierung der Fertigkeiten 127 / 6.2 Die rezeptiven Fertigkeiten 128 / 6.2.1 Das Lesen von fremdsprachigen Texten 129 / 6.2.2 Hörverstehen 131 / 6.2.3 Verstehensstile u n d -Strategien 132 / 6.2.4 Aufgaben z u r Förderung des Verstehens 134 / 6.3 Die produktiven Fertigkeiten 137 / 6.3.1 Schreiben 138 / 6.3.2 Mündliche Kommunikation 140 / 6.3.3 Eigenständiger Gesprächsunterricht? 143 / 6.4 Übersetzen/Sprachmitteln 146 / 7. Fehler und Fehlerkorrektur 151 / 7.1 Abweichungen von der Norm 151 / 7.2 Ursachen für Fehler 153 / 7.3 Korrektur 154 / 8. Sprache und Kommunikation als Lerngegenstand / und Teil des Lernprozesses 157 / 8.1 Sprache und Welt im Fremdsprachenunterricht 157 / 8.2 Didaktische Herangehensweisen 158 / 8.3 Aussprache 161 / 8.4 Flüssigkeit 167 / 8.5 Wortschatz 169 / 8.6 Grammatik 176 / 8.6.1 Didaktische Grammatik 177 / 8.6.2 Präsentation der Grammatik 180 / 8.6.3 Grammatikprogression 183 / 8.7 Die Ebene der Texte am Beispiel des wissenschaftlichen / Schreibens 187 / 8.8 Fachsprachenvermittlung 191 / 9. Landeskunde/Kulturkunde 195 / 9.1 Landeskunde in natürlichen Erwerbskontexten 196 / 9.2 Landeskunde außerhalb des deutschsprachigen Raums 197 / 9.3 Unterschiedliche Vorgehensweisen bei der Vermittlung / von Landeskunde 199 / 9.3.1 Schwerpunkt Faktenvermittlung 200 / 9.3.2 Schwerpunkt Alltag 202 / 9.3.3 Schwerpunkt Interaktion von Eigenem und Fremdem 204 / 9.3.4 Schwerpunkt Begegnungen 205 / 9.4 Kulturelle Vielfalt und homogenisierende Darstellung 209 / 9.5 Das Spiel mit nationalen Stereotypen 212 / 9.6 Auswahl von Gegenständen 214 / 9.7 Bildende Kunst, Musik, Kabarett 215 / 9.8 Die Plurizentrik des deutschsprachigen Raums 217 / 9.9 Höflichkeit als sprachlicher und landeskundlicher / Gegenstand 220 / 10. Die Arbeit mit literarischen Texten 225 / 10.1 Argumente für und gegen die Verwendung literarischer / Texte 225 / 10.2 Literatur in der Spracharbeit 227 / 10.2.1 Grammatikvermittlung o 229 / 10.2.2 Landeskundevermittlung 231 / 10.2.3 Lesen 233 / 10.3 Kanon im Germanistik-Studium außerhalb des deutschsprachigen / Raums 235 / 10.4 Kinder- und Jugendliteratur 238 / 11. Die Bedeutung anderer Sprachen und Kulturen 241 / 11.1 Kontrastivität in der fremdsprachendidaktischen / Diskussion 241 / 11.2 Die Kontrastivitätshypothese 243 / 11.3 Gegenbewegungen zur Kontrastivitätshypothese: / Identitätshypothese und Interlanguage-Hypothese 245 / 11.4 Deutsch als weitere Fremdsprache 248 / 11.5 Einbeziehung der Pragmatik 253 / 12. Diagnose und Bewertung 255 / 12.1 Arten und Funktionen von Tests 255 / 12.2 Sprachprüfungen als Voraussetzung für die Aufnahme / eines Studiums a n einer deutschen Universität 259 / 13. Der Europäische Referenzrahmen 265 / 14. Schluss 271 / 15. Anhang 273 / 15.1 Grundlagenwerke, Grammatiken, Wörterbücher, / Bibliographien, Zeitschriften 273 / 15.2 Institutionen 276 / 15.3 Verzeichnis der angeführten Literatur 276 / 15.4 Sachregister 295 / 15.5 Bildquellenverzeichnis 301
Details
VerfasserIn: Rösler, Dietmar
VerfasserInnenangabe: Dietmar Rösler
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart ; Weimar, Metzler
Systematik: PN.TDF, PL.SDF
ISBN: 978-3-476-02300-1
2. ISBN: 3-476-02300-1
Beschreibung: XI, 301 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 276 - 294
Mediengruppe: Buch