X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 1686
Paare
Wie Phantasien unsere Liebesbeziehung prägen
Verfasserangabe: Verena Kast
Jahr: 2015
Verlag: Freiburg ; Basel ; Wien, Herder
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.YL Kast / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PI.YL Kast Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Kasts Klassiker der Paarbeziehung beschreibt unterschiedlichste Liebesbeziehungen aus der Mythologie, setzt sie in Bezug zu aktuellen Paargeschichten und vermittelt so ein tieferes Verständnis von Beziehungsfantasien und Sehnsüchten. Verena Kast beschreibt faszinierend, wie bereits in der Mythologie unterschiedlichste Liebesbeziehungen gelebt wurden: Verschmelzung, Streitehe, älterer Mann - junge Frau, Mutter-Sohn-Beziehung, Bruder - Mann und Schwester - Frau. Durch den Vergleich mit diesen Paaren erkennen wir: Beziehungsphantasien sind tief verankert. Wie wir Erfüllung finden können? Ein Blick in die Mythen - ein Blick in den Spiegel unsere tiefsten Sehnsüchte.
 
 
Inhalt
 
Einleitung zur Neuausgabe 9
Vorwort 11
 
Beziehungsphantasien und Götterpaare 15
An der Fähre zum anderen Ufer 16
Mythen als Modelle 29
 
Shiva und Shakti
Das Beziehungsideal des Einander-ganz-Gehörens 31
Bilder der Sehnsucht 32
Das Werden der Beziehung als Schöpfungsmythos 34
Möglichkeiten und Probleme der Shiva-Shakti-
Beziehungsphantasie 43
Desillusionierungsstrecke SO
Die Sehnsucht nach der sprachlosen Liebe 52
Die Trennung als Problem 55
 
Pygmalion - ein Zwischenspiel
Von der Sehnsucht, sich einen Partner nach seinem
Bilde zu formen 65
My Fair Lady 66
 
Ishtar und Tammuz
Die Liebesgöttin und ihr jugendlicher Held 85
Frühling lind Tod 86
Der Rosenkavalier: eine Darstellung in der Literatur 92
 
Mütter und Söhne 97
Die mütterliche Geliebte und der Sohn im Traum
eines Mannes 100
Der Mythos im Beziehungsmuster zweier Frauen 101
 
Zeus und Hera
Rivalisieren als Beziehungsmuster 105
Streit-Paare 106
Olympischer Ehestreit 109
Entwicklungsmöglichkeiten eines Streit-Paars 117
 
Merlin und Viviane
Der alte Weise und das junge Mädchen 127
Merlins Verzauberung in der Weißdornhecke 128
Viviane als gelehrte Nymphe 139
Die gegenseitige Belebung 141
Merlin und Viviane in der Imagination einer
jungen Frau 146
Hatem und Suleika: das Thema bei Goethe 150
Montauk: das Thema bei Max Frisch 160
Das Beziehungsmuster "älterer Mann-junges
Mädchen" als Ablösung des Zeus-Hera-Musters 162
Innere Trennungen 167
 
. Bruder Mann und Schwester Frau
Die Beziehungsphantasie der Solidarität und der
Gleichgewichtigkeit 17
Der neue Beziehungstraum 176
Shulamit und Salomo 180
Die bezogene Existenz 185
 
 
"Anima" und "Animus"
oder: Die Sehnsucht nach dem ganz Anderen 193
Anima und Animus in der Projektion:
Wir verlieben uns 195
Wandlungen eines Konzepts 198
Anima und Animus bei Mann und Frau 200
Anima und Animus: Archetypen der Bindung
und der Beziehung 203
Symbole von Anima und Animus: Phänomenologie 204
Anima und Animus als Paar 207
Die Sehnsucht nach dem ganz Anderen 209
Anmerkungen 211
 
Details
VerfasserInnenangabe: Verena Kast
Jahr: 2015
Verlag: Freiburg ; Basel ; Wien, Herder
Systematik: PI.YL
ISBN: 978-3-451-06836-2
2. ISBN: 3-451-06836-2
Beschreibung: 1. Auflage, 214 Seiten
Mediengruppe: Buch