X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1640 von 1668
Die romantischen Habsburger
echte Liebesgeschichten, ungeplante Amouren und skandalöse Abenteuer
VerfasserIn: Hasmann, Gabriele
Verfasserangabe: Gabriele Hasmann
Jahr: 2016
Verlag: Berndorf, Kral
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.H Has Habsburger / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 03.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ungeachtet der konsequenten und strengen Hochzeitspolitik, haben auch die Habsburger in einigen Fällen aus Liebe geheiratet. Teilweise widersetzten sie sich mit der Entscheidung für einen Partner sogar der herrschaftlichen Etikette, den Wünschen der Eltern und dem Willen des Volkes. Ein paar der strengen Monarchen waren sogar sehr romantisch, wenn es darum ging, das Herz der Angebeteten oder des Mannes ihrer Wahl zu erobern oder vor Freude höher schlagen zu lassen. Am Hof in Wien wurden vor allem den Frauen - wenn auch nicht immer den eigenen - von den Habsburgern die Sterne vom Himmel geholt. Ein paar davon, die berühmten mit Brillanten besetzten Haarnadeln, hat einst Kaiser Franz Joseph seiner Sisi geschenkt, für jedes Jahr ihrer Ehe einen. Aber auch Maria Theresia liebte ihren Franz Stephan innig, wie zahlreiche Briefe und Geschenke an ihn beweisen - trotz der großen politischen Bedeutung ihrer Heirat. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Einleitende Worte 8 / Das Haus Habsburg 13 / Die Romantik der Habsburger 21 / Am Anfang waren ..Guntram und Ita 26 / Kaiser Friedrich IIIund Eleonore von Portugal / Die Schöne und das Biest 29 / Kaiser Maximilian Iund Maria von Burgund / Royale Lovestory im Mittelalter 41 / Kaiser Karl Vund / Isabella von Portugal/Barbara Blomberg / Einzig wahre Vertraute versus Altersliebe 59 / Kaiser Maximilian IIund Maria von Spanien / Aus Liebe katholisch 71 / Erzherzog Ferdinand IIund Philippine Welser / Die geheime Ehefrau 81 / Kaiserin Maria Theresia und Franz IStephan / Devise: Lass dem Mann seine Hobbys 97 / Kaiser Joseph IIund Isabella von Bourbon-Parma / Liebe is t_, die Ehefrau mit der Schwester zu teilen 113 / Erzherzog Karl und Henriette von Nassau-Weilburg / Der Held unter dem Christbaum 127 / Erzherzog Johann und Anna Plochl / Der Brandhofer und seine Hausfrau 137 / Heinrich von Österreich und Leopoldine Hofmann / Graf von Waideck und sein höchstes Glück 149 / Kaiser Franz Joseph und Sisi / Eine große Liebe auf Distanz 155 / Kronprinz Rudolf und seine Verehrerinnen / Ein Frauenschwarm im Gefühlschaos 175 / Erzherzog Franz Ferdinand und Sophie Chotek / sowie weitere "Missheiraten" im Haus Habsburg / Wenn die Liebe keinen Standesdünkel kennt 191 / Am Ende standen ..Karl und Zita 207 / Quellen 209 / Danksagungen 215
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Hasmann, Gabriele
VerfasserInnenangabe: Gabriele Hasmann
Jahr: 2016
Verlag: Berndorf, Kral
Systematik: GE.H
ISBN: 978-3-99024-470-8
2. ISBN: 3-99024-470-1
Beschreibung: 215 Seiten : Illustrationen
Mediengruppe: Buch