X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 277
Tracht in Österreich
Geschichte und Gegenwart
Verfasserangabe: herausgegeben von Franz C. Lipp ... Beiträge von Eva Bakos ...
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Verlag Christian Brandstätter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: VW.SM Trac / College 2a - Freizeit Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Jahrhundertelang war Tracht das, was man trug. Formenreichtum und Farbenvielfalt sind das Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses, unmittelbar gekoppelt mit der Fertigkeit des Menschen, die Materialien, die ihm jeweils zur Verfügung standen, zu behandeln und zu verarbeiten. Eine große Rolle spielten zu jeder Zeit die Gesellschaft, die Kleiderordnungen und die Mode. Die Tracht unterschied einen Stand vom anderen. Durch die Abgeschiedenheit der Talschaften und die geringe Mobilität der Menschen bildeten sich auch stark regionale Besonderheiten in Österreich aus: Die Tracht zeigte an, woher man kam. Die sich verändernden Lebensumstände fanden Niederschlag in der Arbeitskleidung wie in der Festtracht. Die importierte Baumwolle und ihre maschinelle Verarbeitung bedeutete den Beginn der Vereinheitlichung, auch wenn die traditionellen Materielaien Schafwolle, Loden und Leder weiter in Verwendung blieben. Dieses Buch dokumentiert die historische Entwicklung und den heutigen Formenreichtum der Tracht in Österreich, von den Kammermalern Erzherzog Johanns bis zu den prächtigen Farbphotographien der Gegenwart spannt sich der Bilderbogen eines wichtigen österreichischen Kulturguts. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: herausgegeben von Franz C. Lipp ... Beiträge von Eva Bakos ...
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Verlag Christian Brandstätter
Systematik: VW.SM
ISBN: 3-85498-347-6
Beschreibung: 1. Aufl., 272 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch