X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 47
Holografie
Grundlagen, Experimente und Anwendungen
VerfasserIn: Ostrowski, Jurij I.
Verfasserangabe: von Jurij I. Ostrowski unter Mitarb von W. Osten. [Dt. Übers. u. wiss. Red.: W. Osten]
Jahr: 1988
Verlag: Thun [u.a.], Deutsch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.PT Ostr / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Als 1973 im Teubner-Verlag das Buch "Dreidimensionale Bilder durch Holografie" von Ju. Ostrowski in der gleichen Reihe veröffentlicht wurde (die Originalausgabe "Golografija" erschien 1970 im Verlag Nauka), konnte die Holografie bereits auf eine 25jährige Entwicklung zuruckblicken. Ihre wesentlichen Grundlagen waren erforscht, und zahlreiche Anwendungen zeichneten sich ab. Großen Anteil an dieser seit 1962 ausgesprochen dynamisch verlaufenden Entwicklung hatte die Erfindung und praktische Realisierung des Lasers zu Beginn der 60er Jahre. An der Bedeutung dieser Lichtquelle für die Holografie hat sich bis zum heutigen Zeitpunkt nichts geändert. Die 70er Jahre waren vor allem gekennzeichnet durch die Suche nach praktischen Anwendungsmöglichkeiten und das von mehreren internationalen Zentren der Holografie sehr konsequent verfolgte Streben, die Holografie als modernes optisches Abbildungs- und Rekonstruktionsverfahren in breite Bereiche von Wissenschaft und Technik einzuführen. Heute wissen wir, daß viele der dabei verfolgten Projekte, wie das dreidimensionale Kino und Fernsehen, noch einer längeren Entwicklungszeit bedürfen. Obgleich es nicht an ermutigenden Teilerfolgen mangelt, steht ein Großteil der attraktiven Anwendungslösungen auch weiterhin vor der Aufgabe, den Schritt vom Laborversuch zum industriell einsetzbaren Verfahren vollziehen zu müssen. Bei allen objektiven Schwierigkeiten, die sich hier auf tun, ist nicht selten der unzureichende Informationsstand eine Ursache für die unbefriedigende Akzeptanz durch die Industrie. Dieser Umstand äußert sich auch darin, daß selbst von Autoren modernster physikalischer Lehrbucher besonders darauf hingewiesen wird, wenn in ihrer Darstellung die Holografie enthalten ist.
Details
VerfasserIn: Ostrowski, Jurij I.
VerfasserInnenangabe: von Jurij I. Ostrowski unter Mitarb von W. Osten. [Dt. Übers. u. wiss. Red.: W. Osten]
Jahr: 1988
Verlag: Thun [u.a.], Deutsch
Systematik: NN.PT
ISBN: 3-87144-989-X
Beschreibung: 2., überarb. und erw. Aufl., 228 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Osten, W.
Originaltitel: Golografija i ee primenenie <dt.>
Fußnote: Aus dem Russ. übers.
Mediengruppe: Buch