X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


15 von 16
Nua
VerfasserIn: Joao, Gisela
Verfasserangabe: Gisela Joao
Jahr: 2017
Verlag: Flowfish
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.11 Fado / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Fast schon inflationär wird jede portugiesische Fado-Sängerin (Fadista) mit der Fado-Legende Amalia Rodrigues verglichen. Auch im Fall Gisela João fiel dieser Vergleich bereits vor Jahren. Gisela verbindet hier Klassik mit Moderne. Sie tritt in Turnschuhen auf, trägt kurze Kleider und auch ihre Texte sind teilweise skurril (Außerirdische, die auf der Erde landen) und ungewöhnlich für den Fado. Auch tanzt sie gerne auf der Bühne, was nur wenige Fadista machen. Vor gerade einmal drei Jahren veröffentlichte die aus dem Norden Portugals stammende Sängerin ihr Debütalbum. Vorher war sie über mehrere Stationen nach Lissabon gelangt, um dort mit viel Mühe und Engagement von Helder Moutinho (ebenfalls ein begnadeter und bekannter Fadosänger) entdeckt zu werden und von diesem gefördert zu werden. Er verhalf ihr zu einem Auftritt im bekannten Konzertsaal Coliseu. João hatte es damit geschafft und wurde schlagartig bekannt in ihrer Heimat. Das Debütalbum »Gisela João« erklomm die portugiesischen Charts und hielt sich über ein Jahr dort. Das portugiesische GQ Magazin verlieh ihr 2015 den Titel »Frau des Jahres«. Es folgten Konzerte und Festivals weltweit. »Nua« ist ganz klar dem klassischen Fado zuzuordnen, bricht aber immer wieder die Tradition auf und mischt Modernes dazu. Einerseits sind dies Joãos Texte (normalerweise besingen Fadista Liebe und Sehnsucht), andererseits auch ihr Auftreten und ihre Kooperationen, wie z. b. mit dem Rapper Capicua auf dem Album. Irgendwie hat sich João vom klassischen Regelwerk des Fado befreit und das ist auch gut so! »Nua« wurde nicht im herkömmlichen Studio, sondern im Palácio de Santa Catarina von Lissabon und in der Citadela von Cascais eingespielt, unter der Pultregie des großartigen Frederico Pereira. Joãos famose Begleitband setzt sich aus den ebenfalls nicht unbekannten Musikern Ricardo Parreira (Portugiesischen Gitarre), Nelson Aleixo (Fadogitarre) und Francisco Gaspar (Bass) zusammen. " (jpc) Enth.: 1
Fado Para Esta Noite
2
Há Palavras Que Nos Beijam
3
O Senhor Extraterrestre
4
As Rosas Não Falam
5
Sombras Do Passado
6
Naufrágio
7
Lá Na Minha Aldeia
8
O Mundo É Um Moinho
9
Labirinto Ou Não Foi Nada
10
Quando Os Outros Te Batem, Beijo-te Eu
11
Noite De São João
12
Naquela Noite Em Janeiro
13
Llorona
Details
VerfasserIn: Joao, Gisela
VerfasserInnenangabe: Gisela Joao
Jahr: 2017
Verlag: Flowfish
Systematik: CD.11
Beschreibung: 1 CD
Mediengruppe: Compact Disc