X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 47
Die grüne Stadt
Stadtnatur als Ideal, Leistungsträger und Konzept für Stadtgestaltung
VerfasserIn: Breuste, Jürgen
Verfasserangabe: Jürgen Breuste
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Springer Spektrum
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BUS Breu / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 29.08.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.ES Breu / College 5c - Kunst Status: Entliehen Frist: 08.09.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Lehrbuch zur Grünen Stadt untersucht Stadtnatur als Ideal, Leistungsträger und Konzept für Stadtgestaltung. Es beantwortet wichtige aktuelle Fragen, die sich zu den ökologischen und kulturellen Grundlagen, zur Entwicklung und Struktur und zum ökologischen Leistungsvermögen von Stadtnatur weltweit stellen. Das Buch erklärt, was Stadtnatur ist, wie sie entstand und wie sie sich im Kontext zu den natürlichen und kulturellen Bedingungen ihrer Standorte entwickelte. Zudem wird beschrieben, was urbane Biodiversität ausmacht und welche Rolle differenzierte Stadtnatur im Konzept der Grünen Stadt annimmt. Theorien der Stadtentwicklung und Ökologie werden mit praktischen Anwendungen der Stadtplanung verbunden und mit vielen Fallstudien und Beispielen veranschaulicht. Die großen Potenziale von Stadtnatur werden im Detail aufgezeigt. Um Probleme in der Stadt zu bewältigen oder zu mildern, bedarf es eines zielgerichteten, an die besonderen Bedingungen der verschiedenen Stadtnatur-Arten angepassten Stadtnatur-Managements, das Naturschutz wie Naturgestaltung gleichermaßen einschließt und dabei immer den Bezug zu den Stadtbewohnern im Auge behält.
Das Lehrbuch spricht besonders Studierende und Lehrende der Fächer Stadtplanung, Ökologie, Geographie, Sozialwissenschaften sowie Praktiker der Stadtgestaltung an.
 
 
Aus dem Inhalt:
1 Was Stadtnatur ist 1 / 1.1 Was bedeutet "Grüne Stadt"? 2 / 1.2 Was bedeutet Stadtnatur? 6 / 1.3 Bausteine der Stadtnatur 9 / Literatur 16 // 2 Wie die Stadtnatur entstand 19 / 2.1 Stadtnatur als kulturelles Gestaltungsergebnis 20 / 2.2 Stadtnatur wird etabliert 30 / 2.3 Öffentliche Stadtnatur für Verschönerung, Erholung, Volksgesundheit und Volkserziehung 32 / 2.4 Der Parkfriedhof - Erholungsort für die Lebenden 45 / 2.5 Die Stadtwälder und Waldparks-wie der Wald in der Stadt blieb 47 / 2.6 Der private Garten für jedermann ergänzt die öffentliche Stadtnatur 50 / 2.7 Wie die Gewässer urban wurden 57 / Literatur 64 // 3 Wie Stadtnatur im Kontext von Natur und Kultur besteht 67 / 3.1 Das Verhältnis Stadt - Naturumgebung 68 / 3.2 Beispiel Waldstadt-Zuwendung zur Naturumgebung 74 / 3.3 Beispiel Wüstenstadt - Abwendung von der Naturumgebung 74 / 3.4 Beispiel Gebirgsstadt - Umgang mit extremer Naturumgebung 79 / 3.5 Beispiel Wald und Wildnis in der Stadt - Orte für Religion und Rituale 85 / 3.6 Gärten und Parks - bevorzugte Natur der städtischen Erholungslandschaft 90 / Literatur 96 // 4 Was Stadtnatur leistet 99 / 4.1 Welche Ökosystemleistungen erwarten wir von Stadtnatur? 100 / 4.2 Welche Stadtnaturen erbringen welche Ökosystemleistungen? 114 / 4.3 Wie können urbane Ökosystemleistungen bewertet werden? 121 / Literatur 123 // 5 Welche Stadtnatur welche Leistung erbringt 127 / 5.1 Der Stadtpark 128 / 5.1.1 Naturelement Stadtpark 128 / 5.1.2 Leistungen von Stadtparks 133 / 5.2 Der Stadtbaumbestand (urban forest) 144 / 5.2.1 Naturelement Stadtbäume und Stadtwald 144 / 5.2.2 Leistungen der Stadtbäume 146 / 5.3 Die Stadtgärten 167 / 5.3.1 Naturelement Stadtgarten 167 / 5.3.2 Leistungen von Stadtgärten 177 / 5.4 Die Stadtgewässer 193 / 5.4.1 Naturelement Stadtgewässer 193 / 5.4.2 Leistungen von Stadtgewässern 196 / 5.4.3 Wiederherstellung der Ökosystemleistungen von Stadtgewässern 201 / Literatur 212 // 6 Was urbane Biodiversität ausmacht 221 / 6.1 Urbane Biodiversität - ein Paradigmenwechsel? 222 / 6.2 Wie kann man urbane Biodiversität messen? 224 / 6.2.1 Integrationsstufen biologischer Diversität 224 / 6.2.2 Struktur urbaner Lebensräume als Bilanzgrundlage und Indikator 225 / 6.2.3 Artenvielfalt als Indikator 228 / 6.3 Wie wird urbane Biodiversität wahrgenommen? 234 / 6.4 Urbane Biodiversität und Ökosystemleistungen 238 / Literatur 241 // 7 Was Stadtnatur im Konzept der Grünen Stadt ausmacht 245 / 7.1 Die Grüne Stadt, ein konzeptionelles Mosaik von Handlungszielen 246 / 7.2 Grüne Infrastruktur - das lokale Basiskonzept 252 / 7.3 Das Konzept der urbanen Biodiversität 256 / 7.4 Wildgoes urban -Wildnis als Teil der Stadtnatur 270 / 7.5 Das Konzept der Grünen Stadt in europäischer und globaler Perspektive 287 / Literatur 294 // 8 Welche Wege es zu einer Grünen Stadt gibt es? 299 / 8.1 Die ersten Schritte 300 / 8.2 Raum für Stadtnatur erhalten, gewinnen und vernetzen 302 / 8.3 Stadtnatur allen zugänglich machen 311 / 8.4 Den Nutzen von Stadtnatur vergrößern und dabei alle Naturarten einbeziehen 315 / 8.5 Stadtnatur zum Naturerlebnisraum und zum Lernort für Naturerfahrung machen 321 / 8.6 Stadtnatur schützen und nutzen 324 / 8.7 Stadtnatur zur Klimamoderation nutzen 342 / 8.8 Mit Stadtnatur Probleme lösen und Risiken reduzieren - Nature-Based Solutions (NbS) 346 / 8.9 Mit guten Beispielen Orientierung geben 350 / Literatur 363 // Serviceteil / Sachverzeichnis 371
Details
VerfasserIn: Breuste, Jürgen
VerfasserInnenangabe: Jürgen Breuste
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Springer Spektrum
Systematik: NN.BUS, NN.U, KB.ES
ISBN: 978-3-662-59069-0
2. ISBN: 3-662-59069-7
Beschreibung: 1. Auflage, VIII, 373 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch