X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 4
Spuren der Eiszeit
Landschaftsformen in Mitteleuropa
VerfasserIn: Fraedrich, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Fraedrich
Jahr: 2016
Verlag: Berlin ; Heidelberg, Springer Spektrum
Reihe: Lehrbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.GH Frae / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Stellt die Gletscherlandschaften der Erde in Geschichte und Gegenwart sowie deren Einflüsse auf die Landschaftsgestaltung dar.
 
 
 
Derzeit leben wir seit rund 2,5 Millionen Jahren in einem Eiszeitalter, einer erdgeschichtlichen Epoche, in der es Eis auf der Erde gibt und in der die Kurve der globalen Mitteltemperatur deutlichen Schwankungen unterliegt (aktueller Trend: Temperaturanstieg). Mit knapp 16 Millionen Quadratkilometern ist rund zehn Prozent der Landfläche zurzeit mit Gletschereis bedeckt – und Gletschereis trägt maßgeblich zur Gestaltung von Landschaften bei. Dieses kompakte Lehrbuch schärft den Blick für solche Landschaften. Es macht die Formen und die Formungsprozesse verständlich, die der Autor an zahlreichen regionalen Beispielen insbesondere aus Mitteleuropa, wie der Norddeutschen Tiefebene und dem Alpenvorland, aber auch aus Island veranschaulicht. Welche Spuren haben die Gletscher und ihre Schmelzwässer hinterlassen? Auf welche Formungsprozesse kann man schließen? Wie lässt sich die jüngere Klimageschichte, insbesondere die des Eiszeitalters, rekonstruieren? Spannend ist der Blick auf aktuelle Entwicklungen in vergletscherten Gebieten und auch ein Blick in die (Klima-)Zukunft der Erde. So stellt sich beispielsweise die Frage, welchen Einfluss Gletscher auf den Meeresspiegel und auf zukünftige Klimaänderungen haben. Dabei gilt es die natürlichen Prozesse wie die Eiszeitzyklen, wozu es diverse Eiszeitentstehungshypothesen gibt, und anthropogene Einflüsse bei der globalen Erwärmung gegeneinander abzuwägen.Übungsfragen helfen bei einer Vertiefung des Verständnisses.
 
 
 
Aus dem Inhalt:1 Auf Spurensuche vor unserer Haustür 1 / Wolfgang Fraedrich / 1.1 Lernkontrolle 4 // 2 Rund um den Gletscher 5 / Wolfgang Fraedrich / 2.1 Gletscher verstehen lernen 6 / 2 2 Wie Gletscher entstehen 6 / 2.3 Gletscher, Glacier, Ghiaccia, Jökull 9 / 2.4 Gletschertypen 11 / 2.5 Aufbau und Eigenschaften eines Gletschers 11 / 2.6 Gletschereis fließt 13 / 2.7 Gletscher wachsen an und schmelzen ab 15 / 2.8 Gletscherschwankungen und ihre Ursachen 15 / 2.9 Die Registrierung von Gletscherschwankungen 17 / 2.10 Lernkontrolle 20 // 3 Verbreitung des Eises und der kalten Regionen 23 / Wolfgang Fraedrich / 3.1 Lernkontrolle 26 // 4 Vereisungen während der geologischen Vergangenheit 29 / Wolfgang Fraedrich / 4.1 Präquartäre Kaltzeiten 32 / 4.2 Quartäre Kaltzeiten 32 / 4.3 Die Schlüssel zur Vergangenheit 33 / 4.4 Pleistozän (Kaltzeitalter) 38 / 4.5 Europa im Pleistozän 40 / 4.6 Lernkontrolle 43 // 5 Gletscherformen Landschaften 45 / WolfgangFraedrich / 5.1 Kräfte und Prozesse im Überblick 47 / 5.2 Der glaziale Formenschatz 49 / 5.2.1 Glaziale Abtragungsformen 51 / 5.2.2 Glaziale Ablagerungsformen 53 / 5.3 Rekonstruktion von Gletscherbewegungen durch Leitgeschiebe 54 / 5.4 Einfache Untersuchungen an einem Moränenaufschluss 55 / 5.5 Moränen in Nordmitteleuropa 58 / 5.6 Moränen im Gebirge und Gebirgsrandbereich 61 / 5.7 Weitere Glazialformen 63 / 5.8 Lernkontrolle 65 // 6 Der Einfluss des Gletscherschmelzwassers 67 / WolfgangFraedrich / 6.1 Kräfte und Prozesse im Überblick 68 / 6.2 Fluvioglaziale Abtragungsformen 69 / 6.3 FluvioglazialeAblagerungsformen 72 / 6.4 Analyseverfahren für die Untersuchung von Kiesgrubenaufschlüssen 73 / 6.5 Die Zusammensetzung der Sedimente sagt etwas über ihre Herkunft aus 76 / 6.6 Formengesellschaften glazialer und fluvioglazialer Entstehung 77 / 6.6.1 Anregungen und Hilfen für die Landschaftsinterpretation 77 / 6.6.2 Formenvielfalt auf engstem Raum - ein Beispiel 78 / 6.6.3 Formengesellschaft im Modell - die glaziale Serie 81 / 6.7 Lernkontrolle 82 // 7 Formengestaltung abseits von vergletscherten Gebieten 85 / Wolfgang Fraedrich / 7.1 Kräfte und Prozesse im Überblick 86 / 7.2 Die regionale Verbreitung der Periglazialgebiete 87 / 7.3 Der periglaziale Form enschatz 89 / 7.3.1 Wind: Äolische Prozesse und 89 / 7.3.2 Schwerkraft: Gravitative Prozesse 93 / 7.3.3 Frost: Kryogene Prozesse und Formen 95 / 7.4 Lernkontrolle 101 // 8 Gletscher und Meeresspiegel 103 / Wolfgang Fraedrich / 8.1 Das geophysikalische Prinzip isostatischer Bewegungen 104 / 8 2 Eustatische Meeresspiegelschwankungen 108 / 8.3 Der geologische Aufbau der Marschen liefert den Schlüssel zur Rekonstruktion der Meeresspiegelveränderungen 110 / 8.4 Isostasie und Eustasie wirken zusammen 111 / 8.5 Deutsche Küstenlandschaften im Vergleich 115 / 8.6 Lernkontrolle 118 // 9 Die nächste Kartzeit kommt bestimmt 121 ? / Wolfgang Fraedrich / 9.1 Globale Entwicklungen 123 / 9.2 Atmosphäre und Klima 125 / 9.3 Anthropogene Eingriffe 126 / 9.4 Natürliche Klimaschwankungen 127 / 9.4.1 Astronomische Enflüsse 128 / 9.4.2 Irdische Enflüsse 129 / 9.5 Eisbohrkerne sind begehrte Klimaarchive 132 / 9.6 Das Greenland Icecore Project - eine Eiskernbohrung bringt überraschende Erkenntnisse 133 / 9.7 Atlantik-Sedimente zeigen Spuren der letzten Kaltzeit 135 / 9.8 Meeresströme Steuern das Klima 137 / 9.9 Kann es eine überzeugende Klimaprognose geben ? 138 / 9.10 Lernkontrolle 140 // Serviceteil 143 / Glossar 144 / Literatur 155 / Sachverzeichnis 158
Details
VerfasserIn: Fraedrich, Wolfgang
VerfasserInnenangabe: Wolfgang Fraedrich
Jahr: 2016
Verlag: Berlin ; Heidelberg, Springer Spektrum
Systematik: NN.GH
ISBN: 978-3-662-46259-1
2. ISBN: 3-662-46259-1
Beschreibung: 2. Auflage, IX, 159 Seiten : Illustrationen : Karten : Diagramme
Reihe: Lehrbuch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [155]-157. - Vorangegangen ist: ISBN: 3-540-61110-X
Mediengruppe: Buch