X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 10
Wirtschaftliche Rationalität
soziologische Perspektiven
Verfasserangabe: Anita Engels ; Lisa Knoll (Hrsg.)
Jahr: 2012
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.AP Wirt / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
Finanzkrise, ökologische Wachstumsdebatte, Zukunftsfähigkeit - Wirtschaft steht derzeit unter verschärfter Beobachtung. Eine soziologische Auseinandersetzung mit der Bedeutung und den Prämissen von wirtschaftlicher Rationalität erscheint deshalb aktuell: Gibt es eine spezifisch wirtschaftliche Rationalität? Was wären ihre Determinanten, wie ist ihre Reichweite einzuschätzen, und mit welchen gesellschaftlichen Folgen wird sie wirksam? (Verlagstext)
Aus dem Inhalt:
Wirtschaftliche Rationalität: Möglichkeiten und Grenzen eines Konzepts - Finanzmärkte als Kernbereich wirtschaftlicher Rationalität? - Wirtschaftliche Rationalität in nicht-wirtschaftlichen Feldern - Rationale Institutionen?
 
/ AUS DEM INHALT: / / / Einleitung: Wirtschaftliche Rationalität 9
Anita Engels /Lisa Knoll
Teill
Wirtschaftliche Rationalität - Möglichkeiten eines Konzepts
Ökonomische Rationalität, Wettbewerb und Organisation
Eine wirtschaftssoziologische Perspektive 25
Raimund Hasse / Georg Krücken
Wirtschaftliche Rationalitäten 47
Lisa Knoll
Märkte, Verträge, Netzwerke: Kompossibilität
Über Verträge als kollaborative Interaktionen 67
Birger PPriddat
Teil 2
Finanzmärkte als Kernbereich wirtschaftlicher Rationalität?
Konfligierende Rationalitäten - wie Nachhaltigkeit die Rationalitätsordnung
des Finanzmarktes irritiert 85
Stefanie Hiß
Mathematische und professionelle Rationalität an Finanzmärkten 109
Andreas Langenohl
Rationalität und Anlage verhalten auf Finanzmärkten 129
Rolf von Lüde
Teil 3
Wirtschaftliche Rationalität in nicht-wirtschaftlichen Feldern
Die Ware Wissenschaft: Die fremdreferentiell finalisierte wirtschaftliche
Rationalität von Wissenschaftsverlagen 165
Uwe Schimank/ Ute Volkmann
Vom Betrieb zum Unternehmen - zur gesellschaftlichen Konstruktion
der rationalen Organisation 185
Frank Meier
Gesundheit und Kirche - zwei Fälle ineffizienter Rationalisierung 201
Anna Henkel
Teil 4
Voraussetzungen und Grenzen wirtschaftlicher Rationalität
Geld und die Rationalität wirtschaftlichen Handelns 221
Heiner Ganßmann
Begrenzte Rationalität: Ökonomische und soziologische "Lösungen"
des Problems der Managementkontrolle 241
Jürgen Beyer
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 263
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Anita Engels ; Lisa Knoll (Hrsg.)
Jahr: 2012
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Systematik: GW.AP
ISBN: 978-3-531-18003-8
2. ISBN: 3-531-18003-7
Beschreibung: 265 S. : graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch