X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


22 von 2816
Wem gehört die Natur?
Konflikte um genetische Ressourcen in Lateinamerika
Verfasserangabe: Ulrich Brand ... (Hrsg.)
Jahr: 2002
Verlag: Frankfurt a. M., Brandes und Apsel
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.SR Wem / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Autorenteam aus NRO-Vertretern, Natur-, Politik- und Sozialwissenschaftlern beleuchtet in insgesamt zwölf Beiträgen die Aspekte der internationalen Biodiversitätspolitik, die in den öffentlichen Debatten selten thematisiert werden. Auf der Grundlage einer kritischen Sicht auf eine in den Dimensionen der Macht- und Verteilungsfragen weitgehend entpolitisierte internationale Nachhaltigkeitsdebatte, werden am Beispiel der biologischen Der Begriff Ressourcen bezeichnet die Gesamtheit aller natürlichen Rohstoffe oder Mittel um bestimmte Aufagben zu lösen.Ressourcen Lateinamerikas die ungelösten Probleme der internationalen Zusammenarbeit, der Patentierung genetischer Ressourcen und der Rechte und Teilhabe indigener Völker behandelt. Interessant macht das Buch zweierlei: Zum einen ist es die gelungene Mischung einer Autorenschaft, die sich nicht wie sonst üblich allein aus der europäischen Kritikerszene der internationalen Biopolitik zusammensetzt sondern ebenso zahlreiche Beiträge lateinamerikanischer Experten umfasst. Und: Die Tatsache, das aus dieser interkontinentale Problemschau die seltene Zusammenstellung der kontinental durchaus unterschiedlichen Erfahrungen und Kritiken mit der Welt-Biopolitik gelingt. Die insgesamt sehr informativen Beiträge in Deutsch und Spanisch richten sich in erster Linie an ein Publikum, das bereits über Vorkenntnisse in der Entwicklungs- und U. als eigenständigen Politikbereich gibt es in der BRD seit Beginn der 70er Jahre. Umweltpolitik verfügt. Für interessierte Laien kann es mit Abstrichen als interessante Anregung für die Beschäftigung mit den Problemen der Politik biologischer Ressourcen empfohlen werden. (Detailliertes Inhaltsverzeichnis siehe unten angeführten Link)
Details
VerfasserInnenangabe: Ulrich Brand ... (Hrsg.)
Jahr: 2002
Verlag: Frankfurt a. M., Brandes und Apsel
Systematik: GW.SR
ISBN: 3-86099-229-5
Beschreibung: 1. Aufl., 278 S. : graph. Darst., Kt.
Beteiligte Personen: Brand, Ulrich [Hrsg.]
Fußnote: Beitr. teilw. dt., teilw. span. - Literaturangaben
Mediengruppe: Buch