X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 81
Mobiles Lernen mit dem Handy
Herausforderung und Chance für den Unterricht
Verfasserangabe: Katja Friedrich ... [(Hrsg.)]
Jahr: 2011
Verlag: Weinheim [u.a.], Beltz
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TWC Mobi / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 03.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Handys gehören zum Lebensalltag jedes Schülers - oft sehr zum Ärger der Lehrer/innen, die sie meistens als Störung des Unterrichts erleben. Die Schüler aber lieben ihre Handys. Warum also sie nicht im Unterricht einsetzen?
 
Die Autoren - Pioniere in der pädagogischen Arbeit mit Mobiltelefonen - zeigen, wie Handys didaktisch eingesetzt werden können. In einer neu entwickelten "Didaktik des mobilen Lernens" präsentieren sie Grundlagen für handygestützte Sequenzen im Unterricht. Den Kern des Buches bilden 50 erprobte Methoden zum direkten Einsatz im Unterricht - etwa die "Handysafari", der "Kinderstadtplan" oder "Handy, weck mich!" Sie laden Lehrer/innen dazu ein, selbst Handys in den Unterrichtsalltag verschiedener Klassenstufen und Schularten einzubinden, um neue Lernsituationen zu schaffen.
 
Angereichert mit einem Glossar zu handyrelevanten pädagogischen und technischen Begriffen ist dieses Buch richtungweisend für die weitere pädagogische Arbeit mit Handys.
 
AUS DEM INHALT
i. Lernen mit dem Handy in der Schule - Warum und wie? 7
1.1 Alltag und Lernszenarien 7
1.2 Handygestützte Lernszenarien für den Unterricht, ein systematischer
Schulversuch und Planungseckpunkte 8
2. Handyfunktionen: Was steckt alles drin? 13
2.1 Die multimediale Funktionsvielfalt des Handys als mobiler Minicomputer 13
2.2 Das Handy als Schnittstelle der Medienkonvergenz 15
2.3 Konkrete Anwendungen der Handyfunktionen im Unterricht 17
2.4 Schnittstelle Whiteboard: Didaktik neu entdecken 21
2.5 Gerätewahl: Welches Handy soll es sein? 21
3. 50 erprobte Lernszenarien 23
3.1 Lernszenarien für die Grundschule - erstes Schuljahr
(Szenario 1-5) 2k
3.2 Lernszenarien für die Grundschule - drittes Schuljahr
(Szenario 6-11) 39
3.3 Lernszenarien für die Grundschule - viertes Schuljahr
(Szenario 12) 56
3.4 Lernszenarien für das Gymnasium - sechstes Schuljahr
(Szenario 13-20) 59
3.5 Lernszenarien für die Hauptschule - neuntes Schuljahr
(Szenario 21-26) 81
3.6 Lernszenarien für das Gymnasium - elftes Schuljahr
(Szenario 27 - 32) 99
3.7 Lernszenarien für die integrierte Gesamtschule - dreizehntes Schuljahr
(Szenario 33 - 35) 116
3.8 Lernszenarien für Einsteiger
(Szenario 36-41) 125
3.9 Lernszenarien für die berufsbildende Schule
(Szenario 42-45) H3
3.10 Lernszenario für Multiplikatoren/innen
(Szenario 46) 15ft
3.11 Lernszenarien für die mobile Zukunft
(Szenario 47 - 50) 158
it. Fünf gelungene Unterrichtseinheiten 171
4.1 Ein didaktisches Design für das Handy: Episoden situierten Lernens
mit dem Handy im lehrergeleiteten Unterricht 171
4.2. »Von kleinen Detektiven und Großwildjägern« - Lesen lernen
mit dem Handy in der ersten Klasse 174
4.3 Mit dem Handy unterwegs im Wohnumfeld:
Sachkundeunterricht in der dritten Klasse Grundschule 183
4.4 Handy zwischen Kugel und Google:
Mathematikunterricht in der sechsten Gymnasialklasse 190
4.5 Mit dem Handy durch Europa:
Gesellschaftskunde an der Hauptschule, neunte Klasse 198
4.6 Schlüsseltexte aus dem Zeitalter der Aufklärung:
mit dem Handy im Deutschunterricht in der 11. Klasse am Gymnasium 205
5. Pädagogisch über das Handy nachdenken -
Von der kritischen Medienkompetenzförderung zum mobilen Lernen 213
5.1 Im Alltag angekommen - und was nun? 21^
5.2 Sechs Eckpunkte für die Planung und Analyse des Unterrichts
mit dem Handy 226
Literatur 232
Downloadliste 233
Glossar 234
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 238
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Katja Friedrich ... [(Hrsg.)]
Jahr: 2011
Verlag: Weinheim [u.a.], Beltz
Systematik: PN.TWC
ISBN: 978-3-407-62765-0
2. ISBN: 3-407-62765-3
Beschreibung: 240 S. : Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 232
Mediengruppe: Buch