X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


46 von 65
Die Vermessung der Frau
von Botox, Hormonen und anderem Irrsinn
VerfasserIn: Stämpfli, Regula
Verfasserangabe: Regula Stämpfli
Jahr: 2013
Verlag: Gütersloh, Gütersloher Verl.-Haus
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OS Stäm / College 3h - Gender Status: Entliehen Frist: 16.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OS Stäm / College 3h - Gender Status: Entliehen Frist: 18.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Tatort Körper: Warum wir alles für die Schönheit tun ? und trotzdem nicht glücklicher werden Botox, Turbo-Diäten, Schönheitsoperationen oder Schamlippen-Bleaching. Was bringt immer mehr Frauen dazu, sich willig zur Schlachtbank der Körperindustrie führen zu lassen? Scharfzüngig und faktenreich geht Regula Stämpfli der Frage nach, warum sich gerade Frauen seit Jahrhunderten vermessen, wiegen und durchbuchstabieren lassen. Ist der Schönheitswahn unserer heutigen Zeit nur eine medial angefeuerte Marketingstrategie oder schon eine neue Religion?
 
Mit einem philosophischen Blick auf Kunst, Literatur und Geschichte lotet Stämpfli die Untiefen einer Welt aus, in der nur noch ein optimales Kilo- und Zentimeterverhältnis zählt - und natürlich das richtige Geburtsjahr. In einer plakatierten Welt voller vom Hungertod bedrohter Size-Zero-Models geht die Autorin der Frage nach, wie wir wieder lernen können, unser eigenes Begehren und unsere eigene Schönheit zu finden.
 
Botox, Turbo-Diäten, Body-Mass - oder was macht Frauen wertvoll?
Eine freche und faktenreiche Abrechnung mit dem Diktat fragwürdiger Schönheits- und Gesundheitsideale
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
8 Vorwort
10 KÜSSEN MÄNNER ANDERS?
Von Menschen mit Verfallsdatum
und einer Religion der Zahlen
2 6 ADLERS LEBENSLÜGE ALS
WELLNESS-PROGRAMM
Trug Aschenputtel wirklich Prada-Schuhe?
33 UNSER TÄGLICHES WIEGEN GIB UNS HEUTE -
5 0 0 JAHRE PHILOSOPHIEGESCHICHTE
IM SCHNELLTEMPO
Warum die Sonne nicht im Meer versinkt,
sondern im Taschenrechner verschwindet
61 UNITED STATES OF CALORIES
Mein Horrorjahr zwischen Barbies und Burgern
6 6 DIE BÖSE KÖNIGIN UND IHR SPIEGEL
Warum w i r unseren Verstand im OP-Saal
der Schönheitschirurgen abgeben
8 2 DIE FRAU: EIN JAHRGANGS-, KILO- UND
ZENTIMETERVERHÄLTNIS
Von (Alb-)Traummaßen und einem
Leben als Kreditkarte
8 8 ROSA BABIES, BARBIE UND NUTTENWIRTSCHAFT
Vom rosa Plüsch zum Straßenstrich: Wie w i r
unsere Zukunft im Reagenzglas erzeugen
100 DIE NEUEN "DAS GOTT"-MÄDCHEN
Sterilisiert, homogenisiert und pasteurisiert:
die neue Weiblichkeit
107 NULLNUMMERN
Size Zero: die Strafkolonie der modernen
Frauen. Warum uns Wattepads plötzlich
so gut schmecken
115 MEIN K Ö R P E R - M E I N E RELIGION
Schöne neue Welt? Unser Irrweg in
die Biodiktatur
122 TRAGEN MEINE HITZEWALLUNGEN ZUR
KLIMAERWÄRMUNG BEI?
Von Hormontheologen,Chromosomenverehrung
und Schimpansinnen ohne Menopause
128 FRAUEN VON DER STANGE
Warum Pole Dancerinnen keine Feministinnen sind.
Von der Pornografisierung des Alltags
134 KAMASUTRA RELOADED
Wie das Schamhaar aus dem Porno verschwand
141 DIE VERMESSENE VAGINA
Der Wunsch nach der perfekten Einheitsmöse.
Von Synapsensex und Sanitärinstallationen
147 POLITIK IM DEKOLLETE UND TITTEN
AUS ZEMENT
Gute Unterhaltung: In der Mediendemokratie
wird der Mensch zum Statisten
154 Nachwort
157 Unvermessene Gedanken. Anmerkungen
186 Literatur
190 Dank
 
 
 
Details
VerfasserIn: Stämpfli, Regula
VerfasserInnenangabe: Regula Stämpfli
Jahr: 2013
Verlag: Gütersloh, Gütersloher Verl.-Haus
Links: Rezension
Systematik: GS.OS
ISBN: 3-579-06639-0
2. ISBN: 978-3-579-06639-4
Beschreibung: 1. Aufl, 191 S.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch