X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 26
Handbuch für Lichtgestaltung
lichttechnische und wahrnehmungspsychologische Grundlagen
Verfasserangabe: C. Bartenbach ; W. Witting
Jahr: 2009
Verlag: Wien [u.a.], Springer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.ENV Bart / College 6b - Technik Status: Entliehen Frist: 20.08.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Das Thema Lichtgestaltung wird zunehmend zum integralen Bestandteil der modernen Gebäudeplanung. Meist fehlt jedoch das notwendige komplexe Hintergrundwissen, um die richtigen Entscheidungen für den Entwurf zu treffen. Diese Wissenslücke soll das Handbuch für Lichtgestaltung von Christian Bartenbach und Walter Witting schließen. In das Fachbuch sind die detailreichen Kenntnisse der beiden Autoren eingeflossen, die beide seit vielen Jahren theoretisch und praktisch auf dem Gebiet der Kunst- und Tageslichtplanung tätig sind. Die Inhalte richten sich an Architekten, Lichtplaner, Elektroplaner, Designer, Psychologen, Mediziner und Konservatoren. Das Buch ist in folgende Kapitel gegliedert: Licht und Mensch - Einführung / Licht und Physik - Lichttechnische Grundlagen / Licht und Auge - Psychophysiologie der visuellen Wahrnehmung / Licht und Material - Ökologische Optik / Licht und Raummilieu - Theoretisches Leuchtdichtemodell. Nach einer Einführung über die historische Bedeutung des Lichtes in der Architektur und seine physikalischen Eigenschaften, werden lichttechnische Grundgrößen erläutert, wie z. B. Lichtstrom, Lichtstärke, Lichtausbeute, Tageslichtquotient und Beleuchtungsstärke. Auch die computertechnische Darstellung der Verteilung des Lichtes im Raum mittels Isoluxdiagrammen oder Luxgebirgen werden behandelt. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit der komplexen Bandbreite des Wahrnehmungsprozesses über das Auge sowie mit den Wechselwirkungen von Licht und Materialien. Am Beispiel eines Computerarbeitsplatzes und dessen Optimierung wird nach einer eingehenden Analyse des Umfeldes ein theoretisches Leuchtdichtemodell für belastungsfreie Wahrnehmungsbedingungen entwickelt. Im Anhang des Buches befindet sich zusätzlich ein ausführliches Glossar mit der Klärung der wichtigsten Fachbegriffe." (Rezension auf www. baunetzwissen.de ; Detailliertes Inhaltsverzeichnis siehe unten angeführten Link.)
Details
VerfasserInnenangabe: C. Bartenbach ; W. Witting
Jahr: 2009
Verlag: Wien [u.a.], Springer
Systematik: NT.ENV
ISBN: 978-3-211-75779-6
Beschreibung: 256 S. : zahlr. Ill. u. graph. Darst., Kt.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. [237] - 239
Mediengruppe: Buch