X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


15 von 904
Kompaktwissen Sexualpädagogik für sozialpädagogische Fachkräfte
von Krippe bis Jugendhaus
VerfasserIn: Hierholzer, Stefan
Verfasserangabe: Stefan Hierholzer
Jahr: 2022
Verlag: Hamburg, Verlag Handwerk und Technik
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EG Hier / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sexualpädagogik von Krippe bis Jugendhaus. Das Buch beleuchtet die Sexualität des Menschen im Laufe des Lebens mit besonderem Augenmerk auf die kindliche Sexualentwicklung. Neben ausgeprägtem Praxisbezug findet sich aktuelles theoretisches Wissen. Fallbeispiele runden das Buch ab.
 
6 handwerk-technik.de
 
Wie lese ich dieses Buch? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . 3
Modul 1: Sexualität, was ist das denn? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
1.1 Begriffsannäherung aus (sozial-)pädagogischer Perspektive . . . . . . . . . . 8
1.2 Sexualität aus medizinischer Perspektive . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
1.3 Sexualität aus psychoanalytischer Perspektive . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
1.4 Sexualität aus soziologischer Perspektive . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Modul 2: Sexualwissenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
2.1 Geschichte der Sexualerziehung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
2.2 Geschichte der Sexualpädagogik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
2.3 Themen der Sexualpädagogik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Modul 3: Sexualität wächst – sexuelle Entwicklung
im Kindes- und Jugendalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
3.1 Das 1. Lebensjahr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
3.2 Das 2. Lebensjahr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
3.3 Das 3. Lebensjahr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
3.4 Das 4. Lebensjahr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
3.5 Das 5. Lebensjahr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
3.6 Das 6. Lebensjahr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
3.7 Das 7. Lebensjahr bis zur Pubertät – die Latenzphase . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
3.8 Sexuelle Entwicklung bei Jugendlichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
3.9 Sexualverhalten von Jugendlichen im Querschnitt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
3.10 Sexualwissen von Jugendlichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Modul 4: Es ist normal, verschieden zu sein – Hetero-, Homo-,
Inter- und Trans-Personen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
4.1 Forschungsergebnisse zur sexuellen Identität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
4.2 Historische Rückgriffe auf die Bewertung der sexuellen Identität . . . . . 67
4.3 Coming-out und Coming-out-Modelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
4.4 Das Ding dazwischen oder doch etwas Eigenständiges? –
Bisexualitäten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
4.5 Transpersonen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
4.6 Intergeschlechtliche Personen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90
Modul 5: Ich weiß, was ich tue – sexuell übertragbare
Krankheiten verhindern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93
5.1 Geschlechtskrankheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93
5.2 Verhütungsmethoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94
5.3 Aber wie darüber reden? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96
 
Modul 6: Voll Porno – sexualpädagogische Medien und
Umgang mit Pornografie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
6.1 Pornografie – was ist das eigentlich? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
6.2 Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen . . . . . . . . . . . 106
6.3 Pornografiekonsum von Kindern und Jugendlichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110
6.4 Pädagogischer Umgang mit Pornografie – ein Vorschlag . . . . . . . . . . . . . 116
Modul 7: Was sagen bloß die Eltern? – Sexualpädagogik von
der Kita bis in die Kinder- und Jugendhilfe . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122
7.1 Sexualpädagogik als Teil der Gesundheitserziehung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122
7.2 Der sexualpädagogische Elternabend . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 124
Modul 8: Interkulturelle Sexualpädagogik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127
8.1 Kultur – ein weitläufiger und schwieriger Begriff . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127
8.2 Interkulturelle Kompetenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129
8.3 Sexualität(en) im interkulturellen Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131
8.4 Interkulturelle Sexualpädagogik – eine praktische Herausforderung . 133
Modul 9: Ich würde ja gerne mehr wissen – Aus-, Fort- und
Weiterbildungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137
EXKURS: Und es wurde Nacht – Schattenseiten der Sexualität . . . . . . . . 138
E1 Sexueller Missbrauch – eine Begriffsannäherung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139
E2 Sexualisierter Missbrauch – Zahlen, Daten und
deren Problembereiche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 140
E3 Tatumstände: sexualisierte Gewalt – wie, wo und wie lange? . . . . . . . . . . 142
E4 Typologie der Täter/-innen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143
E5 Täter/-innen-Strategien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143
E6 Folgen sexualisierten Missbrauchs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 144
E7 Präventionsstrategien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 144
Praxisteil: Spiel- und Übungsangebote . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153
Praxisangebote . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . 154
Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158
Sachwortverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167
Details
VerfasserIn: Hierholzer, Stefan
VerfasserInnenangabe: Stefan Hierholzer
Jahr: 2022
Verlag: Hamburg, Verlag Handwerk und Technik
Systematik: PN.EG
ISBN: 978-3-582-50528-6
2. ISBN: 3-582-50528-6
Beschreibung: 2., aktualisierte Auflage, 168 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 158-166
Mediengruppe: Buch