X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 62
Die Regeln des Spiels
Programm und Spielplan-Gestaltung im Theater
VerfasserIn: Schmidt, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Schmidt
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer Fachmedien Wiesbaden
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KT.H Schm / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Seit Jahrzehnten träumen Theatermacher von der perfekten Inszenierung und sie träumen von einem idealen Programm, das diese Inszenierungen rahmt - von einem Spielplan, der nicht nur ihren künstlerischen Vorstellungen entspricht, sondern auch das Ensemble, die Mitarbeiter und die Zuschauer zugleich überzeugt und sie, vielleicht, sogar glücklich macht. Ein Spielplan, der genug Reibung erzeugt, damit das entstehen kann, was uns am Theater am meisten interessiert - Spannung, spielerische Leistung, künstlerische Qualität und Entwicklung. (Verlagstext)
Inhaltsverzeichnis:
Kapitel 1. Eine Untersuchung der Spielplan-Gestaltung öffentlicher Theater auf der Grundlage der Feldtheorie Pierre Bourdieus. Der Traum vom idealen Spielplan
Kapitel 2. Das Forschungsfeld - Das deutsche öffentliche Theatersystem und das Stadttheater
Kapitel 3. Das Feld als kultur- und organisationstheoretischer Rahmen des Theaters - Eine theoretische Untersuchung
Kapitel 4. Spielplan-Gestaltung in der Theaterpraxis - Eine empirische Untersuchung
Kapitel 5. Phasen der Spielplan-Gestaltung
Kapitel 6. Die Regeln des Spiels (Fazit)
Details
VerfasserIn: Schmidt, Thomas
VerfasserInnenangabe: Thomas Schmidt
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer Fachmedien Wiesbaden
Systematik: KT.H
ISBN: 978-3-658-25787-3
2. ISBN: 3-658-25787-3
Beschreibung: 520 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch