X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 149
Gefangen unter Hitler
Justizterror und Strafvollzug im NS-Staat
VerfasserIn: Wachsmann, Nikolaus
Verfasserangabe: Nikolaus Wachsmann ; aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt
Jahr: 2006
Verlag: München, Siedler
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.SP Wach / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 10.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Ian Kershaw: / »Keine ernsthafte Untersuchung des NS-Staats kommt zukünftig an diesem Buch vorbei.« / Über nationalsozialistische Konzentrationslager ist viel geschrieben worden, die Gefängnisse des Hitler-Staats aber blieben bisher unbeachtet. Mit seiner ebenso fundierten wie beklemmenden Gesamtdarstellung lotet Nikolaus Wachsmann die Rolle des Strafvollzugs im NS-Herrschaftssystem aus. Dadurch erhält eine bisher vernachlässigte Gruppe von Opfern des Nationalsozialismus Gesicht und Stimme. / In den Jahren von 1933 bis 1942 waren sehr viel mehr Menschen in den Gefängnissen der Nationalsozialisten inhaftiert als in den Konzentrationslagern. Wer das Terrorsystem des »Dritten Reichs« verstehen will, muss diesen bisher vernachlässigten Aspekt nationalsozialistischer Verfolgungs- und Gewaltmaßnahmen in den Blick nehmen. Nikolaus Wachsmann hat diese Forschungslücke durch seine vielfach ausgezeichnete und anhand zahlreicher, bisher unbeachteter Quellen erarbeitete Darstellung eindrucksvoll geschlossen. / Der Autor geht dem Neben- und Durcheinander der Verwaltung unter der Nazidiktatur nach und fragt, wer eigentlich die angeblichen Straftäter waren, die in Hitlers Gefängnissen saßen. Die Justiz, so eine seiner Thesen, spielte innerhalb der Grenzen des Deutschen Reichs eine zentrale Rolle bei der Kriminalisierung politisch Andersdenkender. / Die Schilderung des Strafverfolgungs- und Gefängnissystems dient auch dazu, mit hartnäckigen Fehlurteilen aufzuräumen: etwa mit der lange Zeit weit verbreiteten Ansicht, im Gegensatz zu den Konzentrations- und Vernichtungslagern habe in den Nazigefängnissen Recht und Ordnung geherrscht, die dort Inhaftierten hätten dort »zurecht« gesessen. Mit »Gefangen unter Hitler« liegt erstmals eine fundierte Gesamtdarstellung zu dieser wichtigen Thematik vor. / Diese mehrfach ausgezeichnete Gesamtdarstellung der Gefängnisse im NS-Staat schließt eine der letzten Lücken in der Erforschung des Nationalsozialismus. / „Alles in allem, Nikolaus Wachsmann hat ein Standardwerk geschrieben, das in einer Reihe stehen wird mit denen von Bernd Rüthers und Lothar Gruchmann.“ Die Zeit / / Einführung 9 / / KAPITEL 1 / / Das Gefängnis in der Weimarer Republik 17 / / KAPITEL 2 / / Im nationalsozialistischen Gefängnis 57 / / KAPITEL 3 / / Die Verfolgung von "Gemeinschaftsfremden" 105 / / KAPITEL 4 / / Das nationalsozialistische Terrornetz 167 / / KAPITEL 5 / / Im Namen des Unrechts: Die deutsche Justiz / / im Zweiten Weltkrieg 195 / / KAPITEL 6 / / Strafvollzug und Zwangsarbeit in Kriegszeiten 239 / / KAPITEL 7 / / Gunst und Strafe: "Volksgenossen" und / / "Fremdvölkische" im Gefängnis 277 / / KAPITEL 8 / / Die Ermordung von Justizgefangenen / / während des Krieges 309 / / KAPITEL 9 / / Zusammenbruch und Befreiung 357 / / KAPITEL 10 / / Das nationalsozialistische Gefängnis / / in historischer Perspektive 383 / / Schluss 419 / / ANHANG / / Danksagung 437 / / Diagramme 441 / / Abkürzungen 453 / / Anmerkungen 457 / / Quellen und Literatur 557 / / Register 609 / / Bildnachweis 621
Details
VerfasserIn: Wachsmann, Nikolaus
VerfasserInnenangabe: Nikolaus Wachsmann ; aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt
Jahr: 2006
Verlag: München, Siedler
Systematik: GE.SP
ISBN: 978-3-88680-828-1
2. ISBN: 3-88680-828-9
Beschreibung: Zweite Auflage, 622 Seiten : Illustrationen, Karten
Beteiligte Personen: Schmidt, Klaus-Dieter
Originaltitel: Hitler's prisons
Mediengruppe: Buch