X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 2047
Aus dem Leben von Johann Strauß, Claude Debussy und Anton Bruckner
Jahr: 2008
Verlag: Dortmund, Igel-Genius
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.JK.M Musik / College 4c - Hörbuch Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Was wäre der Wiener Fasching im Jahr 1861 ohne die Musik der Familie Strauß? Was hat Emma-Claude, genannt Chouchou mit der Musik ihres Vaters, Claude Debussy zu tun und wer ist dieser Anton Bruckner, der das Geheimnisvolle, Düstere liebt? Hörszenen mit Musik. Ab 8.Das Konzept der Reihe der "Musikgeschichten" besteht darin, Episoden und Anekdoten aus dem Leben berühmter Komponisten als Aufhänger zu nehmen, aus deren Leben zu erzählen und mit Ausschnitten aus ihren Kompositionen zu illustrieren. In dieser Folge werden 3 Komponisten vorgestellt: Die Familie Strauß mit den berühmten Söhnen, die in der Faschingszeit im Wien des Jahres 1861 die Bälle beherrschen ("Was wäre Wien ohne Strauß?"), Claude Debussy, der sich in seiner zärtlichen Liebe zu seiner Tochter Emma-Claude, genannt Chouchou, eine kindliche Unbefangenheit bewahrt und in dieser Verspieltheit und kindlichen Neugier auch musikalisch offen ist für neue kompositorische Wege. Anton Bruckner liebt das Düstere, Geheimnisvolle und ist obendrein ein großer Verehrer Ludwig van Beethovens. - Auch wenn die in dieser Folge der Musikgeschichten behandelten Komponisten nicht vorrangig im Fokus kindlichen Interesses stehen, ermöglicht diese CD eine informative, kindgerechte Begegnung mit deren Leben und deren Musik. Empfohlen.
Details
Jahr: 2008
Verlag: Dortmund, Igel-Genius
Beilagen: Beil.
Systematik: CD.JK.M
ISBN: 978-3-89353-200-1
Beschreibung: 1 CD (45 Min.)
Mediengruppe: Compact Disc