Cover von Manisch-depressiv für Dummies wird in neuem Tab geöffnet

Manisch-depressiv für Dummies

[bipolare Störungen verstehen und Heilung finden ; auf einen Blick: wesentliche Auslöser für Stimmungsschwankungen erkennen, den richtigen Arzt finden, die Therapie befolgen, positive Veränderungen herbeiführen]
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Fink, Candida; Kraynak, Joe
Verfasser*innenangabe: Candida Fink und Joe Kraynak. Übers. aus dem Amerikan. von Hartmut Strahl
Jahr: 2010
Verlag: Weinheim, Wiley-VCH-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: PI.HKA Fink Status: Entliehen Frist: 27.12.2023 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Fink / College 3f - Psychologie / Regal 3f-3 Status: Entliehen Frist: 23.12.2023 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Fink / College 3f - Psychologie / Regal 3f-3 Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: PI.HKA Fink Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Über die Autoren 7 / Einführung 2 7 / Über dieses Buch 21 / Konventionen in diesem Buch 22 / Was Sie nicht lesen müssen 23 / Törichte Annahmen über den Leser 23 / Wie dieses Buch aufgebaut ist 24 / Teil I: Die bipolare Störung entwirren 24 / Teil II: Das bipolare Ungeheuer zähmen 24 / Teil III: Die Werkzeugkiste öffnen: / Ein umfassender, ganzheitlicher Ansatz 24 / Teil IV: Hilfe zur Selbsthilfe 25 / Teil V: Hilfestellung für Freunde oder Angehörige mit bipolarer Störung 25 / Teil VI: Der Top-Ten-Teil 25 / Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 26 / Wie es weitergeht 26 / Teill / Die bipolare Störung entwirren 27 / Kapitel 1 / Mit bipolaren Störungen leben 29 / Auf den manisch-depressiven Wellen reiten 29 / Den eigenen Wohlfühlbereich finden 30 / Auf die Felsen herabstürzen 31 / Ihr bipolares Abzeichen erwerben 32 / Das Problem in Angriff nehmen 33 / Eine genaue Diagnose einholen 33 / Einen Cocktail gegen bipolare Störungen mischen 35 / Die richtige Medizin für Ihren Zustand bekommen 35 / Sich an den Behandlungsplan halten - / selbst wenn Sie es nicht möchten 36 / Ihre Gedanken und Beziehungen ordnen 37 / Ihre Stimmungen überwachen und bewältigen 39 / Ihr Leben zurückfordern - wenn Sie dazu bereit sind 40 / Suizid oder andere selbstzerstörerische Handlungen verhindern 41 / Für einen möglichen Rückfall vorausplanen 42 / o Manisch-depressiv für Dummies i / Einen manisch-depressiven Freund oder Angehörigen unterstützen 43 / Die richtige Einstellung finden 43 / In Aktion treten 43 / Diagnose und Behandlung eines manisch-depressiven Kindes / oder Jugendlichen 44 / Kapitel 2 / Entmystifizierung der bipolaren Störung b 7 / Die vielen Gesichter der bipolaren Störung 47 / Bipolar I 48 / Bipolar II 49 / Zyklothymia 49 / Bipolar Nicht Näher Bezeichnet 50 / Rapid Cycling 50 / Nicht einfach eine Laune: Merkmale der bipolaren Störung 51 / Schwere depressive Episode 51 / Manische Episode 52 / Hypomanische Episode 53 / Gemischte manische Episode 53 / Psychose . manchmal 53 / Nach den genetischen Ursachen graben 54 / Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit? 55 / Den Familienstammbaum schütteln 55 / Prädisponiert, aber nicht vorherbestimmt 56 / Die Biochemie der bipolaren Störung 57 / Lässt sich die bipolare Störung im Gehirn lokalisieren? 57 / Was sind überhaupt Neurotransmitter? 59 / Können Chemikalien ein besseres Leben ermöglichen? 60 / Stressfaktoren, Auslöser und anderes unangenehmes Zeug 61 / Was geht Ihnen wirklich auf die Nerven? 62 / Kann etwas zu aufregend sein? 62 / Wirklich schwierige Zeiten 63 / Sich wie die Jahreszeiten verändern 63 / Unharmonische Hormone 64 / Die Kraft des negativen Denkens überwinden 65 / Hochwichtige soziale Faktoren erkennen 66 / Kapitel 3 / Vorausdenken und Vorsorge Verbessern die Prognose 67 / Also, Herr Doktor, wie sieht die Prognose aus? 67 / Bipolare Störungen: Vorausschauend agieren und reagieren 68 / Reagieren: Die Flammen löschen 69 / Vorausschauend agieren: Ein Aufflackern verhindern 70 / 12- / i Inhaltsverzeichnis ¡ / Ein Quäntchen Vorbeugung 70 / Ihr manisch-depressives Abzeichen akzeptieren 71 / Ihre vorbeugenden Medikamente nutzen 73 / Stimmungsschwankungen mitverfolgen und beeinflussen 74 / Stressfaktoren bestimmen und beseitigen 74 / Ein Sicherheitsnetz spannen 75 / Ein wenig Kur ertragen: Der Krankhausaufenthalt 76 / Ausschau nach Warnzeichen halten 78 / Teil II / Das bipolare Ungeheuer zahmen 79 / Kapitel k / Andere gesundheitliche Probleme ausschließen 81 / Kann es etwas anderes sein? 81 / Körperliche Erkrankungen unter der Lupe 82 / Ein prüfender Blick in den Medizinschrank 83 / Den Arzt um Rat fragen 84 / Welche Symptome haben Sie? 85 / Wann ist Ihr Problem zum ersten Mal aufgetreten? 86 / Was verbessert oder verschlimmert Ihre Symptome? 87 / Was können Sie dem Arzt sonst noch sagen? 88 / Endlich: Ihre ärztliche Untersuchung 88 / Tiefer graben mit zusätzlichen Tests und Verfahren 88 / Standardlabortests 89 / Schilddrüsentests 89 / Andere Hormontests 91 / Körperlich kerngesund - und was jetzt? 91 / Kapitel 5 / Psychiatrische Einschätzung und Behandlungsplan 93 / Professionelle Hilfe finden 93 / Den Hausarzt fragen 94 / Die Krankenkasse fragen 94 / Im Gehirn Ihres Therapeuten nachbohren 95 / Im Internet suchen 95 / Eine Unterstützungsgruppe besuchen 96 / Was ein Psychiater mitbringen sollte 97 / Was man zum ersten Gespräch mitbringen sollte 98 / Warum Sie (oder andere) denken, dass Sie Hilfe brauchen 98 / Mehr Informationen, bitte! 99 / Krankengeschichte 100 / 13 ' / i Manisch-depressiv für Dummies i / Familiengeschichte 101 / Eine Liste der legalen und . ja . illegalen Mittel 102 / Schlaftagebuch (oder Schlaflosigkeitstagebuch) 102 / Die Diagnose rückt näher 103 / Die Symptome auswerten 103 / Auf den Stammbaum steigen 104 / Andere Ursachen berücksichtigen 104 / Endlich: Die Diagnose 105 / Den Grad der Erkrankung messen 108 / An den Grenzen psychiatrischer Bezeichnungen rütteln 108 / Sich an den Behandlungsplan halten 109 / Kapitel 6 / Ein unschlagbares Stimmungsmanagementteam aufbauen 111 / Der leitende Arzt: Die Position des Psychiaters im Team 111 / Diagnostiker 112 / Medizinmann (oder Medizinfrau) 113 / Regisseur Ihrer Lebensführung: Die Rolle des Therapeuten 113 / Leiter, Trainer und Sachverständiger 114 / Stimmungswächter 115 / Inneres Sprachrohr 115 / Gesundheitsberater 115 / Kontaktstelle 115 / Versammeln der restlichen Hilfstruppe: Familie und Freunde 116 / Ein Netzwerk auf Vertrauen aufbauen 116 / Die Ängste, Sorgen, Wut und andere Gefühle dieser Menschen verstehen 117 / Ihre Helfer unterrichten 117 / Den Grad der Mitwirkung Ihres Teams festlegen 119 / Zum offenen Austausch ermuntern 120 / Als Team arbeiten 121 / Ihre Familie auf örtliche Selbsthilfegruppen ausdehnen 122 / Durch Zusammenarbeit Krisen vorbeugen und bewältigen 123 / Ihr Team mit Kontaktdaten und Notfallnummern versorgen 124 / Die Nachrichtenwege Ihrer Gruppe freischalten 124 / Ihre Wünsche bezüglich stationärer und ambulanter Behandlung / formulieren 125 / Ihr bevorzugtes Krankenhaus bestimmen 126 / U / Inhaltsverzeichnis i / Teil III / Oie Werkzeugkiste öffnen: / Ein umfassender, ganzheitlicher Ansatz 129 / Kapitel 7 / Rundgang durch die bipolare Apotheke 131 / Die Grundlagen der bipolaren Psychopharmakologie 131 / Die beste Medizin auswählen 132 / Mit den Nebenwirkungen zurechtkommen 133 / Überprüfung des Medikamentenspiegels und des Allgemeinzustands 134 / Ihr Arzneimittel-Cocktail 135 / Medikamente für gleichzeitig auftretende Zustände unter / einen Hut bringen 137 / Medikamente während und nach der Schwangerschaft 138 / Ein Blick in den Medizinschrank 139 / Lithium 139 / Wirksame Medizin bei Anfallsleiden 140 / Typische atypische Antipsychotika 141 / Stimmungsfördernde Antidepressiva 143 / Beruhigungs- und Schlafmittel 145 / Kapitel 8 / Die Psyche runderneuem: Therapien 1Q7 / Ein gesundes Ich: Individualtherapie 147 / Mit Psychoedukation Einsichten gewinnen 148 / Gedanken und Verhalten mithilfe der kognitiven Verhaltenstherapie / neu ordnen 149 / Die innere Uhr neu stellen: Interpersonelle und soziale Rhythmustherapie 157 / Ein gesundes Wir: Beziehungs- und Familientherapie 163 / Wackelige Beziehungen festigen 163 / Bipolare Störungen zur Familienangelegenheit machen 164 / Problemlösungskompetenzen erwerben 166 / Kapitel 9 / Weitere Behandlungsmöglichkeiten 169 / Alternative Behandlungsmethoden: Risiken und Nutzen 169 / Stimmungen mit natürlichen Inhaltsstoffen füttern 170 / Sicherheitscheck für natürliche Inhaltsstoffe 171 / Das Heil in Omega-3-Fettsäuren suchen 172 / Das Gehirn mit Vitaminen und Mineralien verwöhnen 173 / Alles rein pflanzlich: Johanniskraut und andere / Nahrungsergänzungsmittel 175 / 15 < / i Manisch-depressiv für Dummies i / Das Gehirn in Strom, magnetischen Reizen und Licht baden 177 / Die Stimmung wechseln mit der EKT (Elektrokrampftherapie) 177 / Stimmungen mit TMS (Transkranielle Magnetstimulation) zügeln 178 / Licht auf die Depression werfen 179 / Teil IV / Hilfe zur Selbsthilfe 181 / Kapitel 10 / Die aktuelle Krise überleben 183 / Den Puls Ihrer Stimmung fühlen 183 / Ihre Depression bewerten 184 / Ihre Manie messen 184 / Beistand fordern 187 / Wen soll ich anrufen? 187 / Warum hört mir keiner zu? 188 / Sofortiges Handeln 191 / Akute Attacken bekämpfen 192 / Nach einer manischen Episode sanft landen 192 / Das Dunkel der Depression lüften 193 / Auf die "kleinen" Details achten 194 / Kapitetii / Im eigenen Tempo genesen 195 / Der Genesung höchste Priorität einräumen 195 / Akzeptieren, was gerade geschehen ist 197 / Wissen, was Sie erwartet 197 / Die Kunst der Selbstsucht lernen 198 / Sich an einem sicheren, ruhigen Ort erholen 199 / Den Anweisungen des Arztes folgen 201 / Zur richtigen Zeit Ihr Leben zurückfordern 202 / Wissen, wann Sie so weit sind (eine Checkliste für den Abflug) 202 / Rückkehr zu Freunden und Familie 203 / Den Staub von der Aktentasche wischen und wieder arbeiten gehen 204 / Sich den finanziellen Angelegenheiten zuwenden 206 / Die rechtlichen Angelegenheiten klären 209 / Mit Rückschlägen fertig werden 210 / Kapitel 12 / Auslöser erkennen und Stimmungen aufzeichnen 211 / Stressfaktoren und -auslöser erkennen und bewältigen 212 / Ihr Arbeitsplatz 212 / i Inhaltsverzeichnis < / Beziehungsstreitigkeiten 213 / Familiendramen 214 / Schöne (?) Ferien 215 / Mitmenschen, die die Stimmung beeinflussen 215 / Gegensätzliche Temperamente 217 / Unangenehme Situationen 218 / Stillstand 218 / Stimmungen beobachten 219 / Aufzeichnung des Schlafverhaltens und Energieniveaus 221 / Auseinandersetzungen protokollieren 223 / Tagebuch führen 224 / Kapitel 13 / Das Leben neu gestatten 225 / Zeit und Kräfte einteilen 225 / Ihre Zeit neu einteilen 226 / Energien und Kräfte schonen 227 / Gesunde Routinen einführen 227 / Regeln für den Schlaf 229 / Gesellschaftliche Aktivitäten planen 230 / Raum für Spontaneität lassen 230 / Gesunde Beziehungen aufbauen 231 / Die Arbeit angenehmer machen 232 / Auf der Suche nach einer einträglichen Arbeit 233 / Einen gesunden Zeitplan aushandeln 234 / Ihre Rechte kennenlernen 235 / Die Behinderung geltend machen 237 / Kapitel H / Sport treiben und richtig essen 2t¿3 / Die bipolare Störung ausschwitzen 244 / Sich mit Yoga, Tai-Chi und Meditation sammeln 244 / Yoga 245 / Tai-Chi 245 / Meditation 246 / Gesundes Essen in den richtigen Portionen servieren 246 / Wie fühlen Sie sich nach dem Essen? 247 / Zucker und andere einfache Kohlenhydrate 248 / Proteine 249 / Früchte und Gemüse 249 / Nicht ganz so Gutes, Schlechtes und Schädliches meiden 250 / Koffein, Nikotin und andere Stimmungsheber 250 / Alkohol, Marihuana und andere Beruhigungsmittel 251 / n / i Manisch-depressiv für Dummies / Gewichtsverlust und Energiezusatzstoffe 252 / Frei erhältliche Medikamente über die Ladentheke 253 / Kapitel 15 / bem Drang nach einem Alleingang Widerstehen 255 / "Warum ich meine Medikamente nicht nehme" 256 / Es wirkt nicht 256 / Es wirkt super - jetzt geht's mir wieder gut 257 / Die Nebenwirkungen sind furchtbar 257 / Ich vergesse die Einnahme 259 / Normal ist langweilig 259 / Ich möchte doch nur ich selbst bleiben 260 / Ich kann meine Stimmungen ohne Medikamente kontrollieren 261 / Andere brauchen sie mehr als ich 261 / Fazit: Es ist eine Sache der Kontrolle 262 / Die Risiken der Nichteinhaltung abwägen 263 / Vorteile bei Absetzen der Medikamente 263 / Nachteile bei Absetzen der Medikamente 263 / Sich entscheiden 264 / Selbstmedikation und Selbstregulierung vermeiden 264 / Mit den Ärzten und Pflegepersonen zusammenarbeiten 265 / Sich auf andere Menschen stützen 267 / Teil V / Hilfestellung für Freunde oder Angehörige / mit bipolarer Störung 269 / Kapitel 16 / Einen nahestehenden Menschen unterstützen 271 / Die richtige geistige Haltung aufbauen 272 / Realistische Erwartungen herausarbeiten 272 / Die Störung von dem Betroffenen trennen 273 / Lernen, es nicht persönlich zu nehmen 273 / Helfen: Was Sie tun können und was Sie nicht tun können 274 / Was Sie tun können 275 / Was Sie nicht tun können 276 / Was Sie nicht tun (oder sagen) sollten 276 / Ein gesundes häusliches Umfeld schaffen 277 / Weiterbildung für alle Haushaltsmitglieder 278 / Einen strukturierten Zeitplan entwickeln 278 / Die Lautstärke drosseln 279 / Gefühle maßvoll äußern 279 / Inhaltsverzeichnis i / Grenzen setzen und Konflikte vermeiden 280 / Spaß im Familienleben 282 / Pause voneinander machen 283 / Was ist mit den Kindern? 283 / Immer nach Warnzeichen Ausschau halten 284 / Wann man einschreiten muss 285 / Wann man sich zurückhalten muss 285 / Lass uns eine Abmachung treffen: Einen Vertrag aufsetzen 286 / Sich um sich selbst kümmern 288 / Hilfe für sich selbst finden 288 / Am Leben teilnehmen! 289 / Kapitel 17 / Für mögliche Krisen fälle Vorsorgen 291 / Sich Zeit nehmen, über den Plan zu sprechen 292 / Wie weit soll meine Beteiligung gehen? 293 / Wann sollte ich einschreiten? 294 / Wen soll ich zu Hilfe rufen? 295 / Riskantes Verhalten verhindern 297 / Rücksichtsloser Fahrstil 298 / Ungezügelter Konsum 299 / Hypersexualität 300 / Drogen- und Alkoholmissbrauch 302 / Suizid 302 / Den Plan schriftlich festhalten 303 / Im Krisenfall reagieren 305 / Kapitel 18 / Manisch-depressive Kinder unterstützen 307 / Besondere Probleme bei der Diagnose 308 / Das wütende Kind 308 / Das hyperaktive Kind 310 / Depressive Kinder und Jugendliche 312 / Das oppositionelle Kind 314 / Kinder, die gegen das Gesetz verstoßen 316 / Eine professionelle Bewertung verlangen 317 / Wie finde ich den richtigen Arzt? 317 / Was kann ich in dieser Phase noch tun? 318 / Ein Blick in die Behandlungswerkzeugkiste 319 / Das sich entwickelnde Gehirn vorsichtig behandeln 320 / Manisch-depressive Kinder erziehen 323 / Wie steht es mit der Schule? 324 / Die richtige Lebensweise finden 326 / Durch Einweisung in die Klinik dem Suizid vorbeugen 327 / 19 / i Manisch-depressiv für Dummies / Teil VI / ùer Top'TenTeit 329 / Kapitel 19 / Zehn Fragen an den Psychiater oder Therapeuten 331 / Wie viel Erfahrung haben Sie in der Behandlung bipolarer Störungen? 331 / Ist es schwierig, einen Termin zu bekommen? 332 / Kann ich Sie im Krisenfall erreichen? 332 / Welche Diagnose haben Sie gestellt und wie sind Sie dazu gekommen? 333 / Wie sieht der Behandlungsplan aus? 334 / Wann kann ich mit einer Besserung rechnen? 334 / Wie spüre ich eine Besserung meines Zustands? 334 / Was kann ich tun, wenn es mir schlecht geht? 335 / Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen? 335 / Arbeiten Sie mit meinen anderen Ärzten/Therapeuten zusammen? 336 / Kapitel 20 / Möglichkeiten, die Behandlungskosten in Grenzen zu hatten 337 / Was steht mir zu? 337 / Universitätsprogramme nutzen 338 / Die Unterstützung anderer Betroffener suchen 339 / Mit religiösen Organisationen Kontakt aufnehmen 339 / Rechte für Behinderte in Anspruch nehmen 340 / Medikamente bezuschussen lassen 340 / Sich selbst helfen 340 / Kapitel 21 / Zehn Wege zur Unterstützung bipolarer Menschen 363 / Ein Fürsprecher im eigenen Haus 343 / Den Kampf mit der Krankenversicherung aufnehmen 344 / Einer Interessengruppe beitreten 345 / Sich in der örtlichen Unterstützungsgruppe einbringen 346 / Kurse zu Fragen der psychischen Gesundheit geben 346 / An Ihre Abgeordneten schreiben 346 / Die Stigmatisierung am Arbeitsplatz bekämpfen 347 / Die Stigmatisierung in den Medien bekämpfen 347 / Sich in Ihrer Schule engagieren 348 / Durch Ihre Glaubensgemeinschaft mitwirken 348 / Stichwortverzeichnis 369

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Fink, Candida; Kraynak, Joe
Verfasser*innenangabe: Candida Fink und Joe Kraynak. Übers. aus dem Amerikan. von Hartmut Strahl
Jahr: 2010
Verlag: Weinheim, Wiley-VCH-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HKA, I-10/15
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-527-70551-1
2. ISBN: 3-527-70551-1
Beschreibung: 1. Aufl., 363 S. : Ill.
Schlagwörter: Depression, Manisch-depressive Krankheit, Ratgeber, Bimodale Psychose, Bipolare Psychose, Bipolare affektive Störung, Depressionen, Manisch-depressive Psychose, Manisch-depressives Irresein, Manisch-melancholische Krankheit, Thymopathie, Wechselmut, Zirkuläre Psychose, Zirkuläres Irresein, Zyklothymie
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch