X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


107 von 424
Der Tod
philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart
Verfasserangabe: hrsg. von Héctor Wittwer
Jahr: 2014
Verlag: Stuttgart, Reclam
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.M Tod / College 3c - Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Furcht vor dem Ende des Lebens und die Ungewissheit darüber, was nach dem Tod kommt, haben die Menschen von jeher beunruhigt, bedrückt oder sogar gequält. Im Mittelpunkt der philosophischen Auseinandersetzung um den Tod stehen vier Fragen: Was ist der Tod? Ist der Tod ein Gut oder ein Übel oder keines von beiden? Ist es vernünftig, den Tod zu fürchten? Und wie soll ich mich meinem eigenen Tod gegenüber verhalten? Der Band versammelt die wichtigsten Texte, u.a. von Platon, Epikur, Seneca, Montaigne, Schopenhauer, Feuerbach, Nietzsche, Heidegger, Sartre und Nagel, die diese existentiellen Fragen aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchten.
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Héctor Wittwer
Jahr: 2014
Verlag: Stuttgart, Reclam
Systematik: PI.M
ISBN: 978-3-15-019177-4
2. ISBN: 3-15-019177-7
Beschreibung: 311 S.
Beteiligte Personen: Wittwer, Héctor
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch