X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


45 von 432
Besser leben mit dem Tod oder wie ich lernte Abschied zu nehmen
VerfasserIn: Jung, Susanne
Verfasserangabe: Susanne Jung mit Nataly Bleuel
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.YT Jung / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Berührende Geschichten aus dem Leben einer Bestatterin
 
Susanne Jung holt die Leser ab und begleitet sie durch eine Black Box – den Tod. Sie hat ein Anliegen: den Tod zu enttabuisieren und für einen bewussten, achtsamen Umgang damit zu sensibilisieren. Wer Verluste nicht in sein Leben integrieren kann, wird nicht wachsen, wird auch selbst unter Angst und Unfreiheit leiden. Ein guter Umgang mit dem Tod bezieht sich also aufs ganze Leben, auf unseren Umgang mit Trennungen und ­Verlusten. Und wer im Leben mit sich, seiner ­Familie und seinen Mitmenschen im Reinen ist, der kann auch besser in den Tod gehen. Oder andere gehen lassen. In dem Buch geht es ans Eingemachte, um eine Philo­sophie des guten Lebens. Es ist analytisch und emotional und mit großer Intensität geschrieben.
 
 
 
Ein neuer Umgang mit dem Tod: weg von Geschäft und Massen­abfertigungen.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
D E R T O D I N M E I N E M LEBEN
Der verschwiegene Tod
Die Frau, die nichts vom Tod wissen sollte 13
Tote, die verschwinden
Der Mensch, der in eine Black Box kam 25
Warum ich die Todesangst verdrängte
Die Frau, die vor dem Tod floh 31
Ein bewusster Umgang mit dem Tod
Die Frau, die morgens noch lebte 41
Wie der Tod das Leben meines Bruders ruinierte
Der Mann, der starb, bevor er tot war 53
Der Tod als Erlöser
Die Frau, die der liebe Gott vergessen hatte 67
Warum ich schließlich auf den Tod zuging
Die Frau, die der Angst begegnete 71
D E R T O D I M L E B E N D E R A N D E R E N
Wie ich Bestatterin wurde
Kinder, die nicht leben 85
Das ungelebte Leben betrauern
Der Junge, der sich das Leben nahm 95
Vom natürlichen Umgang mit dem Tod
Der Mensch, bei dem der Tod eintrat 101
Wie ich Menschen begleite
Der Mann, der seiner Frau den Abschied raubte 109
Was nicht zu wissen, aber zu spüren ist
Der Mann, der immer noch da war 129
Die letzten Liebesdienste
Die Frau, die den Himmel aufriss 143
Die Angst vor der Leiche
Das Mädchen, das zu schön war, um tot zu sein 157
Für und wider Organtransplantationen
Die Frau, deren Herz vergeben wurde 163
8 Inhalt
Regeln und Gesetze
Die Frau, die mit ihrer Schwester tauschte 169
Der Symbolwert von Bestattungen
Die Frau, die den Streit mit ins Grab nahm 179
Was hinter den Kulissen geschieht
Der Mann, der seinem Freund ins Grab folgte 187
Körperliche Reaktionen auf den Tod
Das Tier, das im Menschen ist 195
B E S S E R M I T D E M T O D L E B E N
Wie man zum Leben erwacht
Der Mann, der nicht mehr tot sein wollte 201
Wie ich einmal gelebt haben möchte
Der Mensch, der mit den Vögeln sang 209
Bücher, die ich schätze 215
Dank 219
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Jung, Susanne
VerfasserInnenangabe: Susanne Jung mit Nataly Bleuel
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.YT
ISBN: 978-3-608-94745-8
2. ISBN: 3-608-94745-0
Beschreibung: 216 S.
Beteiligte Personen: Bleuel, Nataly
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch