X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 545
Einführung in die Tierethik
VerfasserIn: Bode, Philipp
Verfasserangabe: Philipp Bode
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Böhlau
Reihe: UTB; 4917
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.IB Bode / College 3c - Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.UA Bode / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 13.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sind die Belange von Tieren von moralischer Bedeutung? Haben Tiere ein Recht auf Leben, auf politische Partizipation? Sind Mensch und Tier moralisch gleich, oder gibt es begründete Hierarchien? Diesen zentralen Fragen der Tierethik widmet sich die vorliegende Einführung in systematischer Weise und bietet damit gleichzeitig eine allgemeine Einführung in ethisches Argumentieren an.Aus dem Inhalt:Abkürzungsverzeichnis 11 // 1. Einleitung 13 // 2. Grundpositionen der Tierethik 17 / 2.1 Positionen theoretischer Tierethiken 17 / 2.1.1 Anthropologische Differenz 18 / 2.1.2 Reichweite moralischer Relevanz 20 / 2.1.3 Moralisch relevante Eigenschaften 22 / 2.1.4 Aufnahme in die moralische Gemeinschaft 23 / 2.1.5 Gewichtung moralisch relevanter Belange 25 / 2.2 Positionen praktischer Tierethiken 27 / 2.2.1 Die traditionelle Tierschutzethik 28 / 2.2.2 Abolitionismus 30 / 2.2.3 Reformismus 31 / 2.2.4 Tierbefreiung 35 // 3. Ethische Grundbegriffe 37 / 3.1 Deontologische und utilitaristische Ethik 37 / 3.2 Positive und negative Pflichten 40 // 4. Egalitaristische Positionen 43 / 4.1 Tier rechte 43 / 4.1.1 Moralische Rechte 43 / 4.1.2 Formen des Egalitarismus 46 / 4.2 Schwacher Egalitarismus 49 / 4.2.1 Der präferenzutilitaristische Ansatz: Peter Singer 49 / 4.2.2 Der autonomiebasierte Ansatz: Alison Hills 73 // 4.3 Erweiterter Egalitarismus 93 / 4.3.1 Der fähigkeitsbasierte Ansatz: Martha Nussbaum 93 / 4.3.2 Der mitleidsethische Ansatz: Ursula Wolf 101 / 4.4 Starker Egalitarismus 118 / 4.4.1 Der deontologische Ansatz: Tom Regan 118 / 4.4.2 Der kontraktualistische Ansatz: Mark Rowlands 137 / 4.5 Absoluter Egalitarismus 153 / 4.5.1 Politische Rechte 153 / 4.5.2 Der zoopolitische Ansatz: Sue Donaldson/Will Kymlicka 155 / 4.6 Kritik an Tierrechten 166 / 4.6.1 Strukturelle Kritik 167 / 4.6.2 Begriffliche Kritik 174 // 5. Hierarchische Positionen 181 / 5.1 Interessenshierarchismus 181 / 5.1.1 Der interessenfundierte Ansatz: Norbert Hoerster 182 / 5.1.2 Der tugendethische Ansatz: Lawrence C. Becker 194 / 5.2 Gemeinschaftshierarchismus 210 / 5.2.1 Der affektiv-kommunitaristische Ansatz: Mary Midgley 210 / 5.2.2 Der kausal-kommunitaristische Ansatz: Cläre Palmer 217 / 5.3 Artenhierarchismus 232 / 5.3.1 Der gerechtigkeitstheoretische Ansatz: / Michael Wreen 233 / 5.3.2 Der kategoriale Ansatz: Carl Cohen 239 // 6. Moralischer Anthropozentrismus 251 / 6.1 Der kontraktualistische Ansatz: Peter Carruthers 251 / 6.2 Der Nicht-moralische Interessen-Ansatz: Timothy Hsiao 261 // 7. Schluss 269 // 8. Glossar 271 // Literatur 275 // Danksagung 283
Details
VerfasserIn: Bode, Philipp
VerfasserInnenangabe: Philipp Bode
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Böhlau
Systematik: PI.IB, NN.UA
ISBN: 978-3-8252-4917-5
2. ISBN: 3-8252-4917-4
Beschreibung: 283 Seiten
Reihe: UTB; 4917
Mediengruppe: Buch